Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 28. September 2013, 09:38

Hallo,

super wären die CV´s mit Werten die geändert werden müssen, das werde ich dann wohl bei meiner auch ändern (wenn sie denn kommt).

MfG

StWag

22

Samstag, 28. September 2013, 09:51

@ Hartmut: laut Bedienungsanleitung ist der Schaffnerpfiff auf F8, auf F4 der Rauchgenerator.
Wird die Lok nur mit dem Motorola-Format angesprochen, wird auf F4 der Folgeadresse (hier“43”) ein Schaffnerpfiff aktiviert. Ob der gebraucht wird ist eine andere Frage... :whistling:

Eventuell können über CV48 andere Grundkonfigurationen eingestellt werden - sollte in der beiliegenden Decoderbeschreibung dokumentiert sein, diese liegt mir aber nicht vor.


Nicht gut finde ich, dass die Steuerung beim Abstellen in der Fahrtlage verbleibt. Warum kann die Steuerung nicht am Ende des Bremsenquitschen in Mittelstellung gehen und sich bei Fahrtauftrag wieder auslegen? Zu Inovativ offensichtlich.....


...das kann der ESU-Decoder leider (noch) nicht, dafür müsste mehr einstellbar sein als Position A, Position B und Stellgeschwindigkeit ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Oliver« (28. September 2013, 10:13)


23

Samstag, 28. September 2013, 10:03

@ Stefan:
zuerst:
CV31 = 16, CV32 = 0
----------------------
danach:
CV327 = 45
CV328 = 15
CV335 = 45
CV336 = 15
Schöne Grüße vom Oliver.

24

Samstag, 28. September 2013, 11:26

Hallo Oliver,

danke!!!

LG Stephan

25

Samstag, 28. September 2013, 11:48

Hallo,

die 42er bekommt ja echt viel Lob. Wenn ich mir die Bilder auf der Seite des Herstellers ansehe, frage ich mich, ob das ein Vorserien-Modell ist und die Serie noch mal aufgewertet wurde. Gibt es da einen Unterschied. Könnt ihr selber noch mal ein paar Fotos einstellen?
Gruss Ralf



Hallo Ralf,

ich kann mich daran erinnern, dass Herr Krug auf seinem Sommerfest wo er über die 42er im Speziellen referierte erklärt hat, dass aufgrund der Schlichtheit der Maschine man an anderer Stelle in Details investiert hat. Das wurde aber wohl "erst" in der Serie umgesetzt. Und die Fotos auf der HP sind ja vermutlich von den ersten Mustern.
Auf der HP der Berliner sind wirklich beeindruckende Fotos zu sehen.

Gruss Uwe

  • »Ulrich Geiger« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 148

Wohnort: ein Schwabe in Mittelhessen

Beruf: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Nachricht senden

26

Samstag, 28. September 2013, 17:53

BR 42 - Steuerung bei vorwärts/rückwärts in richtige Position bringen - gelungen

Hallo zusammen,
nach aufmerksamem Lesen der Beiträge habe ich die Positionierung bei meiner 42er gleich mal "kontrolliert". Offensichtlich scheint es ein generelles Problem der Dekoder-Codierung zu sein, denn auch bei meiner BR 42 war es verkehrt. Die von Oliver vorgeschlagenen CV-Werte habe ich dann per Lokprogrammer geändert - und siehe da, nun stimmt die Positionierung der Steuerung sowohl beim Umschalten auf Vorwärts- als auch auf Rückwärtsfahrt.

@ Oliver:
danke für Deine Veröffentlichung der entsprechenden CV-Werte, das können sicher alle 42-Fahrer gebrauchen.

Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

27

Sonntag, 29. September 2013, 00:54

Fotos von der neuen KM 1 BR 42 692

Für alle die, die die Stammtisch-Berichte nicht anschauen, aber an Fotos der neuen KM 1 BR 42 interessiert sind:

unter "Stammtisch Nordhessen 25. September" habe ich Bilder der KM 1 BR 42 692 eingestellt ( Bericht Nr. 8 ).
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

28

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 14:59

KM-1 hat die FAQ zur Umsteuerung veröffentlicht :

http://www.km-1.de/html/umsteuerung_br_42.html

Die Programmierung kann ich auch beim Stammtisch Ruhr oder Do+Fr in Warendorf für Ungeübte übernehmen... aber bitte vorher Bescheid sagen!
Schöne Grüße vom Oliver.

29

Mittwoch, 6. November 2013, 07:51

Hallo,

auch ich bin nach ein paar ersten Runden mit meiner BR 42 1888 sehr zufrieden. Tolle Details am Modell mit einem imposanten Gesamteindruck. Nur mit zwei Dingen komme ich noch nicht klar:

1. Im Vergleich zu meiner (viel älteren) BR 57 ist der getaktete Dampf recht mager

2. Beim Auslesen der Lok mit meiner ECOS 1 von 2008 gelingt es mir nicht, die Sounddarstellungen auszulesen. Die Grafik mit den Balken bleibt leer. Da die Grafik mit der Verzögerung, Beschleunigung etc ausgelesen bzw. dargestellt wird, frage ich mich, woran dass liegen kann, denn ich muß den Loksound unbedingt leiser machen können. Über Hinweise würde ich mich sehr freuen.

Gruß Raimund
Gruß
Raimund

30

Mittwoch, 6. November 2013, 08:01

Hallo Raimund,

wenn die ecos einen alten softwarestand hat, kennt sie die V4-Decoder vermutlich einfach nicht.
Schöne Grüße vom Oliver.

  • »baureihe50« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 108

Beruf: nein, ich arbeite nicht bei der Bild-Zeitung!!!!!, ich bin Bildredakteur!!!!

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 6. November 2013, 08:28

Hallo,

der neue Rauchgenerator braucht etwas mehr Destilat am Anfang, falls du etwas zögerlich damit warst, könnte es daran liegen.

Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

32

Sonntag, 10. November 2013, 09:34

Hallo,

gestern habe ich auch endlich meine ÖBB 42.2708 bekommen. Die Lok setzt nach meiner Meinung neue Maßstäbe! Die CV`s für die Servoumsteuerung waren bereits umprogrammiert (bis auf eine, anscheinend vom Händler, das anschrauben des Tenders nach der Kontrolle hat er vergessen!).

Jetzt noch eine Frage zur Umsteuerung bei der Kiss BR86: die Fahrtrichtungsabhängigkeit lässt sich bei der Lok (Decoder) nicht programmieren?

MfG

StWag

33

Sonntag, 10. November 2013, 17:35

Hallo St. Wag.

Welche 42.2708 ist es denn ? Die Epoche 3 mit Kabinen-Wannentender, oder die Museumslok mit Regel-Wannentender.
(Habe selbst eine 42er der Epoche 3 , und bin ebenfalls sehr zufrieden.)

Nach Österreich
--viele Grüße, Dieter--

34

Sonntag, 10. November 2013, 18:22

Hallo Dieter,

ich habe die Maschine mit dem Kabinentender. Da ich die Lok noch nicht zugerüstet habe, verzichte ich auf ein Foto.

LG StWag

Die Lok habe ich jetzt zugerüstet, und Fotos gemacht!
»StWag« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.JPG
  • 002.JPG
  • 003.JPG
  • 004.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StWag« (17. November 2013, 13:56)


  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 752

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

35

Montag, 18. November 2013, 11:59

42 1888 - die Exclusive

Guten Tag,

den positiven Beurteilungen der BR 42 schließe ich mich vollinhaltlich an.

Apropos Kritik der vereinigten Ltd. Nietenzählräte an Recherchen von KM1 bzgl. eines Bremsstellhebels am Glaskasten:

Als ich an der 42 1888 die vorderen Schneeschieber montieren wollte, war dies unmöglich - ein Blick in die Originalzeichnungen bestätigte, dass die Schienenräumer verkehrt herum montiert waren. Mail an Herrn Krug, "wat nu?", und prompte Antwort: Bei der 42 1888 sind die Schienenräumer umgedreht - Foto der Lok im 42er EJ gefunden - stimmt, bei allen anderen Loks sind sie "richtig herum"! Das nenne ich Recherche, GLÜCKWUNSCH!

Jetzt muss sie, im Gegensatz zum 1888-Handmuster, den Winter ohne Schneeschieber überstehen... ;(
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

36

Sonntag, 1. Dezember 2013, 18:43

Hallo,

für mich noch mal zum Verständnis eine kurze Frage zur Stellung der Schieberschubstange bei Vorwärts- und Rückwärtsfahren:


Stellung bei Vorwärtsfahrt:





Stellung bei Rückwärtsfahrt:





Ist das richtig so?

Grüße Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Ralf« (5. Februar 2014, 17:42)


37

Sonntag, 1. Dezember 2013, 19:46

Hallo Ralf,

ja, das ist richtig so.

Grüße, Karl

38

Sonntag, 1. Dezember 2013, 20:02

Hallo Karl,

vielen Dank für die schnelle Antwort!


Grüße
Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf« (5. Februar 2014, 17:42)


39

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13:49

Hallo,

seit geraumer Zeit habe ich eine BR 42 von KM1 in grauer Farbgebung mit rotem Fahrwerk:








Für eine mögliche Patinierung der Lok bin ich jetzt auf der Suche nach Vorbildfotos.

Kann mir jemand mit Tipps / Hinweisen auf Fotos solch einer Lok in Zeitschriften / Bücher etc. oder auch mit Bildern weiterhelfen?



Viele Grüße
Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ralf« (5. Februar 2014, 17:42)


40

Sonntag, 8. Dezember 2013, 14:56

Hallo Ralf,

denkst Du da an eine "Kriegsbemalung"/Tarnanstrich oder nur an eine Betriebsverschmutzung? Die wäre ja genauso wie in Friedenszeiten.
Eigentlich müsste die Lok ja komplett grau sein, ab 1942 mussten alle (neuen) Kriegslok so lackiert werden.

http://tinypic.com/fld3dh.jpg

Gruß
Michael

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher