Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 835

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

41

Freitag, 18. September 2015, 13:29

90T-Dampfkran

Hallo

zum selbstfahren ist zu sagen

bis 57 Tonnen konnte der Kran selbst fahren,

ab 75 Tonnen wären sie umgekippt weil viel zu schwer sogar ohne last

spielwert? wenn er fahren kann schön und gut

aber wollen wir ein funktionierendes Modell in 1 zu 32 oder Spielzeug

wie sieht es aus wenn ein Wagen oder Lok am Haken hängt und der Kran durch die Gegend fährt

heinz

Achso noch zur Info

in Sinsheim konnte der Kran auch alle 3 Haken auf und ab bewegen und kreise drehen

es ist mittlerweile ein decoder eingebaut mit Motorfunktion und Sound aber noch keine Lichtfunktion

das war beim Gewichtheben mit der V100 bzw. BR78 noch nicht der Fall

42

Freitag, 18. September 2015, 14:24

... wegen der drei Dampfkräne nach Heilbronn!

Hallo,

auch ich habe mir beide Kräne ausführlichst angeschaut und den Vorführungen gelauscht,
nachdem Kohle und Wasser... ... äääh nein, elektrischer Strom herbeigeschafft wurde. ;-)

Besonderes Augenmerk lag mir dabei am vorbildgerechten Einsatz und der Ausführung der Modelle.

Und hier gibt es bereits jetzt schon sehr wohl erhebliche Unterschiede.
Dazu muß man sich vielleicht ein bißchen mit dem Thema Dampfkran und deren Einsätze beschäftigen.

Die Ausführung und Anzahl der Seile und Rollen und besonders die Anzahl und Nachbildung der Kranhaken zeigen deutlich, welcher der Kräne mit Herzblut an der Sache gebaut wird und auch manchen Rückschlägen in seiner Entwicklung trotzt.
Auch wenn manche Ausführungen dadurch der Fuktionaltät auf Kosten der Originalität den Vorrang lassen müssen.

Aber wenn ein Hersteller persönlichen den Anspruch hat, mit zwei seiner Kräne eine Spur1-Fuffziger (und unsere Modell-Loks sind im Verhältnis erheblich schwerer als die Originale) aus dem Graben ziehen zu wollen, dann spiegelt sich das auch in seinem Produkt wieder. ;-)
Und wenn er mit seinem Produkt auch noch seinem "Mitbewerber" Wohlwollen für selbiges entlockt, dann spricht das doch für sich.
Mich hat diese Aussage auf jeden Fall überzeugt!

Ein Kran der sich bewegt ist schön,
aber nur ein Kran der etwas bewegt ist...
.. ein Kran!


Bis jetzt habe ich nur einen der beiden Kräne unter Last gesehen.
Der Vergleich steht also noch aus.

Ein Fahrantrieb bei einem 90t-Dampfkran ist allerdings Unsinn und hat mit Vorbildtreue überhaupt nichts zu tun.
Aber wer's mag...

Der 57t-Kran ist immer noch in der Planungphase. Zu wieviel Prozent weiß allerdings nur KM1.

Es bleibt auf jeden Fall spannend wie ein Kranseil. :-)

Viel Erfolg allen Kranschaffenden
wünscht der basti

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 481

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

43

Freitag, 18. September 2015, 16:18

Hallo
Die Ausführung und Anzahl der Seile und Rollen und besonders die Anzahl und Nachbildung der Kranhaken zeigen deutlich, welcher der Kräne mit Herzblut an der Sache gebaut wird und auch manchen Rückschlägen in seiner Entwicklung trotzt.
in Ergänzung zu den Worten von Basti zwei Ausschnittvergrößerungen zur Verdeutlichung seiner Ausführungen.

Gruß
Martin
»Martin Händel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ardelt 90 HG 06.jpg
  • Ardelt 90 MM 05.jpg

44

Freitag, 18. September 2015, 16:39

Martin,

ich dan-ke Dir!!!

Genau DAS meine ich.
Und wenn man dann noch erleben kann, wie schwierig es ist, einen unbelasteten Kranhaken mit so vielen Seilrollen sauber auf und ab zu bewegen und ohne dass er schief hängt, oder gar die Seile von den Rollen hüpfen, bekommt man wirklich Respekt vor dieser Leistung.

Man sieht auch nicht, dass alle beweglichen Teile kugelgelagert sein müssen, damit es reibungslos funktioniert.
Die Modell-Massen sind bei so einem Kran das ständige Problem. Auch die Materialstrukturen ändern sich nicht linear mit dem Maßstab.

Das ist z.B. das Problem mit den Seilen.
Nicht, dass es nicht so dünne Stahlseile gäbe, die sich sauber um die Rollen legen und trotzdem die geforderten Lasten tragen. Sie sehen einfach nur noch wie Spinnfäden aus.
Und das will keiner. Maßstäbliche Seile hingegen sind zu störrisch und funktionieren darum noch weniger.

Das ist der Grund, warum man auf den Fotos Garne anstatt Miniatur-Drahtseilen sieht.
Der Wille zum Stahlseil war schon da, aber die Physik hat eben ihren eigenen Kopf.

Das merkt man besonders an dem kleinen Hilfshaken über dem Führerstand.
Der hat ja selbst mit dem verwendeten Garn so seine liebe Mühe...
Aber...
... das er trotzdem DA ist, das ist sooo...
... geil!!! :thumbup:

In diesem Sinne:
viel Spaß mit dem gemeinsamen Hobby
wünscht der basti

45

Freitag, 18. September 2015, 18:56

Video: 90t Dampfkran Spur1 am Stand von Spur1-Exklusiv Full HD

Hallo Dampfkran Freunde,

am Samstag den 12.Sep.2015 hatte ich ein Video vom 90t Dampfkran am Stand von Spur1-Exklusiv gemacht.

In Full HD

90t Dampfkran Spur1 Am Stand von Spur1-Exklusiv Full HD spor1,Gauge One,
https://youtu.be/MD0ko8mJAtg

Den Ton auf dem Video habe ich deaktiviert.

Viel Spaß
Grüße
Gerhard

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 481

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

46

Samstag, 19. September 2015, 09:40

Hallo Gerhard,

danke für das Video. Aber kannst Du vielleicht eine kurze Sequenz mit Sound vom Kran einstellen. Der war einfach nur knuffig und gibt dem Kran nochmals eine ganz eigene Note.

Ansonsten ist mir aufgefallen, daß ungefähr bei min. 2.00 oben rechts im Bild ein 3-achsiger Bekohlungskran im Regal steht. Es gibt ihn also doch und die vielen Interessenten dafür dürften somit auch zum Zuge kommen. Matthias Martin wird sicherlich wissen wer ihn produziert oder notfalls selber herstellen. Die Möglichkeit hat er ja.

Gruß
Martin

47

Samstag, 19. September 2015, 09:48

Ansonsten ist mir aufgefallen, daß ungefähr bei min. 2.00 oben rechts im Bild ein 3-achsiger Bekohlungskran im Regal steht. Es gibt ihn also doch und die vielen Interessenten dafür dürften somit auch zum Zuge kommen. Matthias Martin wird sicherlich wissen wer ihn produziert oder notfalls selber herstellen. Die Möglichkeit hat er ja.
Hallo zusammen,

der in dem Video zu sehende 3-achsige Bekohlungskran ist ein "Prototyp". So wie ich Herrn Martin am Stand verstanden habe wird er auch irgendwann (ich hatte nicht nachgefragt) kommen. Bis dahin sind aber noch einige Verbesserungen/Änderungen vorzunehmen.

Grüße
Stefan

48

Samstag, 19. September 2015, 10:29

Bekohlungskran!

Der Bekohlungskran ist ein Spur1Exklusiv Produkt das 2016 in Angriff genommen wird wenn der Ardelt auf dem Weg ist.
Der Gittermast entspricht schon fast zu 100% der Auslieferungsvariante, der Wagen wird komplett überarbeitet und dem Original
angepasst. Hier dient es nur zur Aufnahme des Oberbaues und ist einfach gehalten.

Es soll ein reines Standmodell werden, ohne Antriebe, eventuell mit Beleuchtung. Eine schöne Ergänzung für jedes BW kleinerer bis
mittlerer Größe, zur Beladung vom Bansen in den Kohlenbunker oder direkter Tenderbeladung.


Auf diesen Seiten lassen sich viele Kräne und Einsatzbereiche finden,

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%…CFQSVLAodZLcI2w

http://www.eisenbahndienstfahrzeuge.de/_…W/bdw-index.htm

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

49

Samstag, 19. September 2015, 10:38

Hallo Martin,

heute Abend stelle ich ein kurzes Video mit Sound vom Dampfkran ein.

Grüße
Gerhard

50

Samstag, 19. September 2015, 11:48

Dampfkranwagen-Sound

Hallo zusammen,

was hört man bei einem Dampfkran wirklich?
Die kleine 75 PS Dampfmaschine hat es wohl schwer, gegen das Gerassel von Seilrollen, Seilen, Zahnrädern, Bremsbänder und Klauenkupplungen die ständig in Bewegung sind, anzuschnaufen.

Den typischen Dampfkran-Sound hört man hier:
www.youtube.com/watch?v=UaAul4URaeM
Leider läuft die ganze Zeit ein Stromerzeuger im Hintergrund, da damals nachts gearbeitet wurde.
Im letzten Teil hört man den Kran auch unter Last. ;-)

Trotzdem viel Spaß?

Gruß basti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »210 001-4« (19. September 2015, 11:59)


Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 835

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

51

Samstag, 19. September 2015, 18:17

90T-Dampfkran

Hallo

hier ist der 90 Tonnen Kran bei der Arbeit

mit den richtigen Sound

aber mit Pleitegeier

90Tonnen Dampfkran von Krupp Ardelt

Artikelnummer 19

auch unter Last mit ner 58 am Haken

heinz

52

Samstag, 19. September 2015, 21:16

Der Sound des 90t Dampfkran in Spur 1

Hallo Dampfkran-Freunde,

hier jetzt der Sound.

Es geht hier nicht um die Bilder, sonder nur um den Sound des Dampfkran.

Der Sound des 90t Dampfkran Spur1 Am Stand von Spur1-Exklusiv Full HD spor1,Gauge One,
https://youtu.be/7kb4xXHdOS8

Grüße
Gerhard

53

Mittwoch, 30. September 2015, 20:33

Hallo,

es gibt ein paar Neuheiten zum Kran von Spur1Exklusiv.

Nach einem längeren Gespräch hat Herr Martin mir heute mitgeteilt das das in Heilbronn ausgestellte Muster
soweit überarbeitet wird, bzw. die Überarbeitung auch schon begonnen hat das z. B. nicht passende Seilrollen,
Hakenanzahlen, das Maschienhausdach und viele Dinge mehr, die Liste ist sehr lang, abgestellt und geändert werden.

Herr Martin ist Modellbahner von Kindesbeinen an, und will auch ein dem Original nichts nachstehendes Modell bauen,
so seine Aussage.

Der Antrieb ist zuende konstruiert und wird in dem Kran verbaut sein, auch einfach wegen dem Spielwert, aber
grundsätzlich weil er fertig ist. Er hat auch betont das es kein Spielzeug ist sondern Funktionsmodellbau.
Wer nicht möchte das der Kran selbstständig fährt gibt auf den Antrieb eben kein Strom.
Ist ja zum Glück keine Zufallsfunktion. =)

Wichtig ist Herrn Martin aber und das hat er wiederholt, das seine Modelle das tatsächliche wiedergeben, auch
wenn das im Modell nicht immer zu 100% gelingt.

Meiner Meinung nach werden am Tag der Auslieferung, egal von wem, alle Besteller ein super Modell bekommen.
Und das Martin das nicht als Wettbewerb sieht kann man ja auch eigentlich daran erkennen das er unserem Board
Chef Heinz mit seinem Kran auf seinen Messestand ausstellen ließ.
Das ist meine Interpretation von dem, was ich in Heilbronn gesehen habe.

Ich bin im allgemeinen von Funktionsmodellen begeistert, und trotzdem weiß ich jetzt schon das mein Kran zum
größten Teil mit einer passenden Lok über die Anlage gezogen wird, weil es einfach ein fettes Gespann ist.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hornschu« (1. Oktober 2015, 09:17)


54

Mittwoch, 30. September 2015, 20:50

Radius ?



...trotzdem weiß ich jetzt schon das mein Kran zum
größten Teil mit einer passenden Lok über die Anlage gezogen wird.



Hallo,

genau dazu meine Frage,

Der 90 t - Kran hat ja mit seinem Heck - nach außen, und mit seinem langen Ausleger - nach innen, jeweils einen
nicht zu unterschätzenden Überhang.

Wie ist denn der befahrbare MINDESTRADIUS auf ANLAGEN, wenn man einen der beiden angebotenen Kräne
im Fahrbetrieb einsetzen möchte ?

MfG, H.Werner

55

Mittwoch, 30. September 2015, 20:54

Hallo Werner,

die Gelenkigkeit wird sicher gegeben sein, das auslegen nach innen wird nicht zu unterschätzen sein.
Bebauungen im Innenradius und auch Zugbegegnungen müssen gestestet werden.
Nach Außen sehe ich nicht so kritisch.

Oder einfach mal die Hersteller anschreiben.

Viele Grüße
Peter Hornschu
Peter

56

Mittwoch, 30. September 2015, 21:00

Würde es hilfreich finden, wenn ZU GEGEBENER ZEIT die Kunden auf den sogenannten "Mindestradius",
sowohl in fahrtechnischer Hinsicht, als auch im Hinblick auf den Parallelverkehr im Bogen hingewiesen würden.

MfG, H.Werner

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 835

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 30. September 2015, 22:50

90T-Dampfkran

hallo

lassen wir uns mal überraschen was sein mitarbeiter alles behalten hat wie er meinen kran untersucht hat

und alles in sich aufgesaugt hat.

das wichtigste wäre ja mal die gegengewichte zu ändern und zwei weniger

es gibt so viele pläne und bilder man muß sich nur daran halten

gruss heinz

IGMA

IG Spur1 Module Rhein-Neckar

  • »IGMA« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 272

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 10:48

Hallo Forum,

Matthias Martin besuchte uns neulich und brachte sein Muster vom 90 to Kran mit.

Uns ging es vor allem darum, die Profilfreiheit auf unseren Strecken zu testen, denn es gibt einige Stellen, an denen es trotz unserer 3 Meter Radien verdammt eng geworden ist. Bei dieser Gelegenheit hatten wir dann auch auf ganz engen Radien Versuche angestellt. Die Ergebnisse sind unten angehängt.

Die Fahrzeuge durchlaufen tatsächlich den 1020-er Radius. Es ist natürlich klar, dass man bei 1020 mit dem Kran - schon aus optischen Gründen - nicht auf Strecke geht (es sei denn, man hat eine Gleisanlage ganz ohne jegliche Ausstattung in Gleisnähe, wie z.B. Teppichbahner). Man kann aber immerhin in bestimmten, zuvor getesteten Gleisbereichen Rangierfahrten vornehmen. Es ist halt wie beim Vorbild mit LÜ (Lademaß Überschreitung) Fahrten: jeder Gleisabschnitt muss vor Fahrtantritt auf die Befahrbarkeit überprüft werden.

Noch eine Anmerkung zum Hilfsantrieb. Es gab zu Planungsbeginn seriöse Hinweise, dass auch der 90 to Kran einen Hilfsantrieb hatte. Pläne oder aber andere Unterlagen, die das konkret be- oder widerlegen sind wohl bisher nicht aufgetaucht. Nachdem aber vermehrt (Augen-)Zeugen einen Antrieb verneinen, sehen wir die Möglichkeit, dass man den eingebauten Hilfsantrieb dann eben nicht nutzt. Und beim Schleppen auf Zug- bzw. Rangierfahrten hat er nicht gestört. Insofern begrüßen wir also, dass der Kran damit ausgerüstet wird und den Funktionsumfang interessant bereichert. Ansonsten wird es wohl auch kaum für Spur 1 anderweitig einen selbstverfahrenden großen Dampfkran geben. Wir sind also auf die demnächst geplanten Einsätze unter Last gespannt, wenn die Seilführungen im Werk überarbeitet worden sind.
»IGMA« hat folgende Bilder angehängt:
  • Überhang 90 to Kran.JPG
  • k-P1020743.JPG
Grüße aus Mannheim
Andreas

Beiträge: 77

Wohnort: Röttingen

Beruf: Elektroinstallateur/Selbständiger Rohrreiniger

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 21:02

Hallo miteinander,ich habe den Herrn Martin wie auch den Heinz ein paar Pläne und auch einige Bilder vom Würzburger 90 t. Kran gegeben ( Heinz hat einige mehr bekommen denn er Baut ja meinen Kran! ) Desweiteren bin ich in einen Kleinen Verein in Würzburg ( Eisenbahnmuseum Würzburg ) wir haben mehrere Mitglieder die den Kran noch Live erlebt haben.Ein Paar kennen auch den Kranfahrer und der sagte er hatte nie einen Antrieb und wir hatten das auch den Herrn Martin schon in Dortmund gesagt,ich glaube das Herr Martin zu diesem Zeitpunkt schon zu weit mit der Entwicklung war und das Vieleicht nicht mehr ändern konnte oder wollte.Beim Heinz wird es noch ein bischen dauern bis der Kran fertig ist,dafür wird er sehr viel näher am Orginal sein.Er wird immer wieder Informationen Pläne und Bilder bekommen.

Mfg. Sven Hofmann :)
Ich bin der Nikolaus

IGMA

IG Spur1 Module Rhein-Neckar

  • »IGMA« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 272

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 4. November 2015, 21:55

2 Clips und noch 2 Bilder

Die Garnitur ist zwar nicht ganz astrein, aber Spaß hat`s trotzdem gemacht:

http://files.ig1.de/kran1.mp4

http://files.ig1.de/kran2.mp4
»IGMA« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-P1020902.JPG
  • k-P1020906.JPG
Grüße aus Mannheim
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IGMA« (4. November 2015, 22:15)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher