Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 06:07

Das war`s...

...mit der Spur 1.
Gestern habe ich die endgültige Entscheidung getroffen, ich höre mit der großen Spurweite doch komplett auf!
Wir planen 2016 einen Hausbau und somit einen Umzug. Es wird für Papa weiterhin einen Hobbyraum geben, der fällt jedoch bedeutend kleiner aus. Für die Spur 1 bleibt da nicht genügend Platz. Der Spur N wird also zukünftig meine Zeit wieder gewidmet.
Letzte Woche habe ich mit dem Abriss meiner Anlage begonnen, wer Teile davon noch einmal sehen möchte: http://patricks-bahn.jimdo.com . Mit der Homepage habe ich vor Jahren begonnen, aus Zeitmangel habe ich sie jedoch nie weiter ausgebaut. Die Anlage hingegen ist seitdem noch gewachsen und weiter verfeinert worden.
Auch einige Fahrzeuge auf den Bildern sind längst verkauft, mehr neue jedoch hinzugekommen.
Was diese Forum betrifft (zunächst danke an die Betreiber), das habe ich täglich besucht. Ich war jedoch eher passiv, habe viele gelesen, wenig geschrieben. Wenn ich helfen konnte, so war ich dabei, aus den zig Beiträgen zu Wunschmodellen o.ä. habe ich mich immer rausgehalten - was bringt`s? Ist doch eh alles subjektiv.
Besucher des Forums werde ich bleiben, ganz ohne Spur 1 wird`s zunächst wohl nicht gehen.
Das mag sich doof anhören, der Abriss fällt nach wenigen Tagen überhaupt nicht mehr schwer, im Gegenteil, es wird mittlerweile eine Art Ballast über Bord geworfen (nee, ich habe noch alle Sinne beisammen).
Vielleicht geht der Zwang verloren, alles bauen und alles haben zu müssen??? Keine Ahnung.
Meine Fahrzeuge, Gleise, Zubehörteile und und und sind demnächst bei Ebay und Bennos Verkaufsplattform zu finden. Das sind ja endlos viele Teile (insbesondere der Kleinkram!) und wir daher ewig dauern!
Als aktiver Spur 1 Bahner verabschiede ich mich auf jeden Fall hiermit von Euch/Ihnen.
Macht`s gut, weiterhin viel Spaß mit dem schönen Hobby!

Viele Grüße
Patrick

2

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 10:53

Hallo Patrick,

schön das de da warst...is natürlich quatsch, jetzt trübsal blasen das Du weg gehst und mit Spur 1 aufhörst, wäre auch geheuchelt. Dafür kennt man sich zu wenig. Aus dem was Du schreibst, ist es Frustation wohl nicht, zum Häuslebauen braucht man Geld und Zeit und Nerven. Sowas habe ich alles nicht. Ich bin süchtig, würde ich sagen ich hör auf, würde ich den nächstenTag wieder rückfällig. Denn so ganze ohne Modellbahn geht es ja doch nicht, wie gut das Du nicht auf Spur Z umsteigst.... :D
Ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg und noch viel Spaß mit der Spur N und lass Dich beim Verkauf Deiner 1er Sachen nicht treiben und übers Ohr hauen...

Frohe Feiertage und einen gutes 2016...wünscht Dir der Matthias

3

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 14:18

Hallo Patrick,

auch wenn der zukünftige Platz eingeschränkt sein wird so kannst Du ja vielleicht ein paar Teile behalten und Dir vielleicht ein Diorama gestalten. Was auf kleinem Raum möglich ist hat uns ja Breezer mit seinem Beitrag eindrucksvoll gezeigt.
Wünsche Dir jedenfalls für Deine neuen Vorhaben alles Gute.

Beste Grüße Frank

Beiträge: 21

Wohnort: av. leopold II nr. 16 4900 Spa Belgien

Beruf: freier journalist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Dezember 2015, 04:56

Bennos Verkaufsplattform

Hallo Patrick,

an den Tatsachen kommt man nicht vorbei.

Sag mir bitte, wo ich "Bennos Verkaufsplattform" finde. Dann schließt sich hat wieder mal ein Kreis.

Beste Grüße

Hermann

5

Samstag, 19. Dezember 2015, 05:59

Hermann, dort bist du schon zu Hause, sonst würden wir uns nicht kennen. Das ist dort wo du einkaufst und verkaufst. Der "Macher" heisst Benno Brückel. Gruß Gustel und schöne Feiertage

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 683

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Dezember 2015, 10:06

Hallo Patrick,

Schade! Dank Deine Baubeschreibungen und tolle Bilder Deiner Anlage haben mir damals sehr angetan, und geholfen bei mein Spur 1 Anfang.(Alles Epoche 4!!) aber, an alles kommt ein Ende, und bietet auch die Möglichkeit für ein neues Beginn....aber dann mit Spur N?? Naja, kann auch schön sein....

Toll ist es aber dass Du die alte Beiträge in ein neuer Website eingefügt hast. Ich hoffe dass Du bald Zeit findest bei die Kategorie Eigenbauten Bilder ein zu fügen.

Der Propangaszug macht mir sehr neugierig, und wenn diese ein neues Zuhause sucht??

Beste Grüße
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 623

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Dezember 2015, 21:38

Hallo Patrick,
ich habe vor 6 Jahren mit Spur1 als Ergänzung zur Spur N angefangen und betreibe weiterhin beide Spurweiten mit wechselndem Schwerpunkt.
Sicher ist der Platzbedarf im Maßstab 1:32 größer aber besteht wirklich keine Möglichkeit, aktiver 1er zu bleiben?
Zeitweilig aufgebaute Module/Segmente könnten eine Lösung sein. Ein Bw mit Drehscheibe in 1:32 kann man nicht in 1:160 kompensieren, auch wenn mein N-Lokschuppen nicht ganz klein ist...

Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

9

Sonntag, 20. Dezember 2015, 11:33

Ein Bw mit Drehscheibe in 1:32 kann man nicht in 1:160 kompensieren

Ich arbeite daran mein 20 teiliger selbstgebauter Lokschuppen (siehe Foto meiner alten Anlage) kommt wieder in die neue Anlage rein. Als Bw mit Kohlehochbunker,Kran, Untersuchungsgrube , Wasserkran, Wasserturm und später Besandungsanlage.
Ein 20 teiligen Ringlokschuppen zum Verkauf könnte ich noch bauen weil ich noch die Teile habe
»funshooter« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ringlokschuppen.JPG
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

10

Sonntag, 20. Dezember 2015, 12:01

Hallo zusammen,
danke für Eure netten Kommentare und Emails die letzten Tage!
Vielleicht behalte ich den Schienenbus, die die 50er und ein paar Waggons. Mehr nicht. Endlich nicht mehr dieser Zwang, jede Neuheit haben zu müssen... .
Vielleicht werden die nächsten Jahre ja Module entstehen, wer weiß. Aber eigentlich ist das nicht so meine Ding.
Zur Spur N: Hier entsteht bereits eine Anlage auf etwa 3,3 x 1,2 m. DIese wird auch mit umziehen, an einem STück auf Fenster im OG, das wird noch spaßig. Der Hobbyraum wird eine Größe von 3*4 m erhalten, reicht für die N-Bahn und einen Basteltisch.
Auch habe ich bereits Zubehör und Fahrzeuge ohne Ende, brauche daher nichts mehr. Danke für Eure Vermittlungsversuche usw.!!

Viele Grüße
Patrick

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 493

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Dezember 2015, 12:33

Hallo Patrick,

ich habe auch schon mehrfach mit der Spur 1 Schluß gemacht, bin aber immer wieder reumütig

zurück gekommen.

Zeitlich kann ich es eigentlich gar nicht einrichten, aber jetzt behalte ich mir eine Lok und ein kleines

feines Diorama, das ich mir immer mal anschauen kann, dann gibt es keine Entzugserscheinungen.

Ich denke wir lesen bestimmt wieder von Dir!

Viele Grüße,

Jens

12

Sonntag, 20. Dezember 2015, 14:02

Ich bin vor Jahren auch mal kurz umgeschwenkt, aber schnell wieder zurück gekommen. Zur Zeit baue ich sogar wieder eine kleine Modulanlage auf. Einmal Spur 1 und man kommt nicht mehr los.
Gruß Uwe,
der Epoche 3 Nebenbahner

Beiträge: 63

Wohnort: Duisburg

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. Dezember 2015, 15:45

Achtung bei ebay!

Hallo Patrick,
es ist immer schade, wenn man an seinem geliebten Hobby etwas verändern muss, oder es gar einstellt. Aber du bleibst ja weiter Modellbahner. An dieser Stelle nur ein Tipp zu ebay. Sowohl von ebay, als auch von anderer Stelle, werden deine Aktivitäten dort ab einer gewissen Umsatzgröße und Häufigkeit überprüft und selbst ein Privatverkäufer rutscht so schnell in den gewerblichen Handel. Du solltest also aufpassen, dass du nicht zuviele Dinge gleichzeitig anbietest und immer wieder mal größere Spannen ohne Verkäufe dazwischen frei lässt.
Gruß
Dieter und viel Spaß beim Hausbau und Neubau der N-Anlage