Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. April 2014, 18:29

Welcher Kleber?

Hallo,

da es bei meiner 91er weitergeht wollte ich mal fragen welcher Kleber besser ist für die Verbindung von Messing und dem Metallguß? Besser 2 Komponentenkleber wie UHU Plus oder Stabilit Express oder Sekundenkleber?

Danke,
Wolfgang

2

Sonntag, 13. April 2014, 19:15

2-Komponenten-Kleber würde ich vorziehen. Die Festigkeit ist höher und z.B. dauerelastisch.
Sekundenkleber nimmt man nur, wenn die Klebung nach kurzer Zeit fest sein muss.

Schöne Grüße
Michael

Beiträge: 127

Wohnort: Mannheim

Beruf: was mit IT

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. April 2014, 19:24

Uhu Plus, kein Stabilit. Wenn Du die Zeit hast, die langsame Variante. Wenn es besonders fest werden soll, tempern.

Sekundenkleber ist extrem spröde, würde ich nicht nehmen.

Achim

4

Sonntag, 13. April 2014, 20:05

Hallo Achim,
wie sieht das dann in der Praxis aus mit dem "tembern"?
Mich würde das auch sehr interessieren!
Gruß
Sieghard

5

Sonntag, 13. April 2014, 20:59

Hallo Sieghard,

ab in den Backofen!
Im Idealfall bei UHU plus 180°C für 5 Minuten.

Geht allerdings nur bei Bauteilen. die diese Temperatur vertragen
und es müssen Vorkehrungen gegen das Verschieben der, zu verklebenden, Bauteile getroffen werden.

Gruß
Michael

Beiträge: 127

Wohnort: Mannheim

Beruf: was mit IT

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. April 2014, 22:47

Tempern kannst Du "fliessend", wenn der Rest nur 90 Grad verträgt, dann eben nur 90 Grad. Du brauchst ja kein Luftfahrtzulassung... ;)

Sprich einfach beim Aushärten gleichmässig und länger warmhalten.

Siehe auch: http://www.r-g.de/wiki/Harze:Tempern/Warmh%C3%A4rten

Achim

7

Montag, 14. April 2014, 02:16

Und absolut fettfrei und etwas aufrauen (z.B .Sandstrahlen) und/ oder verstiften (fängt die Scherkräfte gut auf).

Sandwichverklebungen mit überlappenden Flächen machen biegefest.

Je größer die Klebefläche, desto größer die Festigkeit.

Viel Erfolg !

Gruß Wolfgang

8

Montag, 14. April 2014, 08:27

Aha,
habe ich so noch nicht gewußt. Vielen Dank!
Sieghard

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen