Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. Februar 2014, 15:44

Neue Schnellfahrweiche mit Federzunge

Servus Gemeinde,

anbei zwei Bilder über die neue Schnellfahrweiche mit Federzunge aus dem Hause PROFORM
»Thomas Schluppeck« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02716.jpg
  • DSC02717.jpg
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



2

Donnerstag, 20. Februar 2014, 18:04

Die "Schnellfahrweiche" hätte man ruhig in Anführungsstriche setzen können
oder war das als verfrühter Aprilscherz gedacht?

4,25 m Abzweigradius entspricht noch nicht einmal der steilsten Reichsbahnweiche.
Eine echte Schnellfahrweiche wird wohl niemand von uns ernsthaft verlegen wollen,
allein schon aus Platzgründen.


Grüße
Michael

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 568

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Februar 2014, 18:34

Die heisst "Schnellfahrweiche" weil man da schnell dran vorbei/drüber fahren sollte, weil die so kacke aussehen :P :D :P

Im nicht einsehbaren Bereich haben wir allerdings auch so Teile verlegt, denn zuverlässig sind sie schon.
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

Beiträge: 2 113

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Februar 2014, 18:40

Hallo,
es sind ja immer Kompromisse bei uns im Spiel, auch Schnellfahrweichen sind in der Länge komprimiert.
Der Vorteil einer Weiche mit lenkbarem Innenherz ist deren ruhiger Fahrablauf. Dann können auch verschiedene Spur - Systeme wie NEM, Finescale und 1Pur gleichzeitig fahren.


Eine "echte" Schnellfahrweiche mit 180m Länge wäre ja in Spur1 5,63m lang , das wird wohl kaum jemand bauen wollen.

Ich finde nicht, dass solche Weichen "k...." aussehen.
MfG.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbenning« (22. Februar 2014, 09:24)


Beiträge: 494

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Februar 2014, 18:52

Moin ,

ja Proform Weichen sind echt gut und Modellbahngleise sind immer nur ein Kompromiss . Selbst die Kollegen von Spur 1 Fremo fahren Gleismässig einen Kompromiss .

Grüsse Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

6

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:02

... [b]Im nicht einsehbaren Bereich haben wir allerdings auch so Teile verlegt, denn zuverlässig sind sie schon.


Tja, dann oute ich mich mal auch: Eine Dreiwegweiche mit beweglichen Herzstücken im Schattenbahnhof wo es auf zuverlässiges Gleismaterial besonders ankommt! Wie das dann aussieht, ist nebensächlich. Die mechanische Lösung von Proform zur Bewegung der Herzstücke muss man ja nicht einsetzen ...

Allzu viele Anbieter in Spur 1 bzgl. Weichen mit beweglichen Herzstücken (= Schnellfahrweichen) gibt's ja (leider) nicht ... ?!

Viele Grüße,

Kalle

7

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:39

Schade, selbst ein Moderator kann sich nicht ............

Die heisst "Schnellfahrweiche" weil man da schnell dran vorbei/drüber fahren sollte, weil die so kacke aussehen



Schade, das selbst ein Moderator hier sich hinreisen lässt, etwas mehr Objektivität hätte ich schon erwartet, naja.

Aber im Keller ist man froh darüber
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



8

Freitag, 21. Februar 2014, 09:30

Auch wenn ich ihn persönlich gern mag, denke ich, der Moderator hätte sich hier ein wenig moderater äußern dürfen...
Gruß
Ralph Müller

9

Freitag, 21. Februar 2014, 10:12

Moin Forum

... der Moderator ist aber doch nicht als Moderator (zumal er nur die Modulgeschichte moderiert) unterwegs gewesen, sonst hätte er den Beitrag doch als Moderation gekennzeichnet.
Er ist ein relativ normaler Mensch, wie Ihr auch, mit guten und gut gemeinten - manchmal auch gebrauchten - Tagen ;)

Ich würde das als flapsigen Spruch werten, und da keine Welle raus machen - nicht dass er Post vom Hersteller bekommt wegen Geschäftsschädigung/ Bedrohung eines Lebenswerkes ect.pp.

Wer sich persönlich beleidigt fühlt, kann sich gerne bei mir oder bei Gerald melden, wir werden eine Lösung finden.

Entspannte Grüße vom Oliver.
Schöne Grüße vom Oliver.

Beiträge: 2 113

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. Februar 2014, 11:17

Hallo,
noch mal zur Technik einer Weiche mit lenkbarem Innenherz.
Ich hatte für mich solche Weichen als Bogenweichen gebaut. Der Grund war, dass bei schlanken Weichen mit geringem Abzweigwinkel die offene Lücke im Herzstück gerade bei NEM wegen weit abstehender Flügelschiene immer länger wird.
Dort fallen dann die Radsätze hinein. Eine passende Unterfütterung des Herzstückes macht auch keinen Sinn, weil die Spurkranzhöhen oft sehr unterschiedlich sind.

Deshalb hatte ich mich für solche Weichen entschieden. In der "Natur" kommen solche Weichen eher selten und meistens nur auf Hauptstrecken zum Einsatz, aber rein technisch sind sie perfekt.
NEM , Finescale und Pur können bei solchen Weichen gemeinsam fahren.
MfG.

11

Freitag, 21. Februar 2014, 11:41

Hallo bbenning,

das war mir der Hauptgrund meines Anliegens zwei Bilder einzustellen. Man kann mit dieser Weiche alle NEM abdecken und alle können darauf fahren und spielen.

Das man nicht alle damit befriedigen kann ist mir auch bewusst, trotzdem .........

@ all

Hierzu fällt mir noch der Artikel von Herrn Weidelich ein und möchte gerne dazu nochmals den Link posten

http://spur1info.com/nachrichtenleser/it…nem-anlass.html


Euch allen ein entspanntes Wochenende 8)
Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie

Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter und Publizist

--------------------------------------
Viele Grüße aus bayrisch Schwaben



12

Freitag, 21. Februar 2014, 12:09

*Achtung - keine Moderation*

Hallo Thomas,

Dein link passt mir persönlich hier überhaupt nicht.

Dieser Blogger ist mittlerweile sogar zu Publikumsbeschimpfungen inkl. Fäkalsprache übergegangen, andere Kommentatoren werden lächerlich gemacht, er wählt "Tests" und deren Kommentare nur danach aus, was ihm gerade in den Kram passt oder geschäftlich helfen kann oder soll.

Diese Geschichte mit der Schwarmdummheit hat seine Berechtigung, aber nicht in seinem Kontext - denn er erscheint mir als absolut unreflektierter Akteur, der gar nicht auf die Idee kommt, auch mal sich und sein Geschreibsel zu hinterfragen. Wer glaubt er wohl zu sein? Hat er den Text von Arno Frank wirklich gelesen?

Soviel Unwissenheit und Besserwisserei auf einem Haufen, und dann auch noch behaupten, dass er für die Spur1-Szene sprechen könne, mit Forderungen und Wünschen an die Hersteller?

Das geht ja wohl gar nicht.

Viele der Hersteller haben das aber bereits erkannt. Manche der Einser auch.

Es gibt Dutzende Beispiele, wie und wo Äpfel mit Birnen verglichen werden, das Fähnlein im Wind geschwenkt wird, und Tatsachen verdreht werden.
Ich möchte mir aber gar nicht die Mühe machen, das alles aufzuzählen, gebe Euch aber mal den Tip, Sachen und Berichte kritisch zu hinterfragen.

Ich kann da gerne ein neues Thema raus machen, wenn Diskussionsbedarf besteht.

Schöne Grüße vom absolut nicht unfehlbaren - aber dafür reflektierten - Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Beiträge: 2 113

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. Februar 2014, 14:48

Hallo,
ich denke, die Moderatoren machen hier einen guten Job, in Bezug auf Weichen mit Innenherz ging es mir nur um Sachlichkeit.
MfG.

14

Freitag, 21. Februar 2014, 19:14

Hallo Thomas:

Zum Thema "Weidelich" bin ich bei Olli, der unterstellt anderen was er eigentlich ständig selber tut.
Bei Geri seh ich auch eine unpassende "Bewertung" der Weiche, fänd es nett von ihm wenn er seine "Schönheitsbewertung" etwas angemessener formulieren könnte - baldmöglichst!

Die Weichen mit den beweglichen Herzstücken bieten Fahrsicherheit für wirklich alle Spur1-Radsatznormen, von den ältesten Märklin- bis zu genau maßstäblichen (Nolte) Original-Rädern.

Gruß
Michael

Gerald

Gerald

  • »Gerald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 568

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Finanz-Magier

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. Februar 2014, 00:38

Na gut, dann bin ich wohl über´s Ziel hinaus geschossen. Besser hätte ich geschrieben: "Ich finde, die Weichen sehen nicht so toll aus."
Das hätte zum einen besagt, dass es MEINE Ansicht ist und zum anderen wird es in der Öffentlichkeit (so wie hier) lieber gesehen, wenn man "kacke" nicht sagt oder schreibt.
Das dann der ganze Beitrag seine "Würze" verloren hätte und eigentlich nicht mehr MEINER wäre, bemerke ich nur nebenbei. Trotzdem, war es in keinster Weise meine Absicht, jemandem auf den Slip zu treten. Ich bin zwar ein Jongleur der Worte, an Kampfgeist fehlt es mir aber gänzlich.

Was mich jedoch wurmt, ist, dass wohl keiner meinen zweiten Satz gelesen hat.
Natürlich sind die Proform-Weichen "gut". Für den Aussenbereich, für die Carrerafraktion und für uneinsehbare Bereiche (die meist auch unerreichbar sind) in denen es auf zuverlässiges Funktionieren ankommt, wie bei uns.
Ich hole mal wieder das Autobeispiel vor. Zum Cruisen und Zeigen taugt der 911er mehr als die T3-Pritsche. Zum Bier und nebenbei ein paar Baumaterialen holen, ist der VW jedoch die bessere Wahl.

Ach, und noch was: Das "Moderatorengefasel" hatten wir doch nun schon etliche Male. Da bin ich zu 100% beim Oliver. Ich brauche diesen "Titel" nicht, sondern bin hier zu 95% privat unterwegs. Ich mache das als Gefälligkeit auf Bitten der Admins. So ein Forum ist auch Arbeit und meinerseits ist die Moderation (lediglich für einen klitzekleinen Teilbereich des Forums) ein Minibeitrag, ein Danke an die Macher. Wer mich beim Danken ablösen möchte, darf jetzt ganz laut "Hier" schreien.

So, und nun alle wieder ans Gleis!
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

16

Samstag, 22. Februar 2014, 01:04

Proform-Weichen/Gleise

...haben ganz sicher :!: ihre Fans - wäre ich Freilandfahrer, dann käme für mich keine andere Weiche, nein, kein anderes Gleis, in Frage :!: Es ist robust und vor allem zuverlässig. Was die Modelltreue an sich betrifft, nun ja, ich wünschnte mir hier von manch' einem Indoorfahrer mehr Modelltreue als Proform es im Hinblick Funktionalität und dem Kompromiss schafft :irre:

Und zum Spur1-Sachverstand eines Gartenzwergs einer bestimmten Info Seite möchte ich lieber schweigen...man macht(e) so seine Erfahrung, aber jeder eben nach seiner Facon. Dieser Beitrag ist kostenlos :rolleyes:

@ Gerald: alles gut :)
MfG und immer Hp1

1:32 mittlerweile Epoche "X" aus Leidenschaft und DCC aus Überzeugung

Ich reise gern in unverkürzten Fahrzeugen !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lullus« (22. Februar 2014, 01:12)


Ähnliche Themen