Sie sind nicht angemeldet.

Ollie

Foka

  • »Ollie« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ollie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Wohnort: Rheinland - Pfalz

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Mai 2013, 19:30

Feldbahnschlepptenderlokomotive in Spur 1f(16,5 mm)

Hallo Allerseits,

ich habe wieder mal eine kleine Bastelei angefangen.

Da in meiner Feldbahnsammlung noch eine Schlepptenderlok
fehlte, entschloss ich mich eine solche zu bauen.

Geplant war mit den Magic Train Fahrgestellen dieses
Bauvorhaben umzusetzen.
In der Bucht angebotene Modelle sind mittlerweile sehr rar
und ( meiner Meinung nach) überteuert..
Gesucht wurde nach der MT Schlepptenderlok, da die
Speichenräder hat ( es gibt nur 2 Modelle der MT mit Speichenrädern). Nach
etlichen erfolglosen Bietversuchen entschloss ich mich die „günstigen“ MT
Modelle zu besorgen.
Wobei auch die Überlegung war… die teure Schlepptenderlok
wird ja sowieso zerrissen, zerlegt, wozu soviel Geld investieren??

Gesagt, getan.

Gleichzeitig wurde schon der Umbau geplant.
Die Ausführung war in Messingbauweise angedacht…..dazu
später

Der Fahrstand war schnell geplant, da schon eine Lok
vorhanden war.
Der Tender wurde von mir in starkem Papier „vorgebaut“ wobei
ich dabei einen Fehler machte… ich habe Lok und Tender nicht zusammengestellt….
Nachdem ich in der Phase „Produktion“ angekommen bin, wurde
durch einen Modellbahnfreund
verschieden Laser-Cut Firmen angefragt, die mir mittgeteilten Preise
liesen mir meine Haare zu Berge stehen ( Ich habe aber fast keine mehr!!).

Kurzum : Umplanen von Messing auf das günstigere Polystyrol.

Einen weiteren Modellbahnfreund angefragt und dort wurde
meine Gedanken perfekt umgesetzt und gefräst. Als erstes wurde der Fahrstand
gefräst und an die MT Lok angepasst.

Passt perfekt.. (Siehe Bild 1)


Eine Variante wäre der Fahrstand mit ovalen Fenstern,
ähnlich wie ich bei der „Guldentaler Feldbahn“ gesehen habe.
Dann kam der Tender dran… Die teile war super passgenau und
das zusammenfügen war kein Problem. Nun sollte sich meine Nachlässigkeit
rächen….

Der Tender war viel zu hoch !!!!



Kurzum: runter in die Werkstatt und ran an die Bandsäge…
grobschlosserisch den Tender verkleinert ( Siehe Bild).


Lok und Tender zusammengestellt….

Soooo passt der Spass

Also: korrigierte Maße an meinen Produzent des Vertrauens
gesendet, paar Tage später war der neue Tender da. Passgenau mal „trocken“
zusammengesetzt und siehe… jetzt passt es.( Siehe Bild).


Auch die „gebremsten“ Drehschemelwaggons wurden dort
gefräst.


Kurzum :


Sollte jemand den Bausatz von Lok , Tender oder Loren
benötigen, bitte mich anmailen, ich gebe die Anfrage dann an meinen Produzenten
weiter!!!



Im Moment ruht der Weiterbau, die nächsten Schritte sind der
Einbau von Decoder mit Lautsprecher ( bei Neumann Modelltechnik) sowie die Lackierung ( auch bei Neumanns)


Die Verbindung von Lok und Tender wird durch eine kleine
Kuppelstange erfolgen, die an der Lok sowie Tender mit einer kleinen Schraube
besfestigt wird.
In der Bucht hatte ich vor längerem schon
Feldbahntrichterkupplungen gekauft, die kommen vorne an die Lok und hinten an
den Tender.
Dann wäre meine Lok Nr 5 fertig.


Mein Bestand wäre dann 3 Feldbahndieselloks und 2 Dampfloks
und ca 30 Waggons.


Mehr soll es eigentlich nicht werden , aber

Man soll niemals nie sagen.


So das war mal ein kurzer Baubericht von Ollie’s Feldbahn.

Gruss
ollie
Immer locker vom Hocker
und nedd hektisch übern Ecktisch ;) ;) ;)

  • »JenSIE« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 493

Wohnort: Rheinhessen

Beruf: Service-Techniker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Mai 2013, 06:30

Hi Oli,ein feines Lokomotivchen ist das, jetzt weiß ich wie "Emmas" Mutter aussieht. Dann noch einen schönen Gruß an Lukas.


Jens

Beiträge: 524

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Mai 2013, 19:01

Super

Hallo Ollie ,

Sieht gut aus was du da machst , ja FM Loks sind teuer geworden , aber gibt ja genug Alternativen Roco BR 80 und so . Bin auch gerade wieder am bauen , Fotos folgen demnächst .

Grüsse von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32