Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 26. Mai 2013, 19:57

Neue Sound- und Betriebsprogramme für ESU LokSound XL V4 Decoder


Borkener Premieren 2013.


Traditionell stellt die AG Digitaltechnik Ruhr- Lippe bei
den Modultreffen in Borken als Premieren ihre Neuentwicklungen von Software,
Sound- und Betriebsprogrammen und Modernisierungen („Rekonstruktionen“) von
älteren Lokomotiven vor.

Borken 2013 steht heuer ganz im Zeichen der völlig neu
entwickelten Betriebssoftware für 3-Zylinder- Dampflokomotiven in Anwendung der
ESU XLV4 LokSound- Decoder.

Diese anspruchsvollen Aufgaben waren nur mit
außergewöhnlichem personellen Aufwand zu bewältigen.

Unsere beiden neuen Mitglieder, Berthold Benning und Herbert Frommherz,
waren als echte Meister ihres Faches maßgeblich an den Entwicklungen
der XLV4-Software, der erforderlichen Soundsamples und spezieller, elektronischer Baugruppen beteiligt.

Als Ergebnisse dieser Entwicklungen wird die AG
Digitaltechnik Ruhr- Lippe in Borken als Premieren vorstellen:

Zwei Dampflokomotiven BR45 (Kiss),

deren akustische Vorgaben an Vorbildvideos, u.a. einer
schwer arbeitenden BR44 in Altenbeken, angelehnt sind (siehe ab Minute 1:35):
http://www.youtube.com/watch?v=g5GSf-wdg2w&feature=related

Zwei Dampflokomotiven BR44 (Kiss),

mit gleichen Vorbildvorgaben wie bei den Loks der BR45,
zusätzlich mit der betriebssicheren
elektrisch/elektronischen Problemlösung der Aufschaltung der Lichtschranken-
Radimpulse der Kiss- Lokomotiven an den ESU XLV4- Decoder, bei dem bisher nur
ein Impulseingang für Hallsensoren zur Verfügung steht.
(Wir erinnern hierzu an, nicht nur im Spur1- Forum, geführte
lebhafte Diskussionen)

Zwei Elektrolokomotiven E94 (Hübner),

für deren Rekonstruktion vom „AW Oeynhausen K. Plaza“, in
enger Zusammenarbeit mit Berthold Benning, eine völlig neue
elektrisch/elektronische Ausrüstung, von der Haupt-
Platine der Lok über die Leuchtdioden, einen Visaton-
Lautsprecher FRWS7S, Decoder- Bestückung ESU XLV4 bis zur wesentlichen
Verbesserung der Schienen- Stromaufnahme entwickelt wurde.

Das dazu passende neue Sound- und Betriebsprogramm, mit dem über
F – Taste zuschaltbaren, loktypischen Geräusch des Tatzlagerantriebes beim
Anfahren schwerer Züge, natürlich inclusive . . .

Wir wünschen allen Teilnehmern und Besuchern viel Spaß und
eine erfolgreiche und schöne Veranstaltung

„Modultreffen Borken 2013“

Für die AG Digitaltechnik Ruhr- Lippe

www.igruhr-lippe.de

Wolfgang Brinkmann

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »wolfgang brinkmann« (27. Mai 2013, 15:03)


2

Sonntag, 26. Mai 2013, 22:20

Neue Sound- und Betriebsprogramme für ESU LokSound XL V4 Decoder

Hallo Wolfgang,

freue mich schon auf die Vorführung der 44-er in Borken. Wenn das mit dem Zylinderdampf im Spur 1 - Modell noch
so klappen würde, wie im Film bei der Origial-44 in Ottbergen, wäre ich auch wieder näher bei der Dampflok.

Zwei 44-er vor dem "Langen Heinrich" haben Last zu ziehen, und da muß es qualmen aus allen Rohren - starker Rauch
aus dem Schornstein und an beiden 44-ern beidseits premanent leichter Zylinderdampf. Das wäre meine Wunschvorstellung.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

3

Sonntag, 26. Mai 2013, 22:32

Hallo Wolfgang,

als großer Fan der BR44 freue ich mich sehr auf Deine Demonstrationsfahrten in Borken.

Toll, dass Du / Ihr euch dieses Themas angenommen habt. Ich bin sehr gespannt!

Grüße und bis bald

Karl

4

Montag, 27. Mai 2013, 00:00

Hallo Erich,

na, dann warten wir mal auf die Auslieferung des von ESU angekündigten, neuen Rauchgenerators mit Zylinderdampf. Ich bin sicher, dann wird auch dieses "Thema" zufriedenstellend gelöst.

Beide 44er haben noch den original verbauten "koreanischen" Rauchgenerator im Leib, welche allerdings optimiert wurden und so schlecht sieht das gar nicht aus. Wart`s mal ab.

Viele Grüße und bis Mittwoch.

Wolfgang

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 131

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Mai 2013, 16:01

Neues Sound- und Betriebsprogramm für Kiss BR 44 auf Basis des ESU 4.0 XL

Hallo zusammen,
beim letzten "nordhessischen" Knallhütten-Stammtisch am 15.05.2013 habe ich "ein Ohr voll" von einer aufgerüsteten Kiss BR 44 gehört. Ein echter Drillingstakt. Wenn ich die Augen geschlossen hatte, war es, als käme eine "leibhaftige 44er in 1:1" vorgefahren.
Beim Modultreffen in Borken, so habe ich gerade von einem "Team-Mitglied" erfahren, werden gleich 2 so aufgerüstete Jumbos, also eine 44er als Zug- und eine weitere als Vorspannlok ihr Dreizylinder-Sound-Feuerwerk vorführen.
Da bin ich mal richtig gespannt. Alle die mich kennen, wissen, dass ich bei meinen Dampfloks "ordentlich was hören" will. Vorsorglich habe ich daher für meine beiden Jumbos schon mal einen AW-Kliniks-Platz "für eine Drillings-Sound-Operation" reservieren lassen. Das geht leider nicht auf Krankenschein, aber was für die Gesundheit von Spur 1-Lebewesen gut ist, muss eben sein, dann eben als Privatpatient.
Schöne Grüße bis Borken - der Autobeladungsstress ist bei mir zu Gange ...
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

6

Mittwoch, 29. Mai 2013, 14:33

Neue Sound- und Betriebsprogamme für ESU LokSound XL V4 Decoder

Hallo Herr Brinkmann,

ich werde mir am Samstag und Sonntag den neuen Sound der AG Digital Ruhr-Lippe einmal bewusst anhören.

Es kann ja nur besser sein, als das , was uns Spur 1 `er der Markt anbietet ( persönliche, subjektive Meinung).

Grüsse

bk1811

7

Mittwoch, 12. Juni 2013, 13:53

http://www.youtube.com/watch?v=7WborkMIsl8 Video Olaf Bremert

http://www.youtube.com/watch?v=yMC7pllBUKY&feature=youtu.be Video Gerhard Komm

Guten Tag zusammen,

mit obigem Link möchten wir einen kleinen Eindruck vermitteln, welche
Möglichkeiten der neue ESU V 4 Decoder in Verbindung mit den neuen Sound- und
Betriebsprogrammen bietet.

Das Kurzvideo wurde von Olaf Bremert mit einem herkömmlichen Camcorder
aufgenommen, daher muss man bezüglich der Tonqualität und der Nebengeräusche
einige Zugeständnisse machen. Die Zuschauer und Zuhörer, die in Borken dieses
Dampfspektakel miterleben konnten, hatten es da besser und können sich so ihr
eigenes Urteil bilden.

Bei den beiden 44er Maschinen handelt es sich um die Kiss Modelle mit der
Betriebsnummer 44 480 und 44 1067, welche beide mit einem ESU V 4 Decoder und mit
dem neuen Sound- und Betriebsprogramm für 3 Zylinderloks ausgerüstet sind.
Zusätzlich wurde der serienmäßig verbaute Rauchgenerator optimiert.

Die Impulssteuerung erfolgt nach wie vor über die bekannte Kiss Lösung per
Lichtschranke. Erst mit dem Erscheinen der Modelle BR 58 und BR 45 ist Kiss von
dieser Art der Impulsteuerung abgewichen und hat Hallsensoren verbaut.

Damit die einzelnen Dampfschläge zuverlässig über die Lichtschranken -
Impulssteuerung übertragen werden, sind die Loks mit einer speziellen Platine,
welche an den Decoder angesteckt wird, ausgerüstet.

Diese Platine wurde von einem Mitglied unserer Gruppe
entwickelt und ist für alle, mit einer Lichtschranke ausgerüsteten Loks, in
Verbindung mit der Um- oder Ausrüstung eines ESU V 4 Decoders verwendbar.

Viel Spaß beim Hineinhören und wir hoffen, dass in nächster Zeit noch weitere
Videos von dem Modultreffen der Modultreffen, Borken 2013, erscheinen werden.

Dir, lieber Olaf, an dieser Stelle herzlichen Dank für Deine
"Dreharbeiten" vor Ort.

Freundliche Grüße

für die AG Digitaltechnik Ruhr-Lippe
Wolfgang Brinkmann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wolfgang brinkmann« (15. Juni 2013, 23:55)


8

Mittwoch, 12. Juni 2013, 15:36

Neues Sound- und Betriebsprogramm für Kiss BR 44 auf Basis des ESU 4.0 XL

Hallo Wolfgang, hallo Spur 1-er,

ein absolut toller Sound für die BR 44. Damit ist wohl endgültig der "Fischkutter" im Hafen abgestellt.
Die Video-Einstellungen auf das Fahrwerk gefallen mir besonders gut. Dank für die sehr gute Arbeit
an alle, die daran beteiligt waren.

Das lässt auch auf eine deutliche Soundverbesserung bei allen anderen Dreizylinder-Lokomotiven, wie
BR 01.10, BR 39, BR 58 und BR 45 hoffen. Gutes Gelingen bei Euren weiteren Vorhaben.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

9

Mittwoch, 12. Juni 2013, 16:37

Neues Sound- und Betriebsprogramm für Kiss BR 44 auf Basis des ESU 4.0 XL

Hallo Erich,

vielen Dank für die Blumen, im Namen aller Beteiligten.

Du hast es treffend erkannt und formuliert. Nach und nach werden wir uns nun vorrangig der übrigen 3 Zylinder Baureihen annehmen und für diese neue Sound- und Betriebsprogramme erstellen.

Es gibt viel zu tun...........und es bleibt spannend:-))

Viele Grüße

Wolfgang

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 981

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Juni 2013, 18:03

Loksound von Wolfgang Brinkmann

Hallo,

Als die zwei 44iger in Borken an mir mit dem Wahnsinnssound vorbeifuhren ist es mir als Lokheizer,der auf diesen "Heizerschindern" auch Dienst gemacht hat,eiskalt über den Rücken gelaufen.
Erste Sahne,wohl kaum zu toppen.
Wie auch die zwei 218,die ich in Borken mit dem Oelzug fahren durfte.
Das E94 Projekt wird auch super.
Das Vibrieren beim Anfahren(deshalb wurde die Maschine von den Bahnmeistern gehasst,weil sie das Gleisbett durchrüttelt) könnte ja man wie beim Händy oder Funkmeldeempfänger mit einem Vibrator nachbilden.

Gruss Wolfgang

Beiträge: 1 289

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Juni 2013, 22:36

Hallo Wolfgang,

wie ich an anderer Stelle ja schon dargelegt hatte, ist der 3-Zylindersound Deiner 44er absolute Spitze. Ich freu mich schon auf weitere Projekte und hoffe, ihr stellt die BR85 nicht ganz hinten an. Das hat übrigens zugegebenermaßen völlig eigennützige und egoistische Gründe, das ich das hoffe :D

Weiter So!

PS: Euer Slogan am Viadukt in Borken erscheint mir übrigens etwas überholt: Originale sind gar nicht soo viel lauter :D :D :D
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

12

Mittwoch, 12. Juni 2013, 22:44

Tatzlagergeräusch bei der E 94

Hallo Wolfgang,

ich freue mich, dass Dir die Vorführung und die "Selbserfahrung" in Borken gut gefallen hat. Bei nächster sich bietender Gelegenheit, gerne wieder:-))

Bei der Umsetzung des zuschaltbaren Tatzlagergeräusches haben wir genau an diese Situation gedacht und die entstehenden Schallwellen, beim Auslösen dieser Funktion, erzeugen genau diesen Effekt, ähnlich eines Vibrators.

Du solltest zum nächsten Zusammentreffen schon einmal sicherheitshalber Deinen Schotter zusätzlich fixieren, denn dann kannst Du, wenn Du magst, selber die beiden E 94 ausgiebig testen und auf den vorhandenen Modulen die Festigkeit des Schotters prüfen:-))

Bis dahin wünsche ich Dir und Deiner Frau eine gute Zeit.

Viele Grüße

Wolfgang

13

Mittwoch, 12. Juni 2013, 22:54

Km 1 Br 85

Hallo Holger,

auch Dir danke für die Blumen. Da ich selber eine KM 1 BR 85 besitze, ist die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr groß, dass auch diese Baureihe mit einem echten 3 Zylindersound ausgerüstet wird.

"One after the other", wie wir Lateiner sagen:-))

Viele Grüße

Wolfgang

14

Samstag, 15. Juni 2013, 23:52

Neues Sound- und Betriebsprogramm für Kiss BR 44 auf Basis des ESU 4.0 XL

http://www.youtube.com/watch?v=yMC7pllBUKY&feature=youtu.be

Guten Abend zusammen,

mit obigem youtube Link hat Gerhard Komm sein sehr umfangreiches und eindrucksvolles Video über die beiden aufgerüsteten Kiss BR 44, welche in Borken ihre "Feuertaufe" hatten, eingestellt.

Ich werde diesen Link auch in meinen 1. Videobericht weiter oben einfügen.

Allen Interessierten wünsche ich viel Spaß beim Betrachten und Anhören.

Dir, lieber Gerhard, noch einmal meinen herzlichen Dank für Deine "Dreharbeiten" vor Ort. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Schade, dass es mit der Kiss BR 45 nicht mehr geklappt hat, aber vielleicht können wir das in Heilbronn nachholen.

Bis dahin allen eine gute Zeit.

Wolfgang Brinkmann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolfgang brinkmann« (15. Juni 2013, 23:58)


15

Sonntag, 16. Juni 2013, 16:20

Rumst schon ganz ordentlich. Macht Lust auf mehr. Schade nur, dass man durch den Doppelpack nicht eine einzelne Lok hört.

Lieber Gruss

Uwe

16

Montag, 17. Juni 2013, 12:51

Hallo Wolfgang,

auch von mir noch einmal an dieser Stelle:

Das war "satt was auf die Ohren" wie wir hier immer gerne sagen. Ganz ausgezeichnete Arbeit und ein dickes Lob an alle aus eurer Runde.

Einziges Problem für mich dabei: Ich bekomme alleine aufgrund des Mega-Soundfiles schon Lust auf so eine Lok (und hab' schon soviele offene Bestellungen).

Gruß

Matthias

PS: Hast du eigentlich schon mal an ein File für Kondenstenderloks gedacht? Ich frag' nur mal so völlig ohne Hintergedanken.. ;-)
Gruß

Matthias Koch

--------------------------------------------------------------------------

"Tief im Westen - wo die Sonne verstaubt..."

17

Sonntag, 1. März 2015, 16:51

Neue Sound- und Betriebsprogramme für ESU LokSound XL V4 Decoder

Hallo,

dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber gibt es zum Abschnitt:

"Zwei Elektrolokomotiven E94 (Hübner),
für deren Rekonstruktion vom „AW Oeynhausen K. Plaza“, in
enger Zusammenarbeit mit Berthold Benning, eine völlig neue
elektrisch/elektronische Ausrüstung, von der Haupt-Platine der Lok über die Leuchtdioden,
einen Visaton-Lautsprecher FRWS7S, Decoder- Bestückung ESU XLV4 bis zur wesentlichen
Verbesserung der Schienen- Stromaufnahme entwickelt wurde.
Das dazu passende neue Sound- und Betriebsprogramm, mit dem über
F – Taste zuschaltbaren, loktypischen Geräusch des Tatzlagerantriebes beim
Anfahren schwerer Züge, natürlich inclusive . . ."

noch genauere Info´s?

Viele Grüße
maxvolker