You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, April 24th 2014, 7:33am

Nachruf Axel Henkenjohann

Liebe Forumsgemeinde,

gestern erhielt ich die niederschmetternde Nachricht, dass unser Freund und großartiger Modellbahnkollege Axel Henkenjohann von uns gegangen ist.

Ich habe Axel als einen sehr liebenswerten Menschen und Freund kennenlernen dürfen, er wird mir, er wird sicher uns, sehr fehlen.

In stillem Gedenken an seine Familie

Arek
Beste Grüße

Arek

2

Thursday, April 24th 2014, 7:46am

Das tut mir leid und stimmt mich traurig, ich habe große Achtung vor dem Modellbauer Axel und empfand
den Menschen Axel als überdurchschnittlich angenehm.

Grüße
Peter Hornschu
Peter

Posts: 24

Location: Duisburg, deutschland

Occupation: Speditionskaufmann

  • Send private message

3

Thursday, April 24th 2014, 8:02am

Guten Morgen Arek!

Ich möchte mich Deinen Worten uneingeschränkt anschließen. Ich kannte Herrn Henkenjohann zwar nur
flüchtig, konnte mich aber in Sinsheim sehr oft mit ihm austauschen.

Ein sehr engagierter Kollege ist von uns gegangen. In stillem Andenken

Marcel

Leisi71

Unregistered

4

Thursday, April 24th 2014, 12:07pm

Das ist eine traurige Nachricht.

Ich habe Ihn noch von seinen Patinierungsvorführungen in Sinsheim in Erinnerung und im Märklinmagazin sein Bericht über seine Heimanlage.

  • »1-in-1« is a verified user

Posts: 1,008

Location: Essen / Hamburg

Occupation: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Send private message

5

Thursday, April 24th 2014, 12:43pm

Ja, das ist in der Tat traurig!

Kannte Axel etwas näher und war auch des öfteren sein Gast.
Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen, vor Allem seiner lieben Ehefrau

Andreas

6

Thursday, April 24th 2014, 12:54pm

Hallo liebe Spur1er,
auch ich bin sehr erschüttert über Axels Tod, er ist nun schon der dritte gute Bekannte für mich aus den Reihen der Spur1, der in diesem Jahr verstorben ist, einfach nur schrecklich.
Mein Mitgefühl gilt seiner Familie
Ralph Müller

  • »ospizio« is a verified user

Posts: 3,000

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Send private message

7

Thursday, April 24th 2014, 1:16pm

Hallo,

Wieder steht das Lebenssignal für einen Spur1er auf Hp0.
Das macht mich unendlich traurig,da ich Axel sehr für seine Pionierarbeit über das Patinieren geschätzt habe.
Habe Ihn in Sinsheim beim Spur1 Treffen kennengelernt,wie Er mit seinen Patinierungsdarbietungen,die Spur1er in seinen Bann gezogen hatte.Ich habe alle Vorstellungen damals mitgenommen,alles andere war mir nicht so wichtig.

Als im Forum das Patinieren immer mehr diskutiert wurde,habe ich mit Martin Brunke versucht,ein Patinierwochenende mit Axel ins Leben zu rufen.
Konnte leider nicht daran teilnehmen,aber laut Martin war es ein voller Erfolg.
Ich spreche mein Mitgefühl seiner Familie aus.

Wolfgang

  • »töff-töff« is a verified user

Posts: 283

Location: Duisburg

Occupation: Feuerwehrmann

  • Send private message

8

Thursday, April 24th 2014, 2:27pm

Schade...

Herrn Axel Henkenjohann kannte ich nicht persönlich, hatte ihn aber kontaktiert, nachdem ich seinen Umbaubericht einer Märklin 38er in der Hp1 gelesen hatte. Danach haben wir uns ein wenig über Email ausgetauscht und er hat mir einige Ratschläge gegeben und mich auf den Weg gebracht und ermutigt um in Spur 1 Fuß zufassen.
Wir hatten zwar mal ein Besuch bei ihm ins Auge gefasst, daraus ist nun leider nichts mehr geworden...schade...ich hätte ihn gerne mal persönlich kennengelernt.

Mein Mitgefühl gilt seiner Familie

Matthias Renk

  • »becasse« is a verified user

Posts: 675

Location: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Occupation: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Send private message

9

Thursday, April 24th 2014, 7:22pm

Das tut mir wirklich Leid zu hören..

Herr Henkenjohann habe ich niemals getroffen, noch gesprochen. Aber gerade Seine Beiträge in Hp1 - in Zusammenarbeit mit Herr Schoeler- haben mir damals davon überzeugt, das meine erste Spur 1 Lok (eine V100) absolut verfeinert und patiniert werden sollte.

Er hat für mich die Augen geöffnet, und Mut Spur 1 Modelle rücksichtslos zu 'bemalen', und gerne hätte ich Ihm dafür Mal persönlich bedanken wollen. Leider habe ich das nicht geschafft...

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

10

Thursday, April 24th 2014, 7:56pm

Hallo,

ich bin auch sehr traurig, dass Axel seine letzte Reise angetreten hat. Ich habe ihn und seine Arbeiten sehr schätzen gelernt und immer bewundert.

Wie Wolfgang bereits erwähnt hat, hatte ich das Vergnügen Axel auf einem Patinierungs-Seminar 2007 kennen zu lernen. Ihm verdanke ich, dass er mir die Angst genommen hat, meine Waggons dauerhaft mit Farbe zu altern. Wenn auch seit dem Seminar nicht allzu viele Waggons dazu gekommen sind, habe ich viele seiner Techniken in meinen anderen Arbeiten an der Modellbahn nutzen können.

Ich wünsche seiner Familie Kraft und Trost in dieser schweren Zeit

Martin

Posts: 528

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

11

Friday, April 25th 2014, 6:46am

Hallo ,
Auch ich kann nur sagen es ist ein Verlust für unser gemeinsames Hobby , ich kannte ihn nur von Gesprächen aus Sinsheim . Aber er hat das Feuer durch Seminare weitergegeben und es ist jetzt an uns , das es weiter zu geben und das es nicht zur Asche wird .

In Stillen Gedenken an ihn und viel Kraft und Trost seiner Familie .

Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

12

Tuesday, August 18th 2015, 9:08pm

Ruhrtal West in aktueller 012

In der aktuellen 012 ist ein Bericht über Axel Henkenjohanns legendäre Spur1 Anlage.
Einmal mehr schöne Bilder seiner sehr originalgetreuen Umsetzung von Fahrzeugen und Bahnhofsumfeld.
Der Bericht könnte nach meinem Geschmack sogar noch ausführlicher sein, sind doch vorbildgetreue Anlagen mit gealterten Fahrzeugen nach wie vor eher die Ausnahme.
Eine schöne Reminiszenz an einen begnadeten Modellbauer und Spur1 Pionier.


Unvergessen auch seine Umbauberichte im Märklin Magazin und anderen Publikationen, die ich als Spur1 Quereinsteiger mit Begeisterung verschlungen habe.
Die beiden referenzierten HP1 Hefte werde ich mir nun auch noch zulegen.
Weiterhin wird die 012 das Video seiner Anlage wiederauflegen, hoffentlich in angenehmer DVD Qualität.



Wirklich interessant wären auch Bilder aus der Totalen, wo man einen besseren Überblick der Anlage hat, wie auch ein Gleisplan der Anlage.
Ob die Anlage als Ganzes genauso rund und homogen rüberkommt wie in den einzelnen Szenen?

Aus solchen Informationen lässt sich viel für die eigene Gleisgestaltung lernen.




Michael.

  • »Schlepp_Tender« is a verified user

Posts: 381

Location: Made in Austria

Occupation: Dipl.MMC, Weichenbauer, PixelAkrobat

  • Send private message

13

Wednesday, August 19th 2015, 6:14pm

Gleisplan

Hallo Michael

Im Jahre 2006 gab es einen 16 Seitigen Bericht über diese Anlage. Plus Plan *von Oben*.

Bei Interesse gebe ich die Zeitschrift ab. Ich habe sie oft genug mir angesehen. Kontakt per PN oder E-Mail. L.G.
Schlepp_Tender has attached the following images:
  • coverEINS (2).jpg
  • henkenJOH.jpg
Federzungen-Weichen mit Format!

14

Wednesday, August 19th 2015, 6:26pm

Hallo Schlepp_Tender,

... die Abbildungen zeigen nicht die Spur1-Anlage "Von Ruhrtal-West nach Hagemühle" von Axel Henkenjohann,

vielmehr handelt es sich dabei um die Anlage von Ernst-Peter Weischenberg ...
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...
... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

  • »Schlepp_Tender« is a verified user

Posts: 381

Location: Made in Austria

Occupation: Dipl.MMC, Weichenbauer, PixelAkrobat

  • Send private message

15

Wednesday, August 19th 2015, 7:07pm

Richtig

Genau, jetzt habe ich doch glatt nochmal nachgesehen. Es ist nicht die Anlage von Henken. Es werden dort lediglich patinierte Fahrzeuge von ihm bewegt.

Aber beide Anlagen sind vom Charakter her sehr verwandt und sind sich bei einem schnellen Blick sehr ähnlich. Man möge mir diese *Entgleisung* verzeihen.

Die Zeitschrift ist in der Zwischenzeit auch schon abgegeben. Ein ambitionierter Spur 1er freut sich schon drauf.
Federzungen-Weichen mit Format!

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads