Sie sind nicht angemeldet.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer
  • »1-in-1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. September 2013, 12:10

"geköpfte" Selbstentladewagen

Hallo zusammen,

ich meine mich erinnern zu können, dass hier mal umgebaute Erz III D Wagen besprochen wurden, und zwar solche, die um einen Teil Ihrer Aufbauten gekürzt wurden.

Wo finde ich denn den Bericht? Vielleicht kann mich der damalige Erbauer auch mal per PN anschreiben.

Danke und Gruß

Andreas

2

Mittwoch, 18. September 2013, 12:52

Erz II D?

Hallo Andreas,

war das vielleicht dieser hier:
Erzwagenverkehr
?

Gruß basti

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer
  • »1-in-1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. September 2013, 13:18

Hallo Basti,

und Danke, genau der Thread ist es.
Leider hat Torpedopfanne die Bilder nicht mehr in seiner Galerie, werd ihn mal anschreiben.

Gruß Andreas

4

Mittwoch, 18. September 2013, 19:57

Erz II d

Hallo....

...hab` hier im net bei Conrad die entsprechenden H0 Wagen gefunden.....stelle den link

der Roco H0 Wagen mal ein.....,. für diejenigen, die den gerade nicht präsent haben.....:

http://www.conrad.de/medias/global/ce/40…FB.EPS_1000.jpg

...glaube zwar nicht,...daß sich dieser Wagen einfach aus dem Erz III d herstellen läßt,....

...aber interessant isser trotzdem.....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

  • »dieselmani« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 642

Wohnort: Kölner Westen

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. September 2013, 21:09

Ponywagen

Hallo Andreas,

habe auch mal 2 Stück in der Höhe gekürzt, einer wird noch folgen. Unten 3 Fotos:

Grüsse Mani
»dieselmani« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020391 - Kopie.JPG
  • P1020395 - Kopie.JPG
  • P1020392 - Kopie.JPG
Grüsse Mani- Epoche 6

6

Mittwoch, 18. September 2013, 22:53

Hallo ERZ IIId-Freunde,

an diesen Wagen stört mich hauptsächlich die Überbreite, hat sich da schon mal einer drangewagt das zu ändern?
Hatte es zwar nie gemessen (Hätt vermutl. nur meinen Ärger gesteigert) aber wenn ich mir die Wagen anschaue, sie man eine Terenlinie in der Längsmite. Vielleicht lässt sicht die lösen und den Wagen dort um die entsprechenden Milimeter schmäler mache um auf die korrekte Breite zu kommen?

Gruß
Michael

Beiträge: 1 109

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. September 2013, 11:19

Moin,

habe den Erzwagen vor einiger Zeit ausgemessen. Er ist 6mm zu breit. Dafür lohnt es sich m.E, nicht, den Aufwand zu treiben.
Bin dabei, einen Erz IId zu bauen. Dafür habe ich den Wagenkasten zerlegt und durch Heraussägen den Wagen gekürzt. Macht eine Menge Arbeit. Auch in der Höhe sind Änderungen erforderlich.
Habe den Wagenkasten so weit fertig. Lackieren, Beschriften und Verriegelung der Klappen sind aber noch zu erledigen. Trotzdem macht er meiner Ansicht nach schon einen guten Eindruck.
Das Fahrgestell ist Eigenbau. Als Drehgestelle kommen Einheitsdrehgestelle von Märklin in Frage.
Habe ihn im Rohbau als Fad 163 in meiner Galerie.

Das wäre ein Wagen für KM1.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer
  • »1-in-1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 045

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. September 2013, 11:35

Moin Udo,

die sehen wirklich gut aus, die Wagen. Danke für die PN. Melde mich die Tage mal, wenn ich etwas mehr Zeit habe.

Gruß Andreas

Ähnliche Themen