Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 22. Juni 2013, 10:00

Dingler bringt BR 80

Guten Morgen.

Laut Spur1 Info bringt Dingler die BR 80. Termin 2014. Preise noch nicht bekannt. Bilder vom Handmuster auf Spur1 Info .

MfG Günter Westenberg .

2

Samstag, 22. Juni 2013, 16:05

Hallo 80er-Freunde,

als "kleine Schwester" der 81er hat sich die Lok ja direkt aufgedrängt. Jetzt haben die 80er-Fans dann die Auswahl, hochdetailiertes Supermodell oder billiges Spielmodell, jedes hat seine Berechtigung.

Gruß
Michael

3

Samstag, 22. Juni 2013, 17:35

...ja, das ist eine schöne Lok. Aber warum kommt die ohne Rauchgenerator? Für mich ist das Modell damit uninteressant!
Eigentlich ein Rückschritt gegenüber der (fallengelassenen) Ankündigung von Kiss.

Viele Grüße
Markus

4

Samstag, 22. Juni 2013, 18:02

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (3. August 2015, 16:45)


5

Samstag, 22. Juni 2013, 18:30

Hallo,

zur Dingler-Philosophie gehört eben eine eingerichtete Rauchkammer mit Rohrwand, Funkenfänger etc.
Da passt kein getakteter Raucherzeuger gleichzeitig rein.

Für mich ein wichtigeres Kriterium ist die Wahl des Decoders, ob es wie in der BR81 (aktuell auch der V60 ) nur ein H0-Loksounddecoder wird, oder der doch deutlich klangstärkere Loksound XL eingesetzt wird.

Den Rauchgenerator kann ich (nach Demontage der Rauchkammereinrichtung) selber einbauen, für den Decoder muss aber konstruktiv Platz vorgesehen sein, auch für brauchbare Lautsprecher.

Es geht mir nicht nur um Lautstärke, sondern um Klangfülle und Dynamik.
Die Akustik wird von einigen Kleinserienherstellern leider (noch) stiefmütterlich behandelt.
Schöne Grüße vom Oliver.

6

Samstag, 22. Juni 2013, 18:43

... aus meiner Sicht könnten generell alle Spur1-Modelle ohne Rauchgenerator produziert werden, wer diesen "Schnick-Schnack" haben möchte, kann es gegen einen entsprechenden Aufpreis ja dazu bestellen. Bevor meine neuen Spur1-Lokomotiven in meinem "Heimat-Bw" Einzug halten, werden sämtlich Rauchfunktionen ausgestellt.

Die BR 80 von Dingler ist gemäß der Fotos bei "Spur1 Info" in meinen Augen ein sehr gelungenes Modell, entscheidend für den Verkaufserfolg dieses Modelles wird auch der Verkaufspreis sein ... dann warten wir mal ab, bin wirklich sehr gespannt.

- Dies ist meine ganz persönliche Meinung dazu, daraus soll jetzt aber keine Rauchgenerator-Grundsatzdiskussion losgetreten werden!



Gruß Wolfgang
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...
... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

7

Samstag, 22. Juni 2013, 19:09

Hallo,

eine Dampflok ohne Dampf ist für mich wie ein Auto ohne Räder.
Wir freuen uns über detailliertest nachgebildete Kleinigkeiten - aber das Essentielle der Dampflok - den Dampf - kann man entfallen lassen??? Das ist für mich persönlich nicht nachvollziehbar.
Warum ein teures Modell noch teurer mit Dampf nachrüsten lassen?
Wer unbedingt keinen Dampf will, kann ihn ja ausschalten - das kostet nichts extra.
Von meinen Dampfloks fährt keine auch nur einen Zentimeter ohne Dampf, das gehört für mich unabdingbar dazu.

Viele Grüße
Markus

8

Samstag, 22. Juni 2013, 22:36

Hallo, ich hatte die Gelegenheit das 80iger Handmuster schon in Einzelteilen und auch komplett zu bewundern. Jetzt steht sie in Sinsheim. Der Sound wird von einem echten Spezialisten erstellt und wird keine Wünsche offen lassen. Für mich ein muss wie die 81 und V60, auch ohne Dampf.
Grüße Peter Hornschu
Peter

9

Sonntag, 23. Juni 2013, 10:03

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnwerk« (3. August 2015, 16:43)


  • »Modellbahn Museum Soehrewald« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 405

Wohnort: 34320 Söhrewald (10 km von Kassel)

Beruf: Maschinenbau Ing.

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Juni 2013, 17:46

BR 80 ohne Dampf

Hallo Spur 1 Gemeinde,
ein Dampflok- Modell ohne Dampf ist für mich nicht mehr zeitgemäß.
Die Zeit das solch schöne Modelle nur in der Vitrine herumstehen ist für die meisten Modellbahner vorbei.
Das Argument das die Modelle durch das Dampföl Schaden nehmen kann ich nicht nachvollziehen, hatte ich noch nicht.
Das Umrüsten ist möglich aber sehr teuer.
Wir haben schon einige Dingler Modelle Umbauen lassen, zu teuer.
Wir wollen den Schnick Schnack wir wollen die Illusion !!
Viele Grüße Ernst-R.

11

Sonntag, 23. Juni 2013, 17:51

Dampf oder garnicht...
K. G.

12

Sonntag, 23. Juni 2013, 18:22

Liebe Spur-1er,
- Dies ist meine ganz persönliche Meinung dazu, daraus soll jetzt aber keine Rauchgenerator-Grundsatzdiskussion losgetreten werden!

... genau diese Zuschriften wollte ich mit dem obigen Hinweis vermeiden ...



Gruß Wolfgang
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...
... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

13

Sonntag, 23. Juni 2013, 18:27

Liebe Spur-1er,
- Dies ist meine ganz persönliche Meinung dazu, daraus soll jetzt aber keine Rauchgenerator-Grundsatzdiskussion losgetreten werden!

... genau diese Zuschriften wollte ich mit dem obigen Hinweis vermeiden ...



Gruß Wolfgang



Hallo Wolfgang,

dann sei aber so fair, auch den Anderen ihre persönlichen Meinungen hier darstellen zu lassen.
Ansonsten solche Kommentare besser gleich weglassen.
Schöne Grüße vom Oliver.

14

Sonntag, 23. Juni 2013, 18:36

Hallo Oliver,



... gut, Fairplay für Alle ... beim nächsten mal werde ich auf solch einen Hinweis verzichten ...



Gruß Wolfgang
Gruß Wolfgang

Spur-E1NS-Nebenbahn Epoche 3

Loknummern- und Fabrikschilder, Betriebsbücher von Dampflokomotiven ...
... der DRG + DB + Westfälische Landes-Eisenbahn (WLE).

15

Sonntag, 23. Juni 2013, 19:17

Moin moin,

zur Beruhigung aller, die 80 bekommt einen XL Decoder und einen guten Visaton der dazu passt. Was den Dampf betrifft ist es eben die Philosophie von Herrn Dingler das sich hinter der Rauchkammertür das zu befinden hat was sich bei der 1:1 Lok auch befindet. Spielbar ist die Lok allemal. Die 81 die ja nun schon 10 Jahre alt ist habe ich schon richtig gequält, und sie läuft und läuft. Dort ist ein H0 Decoder drin, aus dem einfachen Grund das vor weit mehr als 10 Jahren bei der Konstruktion der Lok überhaupt nicht über so etwas nachgedacht wurde, und deswegen der Platz nicht da ist. Bei der 80 ist das in der Planung gleich mit berücksichtigt worden.
Der H0 Decoder in der V60 ist dem nicht mehr zu über bietenden Detaillierungsgrad der Lok innen und außen geschuldet. Ich muss für meinen Teil sagen die 60 ist ein Kleinod wo mir nach ihrer Betrachtung das seelige Modellbahner Lächeln erst nach langer Zeit wieder aus dem Gesicht geht. Für den Hausgebrauch ist der Sound in seiner Lautstärke und in seiner Ausführung sowieso mehr als ausreichend. Wer diese 60er Detaillierung nicht möchte aber einen XL Decoder, hat ja Alternativen am Markt.

Grüße Peter Hornschu
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hornschu« (5. Juli 2013, 14:30)


16

Sonntag, 23. Juni 2013, 19:46

nur mal so am Rande

...jemand regt sich auf, dass Bockholt Loks keinen Rachgenerator haben oder bei der Dingler V60 keine Auspuffabgase zu sehen sind :D und irgendwann regt man sich auf, dass diese filigranen Features kaputt sind ;( :rolleyes: :D

Auf dem Markt ist eben für alle (Nerven) etwas dabei - gut so - PUNKT :!:

Genießt einfach das Vorhandene - keiner der Kunden hier trägt die Verantwortung/Risiko der Hersteller.

17

Mittwoch, 26. Juni 2013, 10:06

'Preisvorstellung

Hallo Zusammen,

kann einer von Euch im Kaffeesatz lesen und hat eine Idee, was die BR 80 am Ende ungefähr kosten könnte?

Grüße aus Bamberg

Robert

18

Mittwoch, 26. Juni 2013, 10:18

Hallo Robert,

3950,00 € ist der Endpreis inkl. Steuern.

Grüße
Peter Hornschu
Peter