Sie sind nicht angemeldet.

andreschulze

unregistriert

1

Samstag, 8. September 2007, 12:47

RE: Formsignale

Hallo nach HH!

Ich glaube, es sind fast alle in Heilbronn auf dem Dampflokfest....

Ich bin von den Besig-Signalen begeistert. Ich würde diese in meine Anlage integrieren.

Gruss.. André

Leisi71

unregistriert

2

Samstag, 8. September 2007, 14:02

RE: Formsignale

Hallo,

ich besitze keine dieser Signale. Aber nach dem Aussehen sind beide sehr schön. Das ist wirklich Geschmackssache.
Preislich geben sich beide auch nicht viel.
Wenn ich mich recht erinnere dürfte bei größeren Mengen die Lieferzeit bei Besig etwas länger sein. Will mich da aber nicht festlegen.

3

Samstag, 8. September 2007, 17:27

Die Signale selbst sind identisch, lediglich die Antriebe sind unterschiedlich, der Saalbach-Antrieb ist kürzer und baut unterflur etwas tiefer, der Besig-Antrieb ist etwas länger, das Signal hat auch eine längliche Bodenplatte. Für Stellen, die weiter entfernt sind und nicht so gut einsehbar sind, könnte man auch Märklin Signale verwenden, sie sind zwar bei weitem nicht so gut detailliert, wie die Typen von Besig und Saalbach, aber deutlich preiswerter.
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)

4

Samstag, 8. September 2007, 22:16

RE: Formsignale

Moin nach HH

Konnte vor einigen Tagen bei einem Kollegen einige Signale von Kesselbauer "bewundern" !
Habe mich mit Grausen abwenden müssen, so etwas "hingefriemeltes" habe ich noch nie gesehen !
Werde für meinen Bahnhof ausschließlich Signale von Saalbach verwenden. Sind zwar etwas teuer, dafür 100 % ig.
Wird eben eine Lok weniger gekauft !

Tschüß auch aus HH

Paul Schuhmacher

unregistriert

5

Samstag, 8. September 2007, 23:49

RE: Formsignale

Hallo
Nun gehe ich mal wieder aufs Eis.
Ich bevorzuge die Signale von Besig es gibt da schon Unterschiede , aber das ist dann wieder was den sog. Nietenzählern auffällt.
Beide sind Ok aber ..... sieh sie dir auf einer Ausstellung am besten selbst an, ich denke so brandeilig musst du sie nicht einbauen? :rolleyes:
Gruß
Paul

Heinz

Board-Chef

  • »Heinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 837

Wohnort: Duisburg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2007, 21:27

RE: Formsignale

hallo

die besig haupsignale haben die antriebe nach hinten

die vorsignale haben die antriebe nach vorne

also kein problem mit zusammenstellen

gruss heinz

hamburgexpress

unregistriert

7

Sonntag, 9. September 2007, 23:13

hallo nach HH,

habe nur von Saalbach Vor & Hauptsig.
Die sehen schön aus. Schwere "Jungs". Etwas nacharbeit war notwendig da die Lichtscheiben sich nicht direkt vor der Lampe positionierten. ( bis zu 1/3 weg)
Antrieb ist ein Böhler Weichenantrieb. Etwas laut aber anscheinend unkaputtbar.

Gruß aus HH
Frank

  • »Dieter Hagedorn« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 757

Wohnort: MS

Beruf: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. September 2007, 10:35

RE: Formsignale

Der wesentliche optische Unterschied besteht darin, dass die Signalflügel bei Besig aus Blech gedrückt sind, bei Saalbach gegossen; ferner unterscheidet sich der Farbton der Masten (grau bzw. grün).

Zur Auswahl: der eine liebt die Mutter, der andere die Tochter... ;)
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

9

Montag, 10. September 2007, 12:19

RE: Formsignale

Hallo,
habe Siganle beider Hersteller auf meiner Anlage; würde heute jedoch nur noch Saalbach verwnden, da Besig mit Lieferzeiten unzuverlässig ist und auch bei Reklamationseinsendungen nicht gerade flott sein soll.
Gruss aus Nordhessen
Ralph Müller