Sie sind nicht angemeldet.

  • »Manufaktur-FT« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Manufaktur-FT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: Lippstadt

Beruf: Software-Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. März 2014, 20:39

Otmm 52 - was lange währt, wird endlich fertig

verehrte Spureinser (und Spureinserinnen, sofern es von dieser seltenen Spezies welche im Forum gibt),
endlich ist es soweit, dass ich von meinem ersten komplett selbst gebauten Waggon berichten kann.
Ich habe viele Erfahrungen bei dem Selbstbau gesammelt und der zweite Otmm 52 mit einigen Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen ist in Produktion.
Macht sowohl mit Aufsätzen und Kohlenbeladung als auch ohne Aufsätze und Schotterbeladung einen guten Eindruck - trotz einiger Probleme bei der Lackierung.








MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Manufaktur-FT« (17. März 2014, 09:03)


2

Sonntag, 16. März 2014, 20:49

Eine sehr schöne Arbeit und ein interessanter Wagen. Aus welchem Material wurde das Modell denn hergestellt, gibt es dazu vielleicht Bilder vom Bau?

Danke,
Wolfgang

3

Sonntag, 16. März 2014, 20:57

Schöne Grüße vom Oliver.

  • »Manufaktur-FT« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Manufaktur-FT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Wohnort: Lippstadt

Beruf: Software-Ingenieur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. März 2014, 21:12

Der Waggon besteht aus Polystyrol (Plattenmaterial und Profile), Kupplungen, Radsätze, Bremsschläuche und Puffer stammen noch aus Hübner-Beständen, die Arbeitplattform ist mit Furnierzuschnitten beplankt.
Es gab schon vor einiger Zeit ein paar Bilder aus der Bauphase. Link ist ja schon im vorherigen Beitrag.
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manufaktur-FT« (16. März 2014, 21:36)


Beiträge: 1 305

Wohnort: Jena

Beruf: Freiberuflicher Projektmanager

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. März 2014, 22:37

Hallo Franz,

der Wagen ist neudeutsch ausgedrückt megageil! Ganz tolle Arbeit und auch die Patinierung ist Spitze. Ich hoffe, der wird irgendwann mal als bezahlbares Serienmodell angeboten. Der Märklin ist ja deutlich jüngeren Datums und daher fur mich nicht geeignet...

Selber bauen würde ich mir den nicht, habe zu viele andere Projekte.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)