Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 65

Wohnort: Heiligenhafen

Beruf: Muschelschubser

  • Nachricht senden

161

Mittwoch, 5. Februar 2014, 22:32

Silberlinge sind eingetroffen

Heute habe ich auch endlich meine Silberlinge erhalten. Der erste Eindruck war tatsächlich "Sind die wirklich von Märklin?"
Unter dem Dach sind keine LED erkennbar, die Radsätze sind originalgetreu profiliert und der Dekoder versteht endlich DCC.
Die Wagen in maßstäblicher Länge geben das Original sehr gut wieder.

Mit der Lenz Zentrale hat das Programmieren der CV´s einwandfrei funktioniert, obwohl der LH100 einen Fehler gemeldet hat.
Die Wagen haben unterschiedliche Adressen, sowie eine gemeinsame Traktionsadresse erhalten.

Bei meinen Wagen ist die Schaltung der Beleuchtung ab Werk korrekt ausgeführt (1 / 2 Klasse getrennt schaltbar) und entspricht beim 1/2 Klasse Wagen nicht der beigefügten Bedienungsanleitung.
Funktioniert bei diesem Dekoder sogar der Zugriff auf das Funktionsmapping? Das habe ich noch nicht getestet.

Märklin ist auf einem guten Weg und ich freue mich auf die BR24.
****************************************************************
* Seit 2000 jährlich Gartenbahntreffen in Heiligenhafen zu Himmelfahrt *

Endbahnhof "Heiligenhafen" mit Kehrschleife in 1:32 als Gartenbahn
Lenz Digital Plus LZV100 V3.6, LH100, Heller Booster HVS4, Manhart Funky, ESU MC2, LAN/WLAN Adapter, Rocrail mit Apps.

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 465

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 6. Februar 2014, 11:00

Hallo zusammen,

nachdem hier allgemein nur über Pfauenaugen debattiert wird, habe ich meinen Silberling mal kritisch angeschaut und begonnen die Pufferbohlen "aufzurüsten"....

Da gibt es nämlich einige Kritikpunkte, die hier offensichtlich noch niemand bemerkt hat... (oder gibt es dazu einen anderen Thread??)

1. dem Modell liegen nur 4 Luftschläuche bei, obwohl dieser Wagen deren 8 benötigt...
2. obwohl das Modell sehr schöne Elektro-Heiz-Stecker hat fehlen die zugehörigen Kupplungen....
3. Es handelt sich hier um einen wendezugfähigen Wagen (Kennbuchstabe "n" in der Gattungsbezeichnung); trotzdem sind weder ein Wendezugsteuerkabel, noch die zugehörige Steckkupplung vorhanden....

Und die Vorhänge sind zwar sehr schön... aber die Farbe ist etwas "quietschig".... dürfte einen leichten Braunstich bekommen....

Ich habe jetzt begonnen, diese Dinge zu verändern.... Bericht folgt....

Beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

163

Donnerstag, 6. Februar 2014, 11:47

Hallo Gerald,

genau für DIESEN Fall:

...
nachdem hier allgemein nur über Pfauenaugen debattiert wird, habe ich meinen Silberling mal kritisch angeschaut und begonnen die Pufferbohlen "aufzurüsten"....

Da gibt es nämlich einige Kritikpunkte, die hier offensichtlich noch niemand bemerkt hat... (oder gibt es dazu einen anderen Thread??)

1. dem Modell liegen nur 4 Luftschläuche bei, obwohl dieser Wagen deren 8 benötigt...
2. obwohl das Modell sehr schöne Elektro-Heiz-Stecker hat fehlen die zugehörigen Kupplungen....
3. Es handelt sich hier um einen wendezugfähigen Wagen (Kennbuchstabe "n" in der Gattungsbezeichnung); trotzdem sind weder ein Wendezugsteuerkabel, noch die zugehörige Steckkupplung vorhanden....

habe ich diesen Beitrag:
Pufferbohlenzurüstteile
eröffnet.

Leider gibt es noch nicht alle Teile die Du für die Wagen brauchst, aber ein Anfang ist gemacht.

Viel Erfolg und viele Grüße
basti

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 465

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

164

Freitag, 7. Februar 2014, 10:47

Danke für den Hinweis....

aber ich meinte eher, das bei einem - ansonsten TOP-Modell - in dieser Klasse doch alle vorbildgerechten "Zutaten" dran sein sollten....

Ich vergaß übrigens gestern noch die Dampfheizungskupplung zu erwähnen....

Beste Grüße

- und dazu ein erstes Foto (bin mit der Aufrüstung noch nicht fertig...
»Gerald Thienel« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF1933a.jpg
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald Thienel« (7. Februar 2014, 10:56)


Beiträge: 43

Wohnort: Meerbusch, NRW

Beruf: Diplom-Jurist

  • Nachricht senden

165

Freitag, 7. Februar 2014, 12:21

Umstellgriffe fehlen auch

Hallo Spur-1-Freunde,

nur zur Ergänzung: Bei allen 3 Wagen meines Silberling-Sets fehlt nicht nur die Hälfte der Bremsschläuche, sondern bei den vorhandenen (Modell Hübner) fehlen auch noch die roten Umstellhandgriffe. Ich habe beim Märklin-Service die fehlenden Bremsschläuche und Handgriffe angefordert, mal sehen.....;(
Ach ja: Wenn man die Kurzkupplungs-Kulisse zur Ausrüstung der Wagen mit Schraubenkupplungen entfernt, hängt der Verteilerkasten des Elektro-Heiz-Kabels am Wagenboden in der Luft (oder habe ich da etwas übersehen?).


Viele Grüße

Hans-Jürgen Bosch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HAJUEBO« (7. Februar 2014, 12:26)


166

Freitag, 7. Februar 2014, 13:13

Ach ja: Wenn man die Kurzkupplungs-Kulisse zur Ausrüstung der Wagen mit Schraubenkupplungen entfernt, hängt der Verteilerkasten des Elektro-Heiz-Kabels am Wagenboden in der Luft (oder habe ich da etwas übersehen?).
Nein, Du hast nichts übersehen; das ist so ;( .

Zitat

1. dem Modell liegen nur 4 Luftschläuche bei, obwohl dieser Wagen deren 8 benötigt...

2. obwohl das Modell sehr schöne Elektro-Heiz-Stecker hat fehlen die zugehörigen Kupplungen....

3. Es handelt sich hier um einen wendezugfähigen Wagen (Kennbuchstabe
"n" in der Gattungsbezeichnung); trotzdem sind weder ein
Wendezugsteuerkabel, noch die zugehörige Steckkupplung vorhanden....
Das ist bei Mä ja schon "fast normal", dass Zurüstteile nicht, oder nicht in ausreichender Zahl beigelegt werden;
aber auch bei Hübner musste man seinerzeit Pufferbohlendetails zusätzlich erwerben.
Ich find´s auch nicht schön und meine, bei dem Preis könnte das wirklich dazu gelegt werden...
aber naja; jammern auf hohem Niveau... für mich definitiv kein Grund, dieses wunderschöne Modell nicht zu erwerben :whistling: .

Viele Grüße, Gunnar

167

Freitag, 7. Februar 2014, 16:02

... aber ich meinte eher, das bei einem - ansonsten TOP-Modell - in dieser Klasse doch alle vorbildgerechten "Zutaten" dran sein sollten....


Hallo Gerald,

das Problem ist doch, dass selbst WENN märklin die Zurüstteile in entsprechender Anzahl beifügen würde, sie in keinster Weise der sonstigen Qualität der Wagen entsprechen würde.
Da wird halt einfach gespart, weil die wenigsten Ihre Loks/Wagen zurüsten wollen oder können.
Es werden nur sehr einfach gestaltete "Einheitsteile" beigelegt, wie man sie bei vielen Modellen vorfindet.
Und das muss genügen.
Ich würde die Pufferbohlen gar nicht damit ausrüsten wollen.
Bei der H0 sind die DInger bei mir regelmäßig in die Grabbelbox gewandert und wurden einfach durch Weinert-Teile oder ähnliches ersetzt.
In der großen Spur fällt das aber noch viel mehr auf.
Ich würde ja gerne für die Aufrüstung der Pufferbohlen etwas mehr Geld ausgeben (schließlich braucht das nicht jeder) wenn denn die Teile wenigstens in der entsprechend hochwertigen Ausführung angeboten würden.

Aber es muss eben erst eine entsprechende Nachfrage da sein, dass sich die Herstellung der entsprechenden Teile E-Leitung(Zugsammelschine) und Steuerleitung (Wendezug/Mehrfachtrktion) für die Zubehöhersteller lohnt.

In Sachen Stoß-Zugeinrichtung (Schraukupplungen/Puffer) und Bremsleitung hat sich ja schon sehr viel getan und und auch sonst gibt es schon einige wirklich gute Zurüstteile.

Es wird bestimmt in absehbarer Zeit auch die anderen Teile gebe,n sodass man bei Bedarf die Standart-Plastik-Zurüstteile durch etwas hochwertigeres ersetzen kann.
Wir müssen das eben nicht nur wollen, sondern auch so kommunizieren.

Ein zugerüsteter Steuerwagen, oder auch ein ganz normaler "Endwagen" sieht einfach viele hochwertiger aus, wenn er entsprechend zugerüstet ist.
Dein Bild zeigt das ja schon.

Freue mich auf weitere Bilder.

Viele Grüße vom
basti

Beiträge: 65

Wohnort: Heiligenhafen

Beruf: Muschelschubser

  • Nachricht senden

168

Freitag, 7. Februar 2014, 18:58

1. dem Modell liegen nur 4 Luftschläuche bei, obwohl dieser Wagen deren 8 benötigt


Es gab von Hübner den Zurüstsatz "Pufferbohle mit 2 Schläuchen und einer Kupplung pro Seite, dann würden die 4 zusätzlichen Schläuche pro Wagen Sinn machen...
****************************************************************
* Seit 2000 jährlich Gartenbahntreffen in Heiligenhafen zu Himmelfahrt *

Endbahnhof "Heiligenhafen" mit Kehrschleife in 1:32 als Gartenbahn
Lenz Digital Plus LZV100 V3.6, LH100, Heller Booster HVS4, Manhart Funky, ESU MC2, LAN/WLAN Adapter, Rocrail mit Apps.

169

Montag, 24. Februar 2014, 20:37

Laserteil

Servus Einser,

beim Umbau von Klauenkupplung auf Hakenkupplung fällt die Kulissenführung weg und somit auch die Möglichkeit die Kabeldose zu fixieren.

Ein kleines Laserteil löst das Problem.
»Thomas Schluppeck« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02004.jpg
  • DSC02003.jpg
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 465

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

170

Donnerstag, 6. März 2014, 08:53

Einen Monat später....

Hallo zusammen,

Zu den Märklin-Silberlingen ist ja zwischenzeitlich sehr viel geschrieben worden....
Bereits vor einem Monat hatte ich mein "Vervollständigungs-Projekt" an einem Bn vorgestellt.
Das ganze hat inzwischen riesige Fortschritte gemacht, die ich euch hier nicht vorenthalten möchte.

Beginnen möchte ich mit dem Thema Pufferbohle, die inzwischen fast fertig "aufgerüstet" ist....Das einzige, das Original-Märklin ist: Die ganz rechts noch gerade erkennbare E-Heizleitung…..
Alles andere an dieser Pufferbohle, des – ansich hervorragend gestaltenen Wagens – habe ich in den letzten Wochen beschafft und montiert.

• Haken zur Aufnahme des Kupplungsbügels (mf-pur)
• Schraubenkupplung (Hübner – letzte Produktion)
• Dampfheizkupplung (Hübner)
• Kupplung für E-Heizung (Spur1-Werkstatt)
• 2 Paar kuppelbare Luftschläuche (mf-pur)
• 1 Paar Tauschköpfe für HBL (mf-pur)
• 1 Steuerkabel 36-pol. mit Stecker (Ms-Gußteil, unbekannte Herkunft…)

Ein Teil fehlt noch -> die Kupplungsdose für die 36-pol. Steuerleitung; dieses Teil ist derzeit leider bei keinem Hersteller verfügbar…. – also warten….

Der zweite Teil meiner Aktivitäten an diesem Fahrzeug umfasst den Bereich "Bevölkerung " und "farbliche Anpassung des Innenraumes"....

Neben ca. 20 Personen, die in diesem Fahrzeug Platz genommen haben, habe ich sämtliche Vorhänge demontiert und mit einer Acrylfarbe in "Ziegelrot" (AGAMA-Color 26m)
nachgemalt, denn das Märklin-Orange war mir doch etwas "quietschig".... Die Farbe habe ich anhand von Fotos von Fahrzeugen aus dieser zeit ermittelt, wobei die Vorhänge mit zunehmendem Alter noch etwas heller sein dürfen (ausbleichen...)


Zum Abschluß stehen noch Anpassungen der Schlußbeleuchtung (zu hell) sowie die Beseitigung des "Dachspaltes " an...

Viel Spaß beim "Zurüsten" und beste Grüße
»Gerald Thienel« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF2120.JPG
  • DSCF2121.JPG
  • DSCF2128.JPG
  • DSCF2129.JPG
  • DSCF2109.JPG
  • DSCF2113.JPG
  • DSCF2132.JPG
  • DSCF2135.JPG
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gerald Thienel« (6. März 2014, 09:05)


171

Donnerstag, 6. März 2014, 10:46

Hallo Gerald,

gefällt mir wirklich sehr gut, was Du hier vorstellst :)

Die eigentlich schon sehr gut umgesetzten Wagen, erfahren so noch eine enorme Aufwertung.

Darf man fragen, in welcher Höhe sich die Zurüstkosten / pro Wagen in etwa bewegen?

Grüße, Karl

Beiträge: 200

Wohnort: Crailsheim

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

172

Donnerstag, 6. März 2014, 12:57

Hallo Gerald

Das sieht wirklich Super aus.Das i-Tüpfelchen wäre noch eine dezente Patienierung,damit nicht alles so steril aussieht.

Gruß

Tayfun

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 465

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

173

Donnerstag, 6. März 2014, 13:24

Hallo zusammen,

Danke für die "Blumen"...

@ Tayfun: An Patinierung habe ich auch schon gedacht - da ich aber mit der Technik noch nicht fertig bin, möchte ich das erst machen, wenn alles fertig ist!

@ Karl: Ich habe hier also 21 Figuren, teilweise noch von Hübner, aber auch von Preiser und eine von KM1 platziert.... Bei einem Durchschnittspreis von ca. 7€....
Dann kommen die Teile von mf-pur: 2 Packungen Bremsschläucke 22024 - 47€ und sonst. Kleinteile (Schraubenkupplung, Dampfheizkupplung, ... ) ca. 20€.....

Und damit ist EINE Seite ausgerüstet, denn an der anderen belasse ich die KK-Kulisse mit dem KM1-Kopf; dort rüste ich nur die 1000V-Steckkupplung und das Steuerkabel
nach... leider sind mir jetzt die schwer zu beschaffenden Teile ausgegangen...

Viel Spaß beim "Nachbauen"...
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

174

Donnerstag, 6. März 2014, 13:46

Hallo Gerald,
mich würde interessieren, wie du das Problem mit den abstehenden Dachenden lösen wirst. Meiner Meinung nach drücken die (pro Seite) 4 elektrischen Federkontakte das Dach nach oben, so dass die Rastnasen es nicht mehr bündig halten können, für mich ein Konstruktionsfehler! Vielleicht könnte man die Federkontakte entfernen und 4 Kabel ausreichender Länge an Dach und Sockel der Federkontakte anlöten. Die Kabel lassen sich ja im WC verstecken. Dadurch fällt der Druck aufs Dach weg, wodurch es möglicherweise wieder anliegt. Was ist deine Meinung?
Gruß
Jürgen

  • »Gerald Thienel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 465

Wohnort: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Beruf: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Nachricht senden

175

Donnerstag, 6. März 2014, 13:52

Hallo Jürgen,

zu dem Thema habe ich hier in einem anderen Thread einiges geschrieben

Dach Märklin Silberling

Deine Idee, die High-Tech-Verbindung in den WC´s durch simple Stecker zu ersetzen gefällt mir - würde ich aber nur ausführen, wenn alles andere nicht zum gewünschten Erfolg führt.....

Beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

176

Mittwoch, 9. April 2014, 15:51

Silberling-Steuerwagen mit Karlsruher Kopf auf der Intermodellbau 2014

Hallo an alle Silberling-Freunde,

der Silberling-Steuerwagen mit Karlsruher Kopf in Epoche-IV-Ausführung konnte in Dortmund auf dem Märklin-Stand begutachtet werden.

Freundliche Grüße vom Schienenbus
»Schienenbus« hat folgende Bilder angehängt:
  • karlsruher03.jpg
  • karlsruher04.jpg
  • karlsruher01.jpg
  • karlsruher02.jpg

177

Mittwoch, 9. April 2014, 17:59

Hallo,
........und die ältere Version gabs auch zu sehen!

Eine Information zum Auslieferungsdatum der Steruerwagen war nicht zu bekommen!

Bei KM1 und ESU hingegen bekam ich auf ALLE Fragen konkrete Antworten!!

Gruß

Klaus
Schöne Grüße von

Klaus

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 933

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 9. April 2014, 18:31

Führerstand Steuerwagen

Hallo,

Tolle Bilder von einem tollen Modell.
Einzig störend,das Fahrschalterhandrad im Führerpult.
War bei E-Betrieb nicht vorhanden,nur bei Dieselbetrieb.

http://img849.imageshack.us/img849/6973/neqp.jpg

Gruss Wolfgang

179

Mittwoch, 9. April 2014, 19:24

Heute konnte ich mir in Dortmund mal die Silberlinge real ansehen, optisch gefallen sie mir, nur sind mir die Wagen eindeutig zu lang.
Was ich nicht verstehen kann, auf der Ausstellungsanlage kreiste eine P8 mit 2 Silberlingen. Da der hintere Teil ein wenig erhöht war, hatte es die Lok jedesmal schwer die Steigung in der Kurve zu schaffen, zeitweise blieb sie fast stehen, Besucher mussten ein wenig Schiebedienst leisten :thumbdown:

Gruß,
Wolfgang

180

Donnerstag, 10. April 2014, 10:48

...
Einzig störend,das Fahrschalterhandrad im Führerpult.
War bei E-Betrieb nicht vorhanden,nur bei Dieselbetrieb.
...
Hallo Leute,

villeicht bietet ja ein rühriger "Spur1-Zubehörhersteller" ein Tauschteil für die E-Varante an. :thumbup:

Für mich ist das Fahrschalthandrad im Führerpult unverzichtbar!

Grüße vom basti

Ähnliche Themen