Sie sind nicht angemeldet.

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. September 2007, 10:03

Gleisplan überarbeitet...

ich habe mir nochmal in ruhe gedanken gemacht zu meiner gleisplanung.....

hier kommt der neue plan.... raum 5,80 x 4,30.... die radien fangen bei

1500mm an.... untere ebene auf 1000 mm obere ebene ca 170 mm darüber.
»holger« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3330.jpg
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »holger« (4. September 2007, 10:06)


Bolivar

unregistriert

2

Dienstag, 4. September 2007, 12:04

RE: Gleisplan überarbeitet...

Guten Tag Holger.

Schöner Plan, bietet abwechslungsreiche Fahr- und Rangiermöglichkeiten. Da ich mich in ähnlichen Raummaßen bewege (6,30 x 4,30) habe ich eine Frage zu den Radien. Kommt eine Köf mit einem Kesselwagen bei Verwendung von Schraubenkupplungen noch um die Kurve, ohne zu überpuffern?
Ich habe auf einem Teil meiner Anlage bisher 1,75m Radius, möchte aberjetzt anders weiterbauen. der 150cm Radius wäre da ja ideal. Ach ja, der Hübner VT sollte ebenfalls die Kurve kriegen. Wie sind Deine Erfahrungen?

Viele Grüße,

Bolivar

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2007, 12:24

leider....

recht gering..... wie gesagt es nur ein plan, der jetzt konkret werden soll....ich

will eigentlich auch mit kurzen zweiachsern und lok (v60) mit

schraubenkupplung fahren...... ich hoffe, das es reicht

achja, links oben auf dem plan kann es nachher durch eine wand in den

nebenraum gehen, dort soll dann eine abstellgruppe (3 gleise) mit schiebbühne

entstehen (4m). am ende des kopfbahnhofs könnte ich noch raus durch die

tür in einen weiteren kellerraum wo ich dann vielleicht auf knapp 3m ein kleines

bw anschließen könnte..... erstmal soll diesen winter der unterbau und die

untere ebene in angriff genommen werden....
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »holger« (4. September 2007, 12:29)


  • »Hartmut Schäfer« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 301

Wohnort: Trossingen

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. September 2007, 12:37

RE: Gleisplan überarbeitet...

Hallo zusammen,

auf meiner im Moment abgebauten Anlage hatte ich die Radien 1394 mm und 1176 mm im "Mischverbau" im Einsatz. Ich besitze nur 2-achsige Waggons und fahre mit Schraubenkupplungen.
Meine BR 64 zieht einen 10-Wagen-Zug anstandslos durch diese Radien, beim Schieben überpuffert die 64er allerdings.
Hingegen kann ich mit der Hübner Köf III diesen 10-Wagen-Zug sogar ohne Probleme durch die Kurve schieben.
Somit sollte es beim Radius 1500 mm keine Probleme geben.
Wie sich dort allerdings längere bzw. 4-achsige Wagen verhalten, kann ich nicht beurteilen.

Viel Spaß und Freude beim Fahren und Rangieren wünscht
Hartmut

  • »Tobias« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 207

Wohnort: Region Leipzig

Beruf: Verkehrsdisponent

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. September 2007, 13:32

Habe mit der Märklin-Henschellok und 2-achsern im 1020er Radius auch keine Probleme beim fahren mit Schraubenkupplung.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

6

Mittwoch, 5. September 2007, 16:22

Hallo holger,

welches Schienen- bzw. Weichenmaterial willst du verwenden?
.
Gruß Uwe

Module/Segmentanlage im Bau - System Control 7/DCC++ - Rocrail/Rocweb - Epoche V - KBS 393
Meine Anlage - Bahnhof Sommerburg
Meine Videos

  • »holger« ist ein verifizierter Benutzer
  • »holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 441

Wohnort: friesland

Beruf: IT-Betreuer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. September 2007, 20:31

ich...

... besitze z.zt. 4 hübner weichen, eine kreuzung die zur dkw umgebaut

werden soll. die bogenweichen sollen ala strehle entstehen. für die ladestrasse

möglicherweise märklinweichen.... aber die habe ich noch nicht...

schienenprofile habe ich von hübner (30m) den rest werde ich wohl über die

bucht oder von hegob organisieren...kleineisen habe ich von hübner und vom

schlepptender.... ich habe auch einige buchenleisten :-) (5x8) schau'n wir mal

was der winter so her gibt....
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....