Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 11:28

Hallo 1er,
hab meinen PwPost 4ü-28 am 18.12. in Lauingen abgeholt. Tolles Modell, endlich habe ich (zusammen mit meinen drei D-36 und dem Schürzenspeisewagen von Mä) einen kompletten Schnellzug. Leider liegen dem PwPost keine Doppelhaken-Kurzkupplungen (KM1 405005) bei, diese habe ich vor Ort erstanden. Da ich alle Loks auf Radien von 1176 mm mit Schraubenkupplung fahre (auch hinten), habe ich am PwPost lokseitig an der KM1 Kurzkupplung die direkt passende Mä-Klaue der Schürzenwagen getauscht (gab es auch mal als Ersatzteil bei Mä) und zur Verbindung Lok-PwPost die ADAK Kupplung "Märklin klein" verwendet. Die Mä-Kupplung musste ich einkleben, einrasten allein war nicht ausreichend wegen des enormen Zuggewichts der Messingwagen.
Der KM1 Speisewagen ist bestellt (der passt natürlich noch besser), kommt aber lt. Herrn Krug nicht vor 2017. Bilder des PwPost gibt's auf der KM1 Homepage.
Grüße und frohe Weihnachten
Jürgen
PS: Märklin-Bestell-Nummer für den Schürzenwagen-Kupplungskopf: E212228

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »eisenbahn« (23. Dezember 2015, 12:50)


  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 270

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 12:52

Hallo,
gerade kam meiner mit GLS. Habe gleich einen Kurzcheck gemacht - sieht klasse aus!
Der Rest wird morgen inspiziert und in Betrieb genommen.
Jetzt ist erst mal der Baum und die Krippe dran.

Frohe Weihnacht!
Michael Troost

23

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 14:52

... es gibt schon einige Threads, in denen darüber berichtet wird, dass ein Direktbezug ab Lauingen (egal ob Versand oder Abholung) in der Regel schneller als der Kauf beim Händler ist.

Gruß vom
- bahnwerk -


Kunden eines Händlers sind immer auch letztlich Kunden des Herstellers - und sollten daher auch nicht anders behandelt werden als "Direktkunden".

Oder gibt es da auch eine "Zweiklassen-Gesellschaft"?

Nachdenkliche Grüße.

sammy

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 755

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:10

PwPost4ü-28 von KM 1 kommen noch vor Weihnachten

So ist es, soeben angekommen! Wird unterm Tannenbaum ausgepackt 8) !

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr! :thumbsup:
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 015

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:27

Zweiklassengesellschaft

Hallo,
@ Dieter Hagedorn:
Glückwunsch!!

@Sammy:
Ja es gibt sie,die Zweiklassengesellschaft.

Die,die zahlen und die die nicht oder verspätet zahlen.
Oder deutsch ausgedrückt:
Entweder >4% günstigere Händlerpreise und dann warten,bis der Händler alle Zahlungen siner Besteller hat ,
oder als Direktkunde bis 3% Rabatt und dann schneller beliefert.

Wobei der letzte Satz ja noch zu beweisen wäre,aber wohl logisch wäre.

Gruss Wolfgang

26

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:31

Zweiklassengesellschaft

@Wolfgang:

Ist nicht auch die "Umsatzrendite" beim Direktkunden größer? Und wird Der deshalb bevorzugt?

Fragende Grüße
Thomas

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 691

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:30

PwPost 4ü-28

Hallo Wolfgang ,

Deinen Beitrag Nr.25 finde ich jetzt unangemessen .

Wenn schon Zweiklassengesellschaft dann muss man hier wohl anders argumentieren .

Die die sich auf den Weg machen , weil Sie nicht warten können , als Selbstabholer nach Lauingen reisen .

Die Anderen kann man dafür getrost zurückstellen .

Bei mir : Rechnungsdatum-Lieferdatum 27.11.15 ; bezahlt 01.12.15 . Geliefert bis dato null , nichts !

Wenn das Teil bis morgen nicht hier ist ( Weihnachtsgeschenk meiner Frau ) dann nenne ich das ein verdorbenes Weihnachtsfest .

Trotzdem wünsche ich allen ein schönes Fest und ein Gutes Neues Jahr

Günter
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

28

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:34

.....und bei Direktbezug hat er die wichtigen Kundendaten, bei Händlerbezug nur die Gesamtbestellmenge.

29

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:47

Hallo zusammen,

ich muss mich doch echt wundern. Haben wir keine anderen Probleme als uns darüber zu beklagen, dass eine Firma auch mal Betriebsurlaub macht? Oder dass den einen (weil er näher zum Versandort wohnt) ein Paket früher erreicht als den anderen?

Oder ein verdorbenes Weihnachtsfest daran festzumachen, dass einen ein Paket nicht erreicht? Spätestens hier frage ich mich dann, ob dem ein oder anderen nicht der eigentliche Sinn von Weihnachten abhanden gekommen ist.

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Lieben, bei bester Gesundheit und viel gemeinsamer Freude. Das ist für mich wünschenswert. Alles andere ist ergänzendes Beiwerk.

Viele Grüße
Stefan

30

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 17:00

Hallo Stefan,

du hast den "Nagel" auf den Kopf getroffen!!!!

Wünsche euch schöne eine Weihnacht in der Familie.

Gruß WUM
WUM = Weserumschlagstelle ; Epoche 2c-3a (1945-1956) FREMO:32 , Finescale und DCC

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 691

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 17:11

Weihnachtliches

Hallo Stefan ,

zu Deiner Beruhigung , der Sinn von Weihnachten ist mir besten geläufig .
Dazu gehört auch die Vorfreude .
Vielleicht klappt es ja noch .

mit weihnachtlichen Grüßen aus unserer Mühle

Günter
»gschmalenbach« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weihnachtsbaum-2015.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 270

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 17:16

Hallo in die Runde,
ja DioramaSpur1, ganz genau !

Bei den Händlerbestellungen ist es m.W. so, dass der Händler das Geld von all seinen Kunden
einsammelt und dann erst den Gesamtbetrag an KM1 überweist. Da kann sich jeder ausrechnen,
dass dies länger dauern muss als beim Direktbezug!
Also keine Zweiklassengesellschaft, sondern nur eine logische Abfolge.

In diesem Sinne friedliche Weihnachten.
Michael Troost

  • »ms-toys« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3

Wohnort: Kempten/Allgäu

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 17:38

........sorry, aber das ist jetzt doch der Zeitpunkt an dem der Moderator gefragt ist.

Zitat

...........und dann warten,bis der Händler alle Zahlungen siner Besteller hat ,

Zitat

............ Bei den Händlerbestellungen ist es m.W. so, dass der Händler das Geld von all seinen Kunden

einsammelt und dann erst den Gesamtbetrag an KM1 überweist. Da kann sich jeder ausrechnen,

dass dies länger dauern muss als beim Direktbezug!


Mit derartigen Kommentaren sog. Lobbyisten wird hier ein Berufsstand pauschal an den Pranger gestellt. Immerhin sind es eine nicht unbeträchtliche Anzahl von Händlern die für eine ausgewogene Modellbahnlanschaft sorgen.

Es soll auch Händler geben die nicht erst "bei Ihren Kunden das Geld einsammeln müssen" um Ihre Rechnungen zu bezahlen.

Wir z. B. haben das gesamte Sortiment an PwPost am Lager und wir sind sicher nicht die Einzigen die Ihre Rechnungen auch ohne "Kundengelder" bezahlen konnten !!

Mit freundlichen Grüßen
Max Schuller

MS-Toys
Vor´m Stadtweiher 20b
D-87435 Kempten
Germany
Phone: +49 831 87683
mail : M.Schuller@t-online.de
TCA: 00-51906

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 270

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 18:04

Sorry ms-toys!
Dann ist dies ja geklärt - ich kenne jedoch Händler, die nicht so solvent sind.
Danke aber für den Hinweis, dass es auch anders geht!

Beste Grüße
Michael Troost

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 691

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 19:22

PwPost4ü-28

Hallo die Runde ,

damit die Diskussion nicht noch mehr entgleist . Das gute Stück ist am späten Abend noch hier eingetroffen .

Beste Qualität wie immer . Danke an KM1 für den Stress vor Weihnachten noch zu liefern .

Vorschlag für die Zukunft : Lieferbereitschaft herstellen , Rechnung schicken und nach Zahlungseingang kurzfristig liefern ,
klappt bei Anderen auch .

Frohe Weihnacht
Günter
»gschmalenbach« hat folgendes Bild angehängt:
  • PwPost4ü-28.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

36

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 19:52

Lieber Herr Schuller,

zunächst einmal: Sie haben völlig Recht.

Leider war es mir heute nicht möglich, eher einzugreifen.
Ich bin angestellter Handwerker im Kundenservice, das ist noch nicht ganz so extrem wie im Paketversand, aber auch recht "intensiv" derzeit...

Einige Beiträge hier lassen tief in die Seelen blicken, nicht immer zum Vorteil der Schreiber.

Danke auch an Stefan/ DioramaSpur1, treffend geschrieben.

PS: Bei KM-1 ist man auch nicht dreist einfach in den Urlaub gegangen, vor 30 Minuten hat mich die Auftragsbestätigung der BR94 erreicht...

In der Hoffnung, dass jetzt alle sich ein wenig entspannen können, genießt die kommenden Tage, freut Euch an Familie, Forum und Modellbahn.

(Ja, dieses Forum hier bleibt sogar über die Feiertage geöffnet, inkl. der Moderation :rolleyes: )

;bahn;
Schöne Grüße vom Oliver.

37

Dienstag, 29. Dezember 2015, 14:08

Man sollte doch Vernunft voraussetzen können - trotzdem noch schöne Feiertage.

Liebe Kunden,
sehr geehrter Herr Schmalenbach,
liebe Leser und werte General-Kritiker,

abermals lohnt man unseren Einsatz mit negativer Vorverurteilung und Panikmache. Es ist schlichtweg belastend, was hier mir und meinen Mitarbeitern an Unterstellungen in der Öffentlichkeit angedichtet wird. Einige Herren meinen, sich deabei offenbar besonders hervortun zu müssen.
Das zeugt nicht eben gerade von angemessenen und anständigen Umgangsformen. Ich bitte doch sehr, hier nicht immer Halbwahrheiten bis Falsches zu postulieren, sondern einfach mal das Hobby zu genießen und darauf zu vertrauen - dass KM1 wie die letzten 12 Jahre auch - das Beste für die Spur1 Szene will und umsetzt.

Ich meine schon, dass wir mit dem Pwpost4ü-28 erneut ein Modell auf das Gleis gestellt haben, welches hinsichtlich der epochengerechten Ausführung und des Preis-Leistungsverhältnisses kein Wünsche offen lässt. Selbstverständlich hält es auch alle zugesagten technischen Eigenschaften ein!
Konkrete Aussagen zu einigen Punkten / Vorwürfen:

1. Es wurden alle Zahlungseingaänge bis 22. Dezember Abends bei KM1 bearbeitet und verschickt. Das gilt nicht nur für die neuesten Wagen, auch für andere Aufträge, die - ob man es glaubt oder nicht - auch anfallen. Ein großes Lob an mein Team an dieser Stelle.
2. Die PwPost4ü-28 laufen selbstverständlich ohne Probleme auf 1020mm Radien. Hierzu ist auch in der Bedienungsanleitung Stellung genommen.
3. Sicher gibt keiner unserer Kunden uns eine 0% Finanzierung!!! Die Modelle sind allesamt komplett von KM1 vorfinanziert - teils über Jahre - und werden dann verrechnet, wenn sie wie bestellt am Lager sind.
4. @ Schmalenbach: Lesen Sie unser Begleitschreiben, das wir mit der Rechnung mitsenden? Hier stehen klar definierte Lieferbedingungen, Lieferstart und Hinweise zur Abwicklung. Bitte versuchen Sie nicht weiter ein falsches und unzutreffendes Bild in der Öffentlichkeit zu zeichnen.
5. Abholer sind zunächst eher benachteiligt, da wir Abholtermine in der Regel erst frühestens eine Woche nach Lieferstart annehmen.
6. Es entscheidet nicht der Status des Kunden oder des Händlers den Zeitpunkt der Lieferung, sondern allein die Chronologie des Zahlungseingangs und der Fortschritt der hausinternen Qualitätsprüfung.
7. Wenn Händler teils größere Posten haben, dauert selbstverständlich die Prüfung des kompeltten Psotens auch länger, als bei einem Kunden, der nur ein Modell bestellt hat. Dass wir hier die Zeit auch in der Hektik vor Weihnachten investieren, kann durchaus positiv gesehen werden.
8. Meine Mitarbeiter haben sich Ihren Urlaub redlich verdient - ich frage mich, was hier manchmal verlangt wird! Zudem ist dies in Deutschland schlichtweg (Gott sei Dank) gesetzlich geregelt, dass Urlaubszeiten auch eingehalten werden.
9. Unser Betriebsurlaub war lange vorher angekündigt und kam für Keinen plötzlich. Wer also erst am 23. eine Rechnung zahlt, obgleich diese schon Wochen zuvor gestellt wurde, kann nicht ernsthaft erwarten, dass der Artikel dann noch vor Weihnachten geliefert wird!

Wenn man dann die Kommentare einiger besorgter (oder von Besorgnis angestifteter) Leser wahrnimmt, stellt man sich doch die Frage - "Was soll das? Welche Ziele sollen damit verfolgt werden?" Wenn hier gleich von "kaltem Graus" die Rede ist und der Nichteinhaltung zugesicherter Eigenschaften, so tut es mir leid für all die Menschen, die sich auf unsere Modelle freuen, gefreut haben und auch nicht enttäuscht wurden. Zudem kann ich aus Erfahrung sagen, dass nur Wenige zugeben, wenn Ihnen auch selbst mal etwas passiert ist. Eigenartig, dass die Trittstufe durch eine Entgleisung in einem Foto derart verbogen sein soll, obgleich direkt daneben der Batteriekasten und davor das Drehgestell viel weiter heraus stehen...KM1 Qualitätssicherung oder persönliches Handling?

Es ist sehr traurig, dass die meisten Verfasser von "Nachrichten" mir persönlich bekannt sind, wir auch immer wieder in Kontakt stehen, sie es jedoch NIE schaffen, mir diese offensichtlich so "wichtigen Botschaften" persönlich zu unterbreiten.
Stattdessen wird völlig nutz- und ergebnislos Panik im Forum geschürt. Vielleicht wäre der bevorstehende Jahreswechsel und die damit oft verbundenen Vorsätze eine gute Chance, dies jetzt und in Zukunft optimaler zu gestalten.

Dies wünsche ich uns allen und bedanke mich recht herzlich bei den vielen angenehmen und netten Kommentaren, dem Lob für eben auch dieses Modell und die Grüße zu den Feiertagen an meine Mitarbeiter und mich. Das motiviert uns alle und sorgt für einen engenehmen und wertschätzenden Umgang untereinander. Wir arbeiten weiterhin nach dem Motto: "Berechtigte Kritik nehmen wir uns zu Herzen, unberechtigte Kritik nehmen wir zur Kenntnis."

Herzliche Grüße verbunden mit den besten Wünschen zum neuen Jahr!

Andreas R. Krug

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 755

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:24

Man sollte doch Vernunft voraussetzen können

Lieber Herr Krug,

ein Statement wie das Ihre war herstellerseitig - leider - mehr als überfällig. Durch Gestänker, Unterstellungen und Schlechtreden ist noch nie ein Problem, bei welchem Anbieter auch immer, gelöst worden. Vielmehr ist konstruktiver Dialog angesagt. Nur der führt zu Ergebnissen, meine ich.

n.b. mit keinem Hersteller verwandt, verschwägert oder sonst was...
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

39

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:24

immer wieder

Ich gehe da noch weiter, schade, dass es solcher Klarstellungen seitens Hersteller hier überhaupt geben muss.

Es geht mir einfach nicht in den Kopf, warum man(n) sich mit Problemen/technischen Fragen nicht PRIMÄR an den Hersteller wendet :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Das ist unter Erwachsenen, sollte man jedenfalls meinen, einfach nur jämmerlich.

Ich erwarte, dass die „geschädigten“ dann auch so schreib freudig sind und uns Lesern Ihre Lösungen Ihrer Probleme mitteilen, und nicht einfach nur etwas im Raum stehen bleibt! Bin gespannt...

  • »gschmalenbach« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 691

Wohnort: Ilmtal / Thueringen

Beruf: Maschinenbauing. i. Ruhestand

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:29

PwPost4ü-28

Sehr geehrter Herr Krug ,

zuletzt in Heilbronn haben Sie mir die Lieferung des Wagens bis Weihnachten zugesagt . Der Wagen kam am 23 .12. spät damit ist alles in Ordnung , ich bedanke mich .
Ihr Begleitschreiben das Sie mit der Rechnung versenden habe ich gelesen .

An dem Modell als Ganzes habe ich nichts auszusetzen . Hervorragend bis ins Detail gelungen !
Dummerweise klemmte ausgerechnet bei mir ein Kabel unter einem Drehgestell (es sind ja nicht wenige ) mit bösen Folgen .
Da es keinen Kurzschluss verursachte befindet es sich auch noch unter dem Wagen .
Ich bin schon froh das diese Entgleisung nicht an anderer Stelle passiert ist , das hätte böse ins Auge gehen können und die Lok sicher mitgerissen .
Die Unfallstelle liegt im Bogen R 2461 und wenn der Wagen daneben steht bleibt er beliebig hängen außerhalb des Lichtraumprofil .
Die Wucht von Lok und Wagen ist dabei erheblich . Ich werde das Trittbrett schon wieder dran bekommen . Danke

Ich denke daher das es legitim ist darauf hinzuweisen vor der Inbetriebnahme das Fahrzeug entsprechend durchzusehen .

Ganz unabhängig von jedweden Hersteller oder Radien wünsche ich Allen einen guten Übergang in ein erfolgreiches Neues Jahr .

Günter Schmalenbach
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen