Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 3. April 2015, 13:06

? Herzstück-Polarisation mit Weichenbock ?

Hallo,

Habe im Bw u.a. Eine Märklin-Rechts-Weiche (55087), die mit dem Weichenbock von Hand betrieben wird.


Wie kann man mit dieser Konstellation das Herzstück einfach polarisieren ??. Hab`s bisher nicht durchschaut.

Danke für eine kurze Hilfe/Info.


mfG, der Einsbahner

2

Freitag, 3. April 2015, 13:11

so geht es nicht, aber es gibt zwei Alternativen

Hallo Einsbahner!

Mit den mitgelieferten Teilen geht das nicht.

Entweder baust Du einen frog-juicer Baustein ein:

http://www.weichen-walter.de/ww-onlinesh…1f77428fafddd9a

Kabel zwischen Baustein und Herzstück, zwei Kabel zwischen Baustein und Außengleise - fertig, kostet knapp 15 Euro das Stück.

Oder Du verwendest den Bock von Hübner, der früher den Weichen beilag, dieser hat einen Umschaltkontakt.

Da dieser Stellbock schwergängiger war, haben die Einser, die einen elektrischen Antieb verwenden, diese Teile oft noch in der "Grabbelkiste"

Grüße

Diesel

3

Freitag, 3. April 2015, 13:29

dacht` ich mir`s

hallo Diesel,

hab`s vermutet; Somit gehe ich mal im Treff auf Suche. Sonst halt ein "Frosch-Entsafter" :D

Vielen Dank für die beiden Hinweise,

Gruß, der Einsbahner

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher