You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 243.

Tuesday, August 22nd 2017, 8:03pm

Author: G-F7

Northlander

Hallo, passend wären vielleicht ein paar Bundesbahnscheinwerfer, die sind entsprechend klein und etwas höher, als die auf dem Foto der verlinkten Seite am Original zu sehenden Scheinwerfer. Sie lassen sich dadurch gut an die gerundete Form der F7 anpassen.

Tuesday, October 11th 2016, 10:32am

Author: G-F7

Planungssoftware für Gleisbau

Hallo, eine gute Planungssoftware ist auch WinRail von Gunnar Blumert. Es gibt Gleis-Bibliotheken von Hübner und Märklin. Es besteht auch die Möglichkeit Grundplatten anzulegen, Steigungen zu berechnen, Flexgleise einzubauen und Oberleitungen zu Planen. Wenn alles fertig ist mit Rasen und Gebäuden, kann die geplante Strecke in 3D dargestellt und auch von unten betrachtet werden - für den der's braucht.

Saturday, October 1st 2016, 6:17pm

Author: G-F7

F7 von MTH

Hallo, herzlichen Glückwunsch zu dem Lokzug. Wohl dem, der den Platz hat. Ich habe die ABA -Version der F3 und die ist schon lang. Was sind NWSL-Antriebe?

Friday, April 22nd 2016, 11:07am

Author: G-F7

Santa Fe hi-level coaches in 1:32

Hallo SteamPower4ever, ein schönes Projekt auf jeden Fall. Aus Platzgründen muß ich leider verzichten und von anderen US-Modellen möchte ich mich nicht trennen. Ich wäre aber begeistert, wenn Du uns weiter an der Entstehung der Modelle teilhaben läßt.

Thursday, October 23rd 2014, 11:04am

Author: G-F7

Fred ohne Anhang

Hallo Jan, uii, ein 4 Jahre altes Thema lebt noch! Also, ich habe mal zwei Kupplungen "geopfert" und Löcher gebohrt - von Hand. Auf den zwei folgenden Bildern eine alte und eine neue Kadee. Der 1mm-Bohrer bleibt hier im Festen Teil der Kupplung und sollte einen 1mm Draht zur Befestigung tragen, ohne daß die Kupplung auseinanderfliegt. Eine Schraube zum befestigen des Freds würde ich mich nicht trauen dort einzudrehen.

Friday, March 29th 2013, 12:35pm

Author: G-F7

Coal-Hopper

Hallo torpedopfanne. Danke für den Tip, das spart mir die Eigenproduktion. Schöne Ostern!

Monday, March 4th 2013, 11:04pm

Author: G-F7

Platform car

Hallo Jan, kann es sein, dass die Stuetzen aus Schienenprofil geschnitzt sind?

Monday, March 4th 2013, 3:03pm

Author: G-F7

Platform car der Wabash

Hallo Jan, wenn Du nochmal auf die Seite von Herrn Schröter gehst, dann siehst Du einen Platform car, der schon in Auflösung begriffen ist. Man kann schön die Lage der Spanneisen sehen und eventuell aus der Aufnahme die Stärke der Eisen schätzen. Ich denke, daß Du mit dem 1mm-Material nicht falsch liegst. Eine "Stellprobe" mit 1,5mm² Cu-Draht würde vielleicht Auskunft geben, ob das besser aussieht. Bis dann

Tuesday, February 12th 2013, 3:40pm

Author: G-F7

Flatcar mit 16 Radln ..

Hallo Jan, schade das mit den Drehgestellen. Aber es gibt da wohl nichts, was es nicht gibt und deshalb denke ich, auch diese Ausführung wird ziemlichen Eindruck hinterlassen. Bin auf das Weathering gespannt. Hallo derPeter, bist Du noch bei der Zeichnung (Respekt übrigens) oder gibt es schon Teile? In jedem Fall bitte weiter berichten.

Sunday, February 26th 2012, 10:02am

Author: G-F7

Geiger-Kasten

Hallo ospizio, warum kann ich Deine Bilder nur so sehen: [/url][/IMG] Bin (natürlich)angemeldet und hatte bisher keine Probleme mit Bildern.

Thursday, February 9th 2012, 9:25pm

Author: G-F7

Postwagen vom Typ mrz

Hallo Kees-Jan, leider ist von deiner Zeichnung kaum etwas zu erkennen. Vielleicht versuchst Du mal den Kontrast etwas anzuheben.

Tuesday, January 24th 2012, 9:35pm

Author: G-F7

RE: Der Weg zum Ziel

Hallo Wagenstandanzeiger, Du hast eine PN!

Tuesday, January 24th 2012, 5:39pm

Author: G-F7

RE: Piko - alles auf 1000 mm Gleisen ?! Neuheiten 2012

Hallo Peter24, ob die MTH-Fahrzeuge immer genau 1:32 sind, möchte ich nicht beeiden. Ich habe aber Fahrzeuge von AMS, die sind 1:32 und wirken graziler als die von MTH. Von PIKO gibt es auch Waggons aus dem ehemaligen MDC-Programm, wie im US-Bereich schon ausgiebig behandelt wurde. Diese sind der 1:32 sehr nahe und ich habe inzwischen einige davon von den "Flaschenöffnern" befreit, die Drehgestelle schmaler gemacht, andere Radsätze eingebaut und Kadee-Kupplungen montiert. Daß die Boxcars nicht d...

Tuesday, January 24th 2012, 3:56pm

Author: G-F7

RE: Piko - alles auf 1000 mm Gleisen ?! Neuheiten 2012

Hallo Peter24, schau doch mal in die US-Abteilung des Forums, da gibts diverse Beiträge zu PIKO in 1:32...

Sunday, January 8th 2012, 5:19pm

Author: G-F7

RE: Holzbau mit welchem Holz?

Hallo Indusi, mein wichtigster Materiallieferant ist immer der 1. Neujahrsspaziergang. Hunderte von Holzleisten in verschiedenen Qualitäten und Abmessungen, meistens Kiefer oder Fichte, liegen auf der Straße. Mit meiner Proxxontischkreissäge, wird alles auf Maß gebracht... Wenn man sichtbare Holzteile nachbilden will, muß man natürlich auf die Maserung achten, sie sollte nicht zu stark zu sehen sein. Viel Spaß beim Bauen.

Wednesday, December 21st 2011, 9:44pm

Author: G-F7

RE: Beer Can

Hallo, wer Zeit hat, oder mal in der Gegend ist, kann sich sogar US-Originale ansehen: Speyer 2009:

Wednesday, December 21st 2011, 2:06pm

Author: G-F7

RE: Beer Can

Hallo Michael, das war jetzt aber fast Gedankenübertragung. Ich habe natürlich auch gestöbert, weil mit die Größe des Tankwagens zu denken gegeben hat. Aber hier habe ich auch einen ähnlichen gefunden. Das Foto ist zwar nicht der Hit, aber man kann deutlich sehen, daß auch bei dieser Größe der Kessel auf einem Längsträger mit seitlichen Stützen befestigt ist. Also frisch ans Werk, das wird bestimmt, wie der Beer Can, ein Hingucker auf den Gleisen.

Tuesday, December 20th 2011, 9:25pm

Author: G-F7

RE: Beer Can

Hallo Michael, warum nimmst Du dann nicht gleich den Sigel Domcar von Aristo. Der hat schon die entsprechende Breite für 1:32 und mit zwei Drehgestellen von MTH hast Du auch die Höhe für eine Kadee 820 unterm Rahmen. Der von Dir gezeigte Tankwagen hätte umgerechnet ja nur eine Länge von 8 Metern. Man könnte natürlich auch soetwas bauen...

Monday, December 19th 2011, 1:44pm

Author: G-F7

RE: Beer Can

Hallo Johnnes, Du läßt nichts aus. Hast Du die aufgetrennten Metallteile geklebt oder gelötet? Tippe auf Kleben. Das eröffnet auf jeden Fall wieder eine Menge Ideen. ...wenn dann die Zeit mal reicht. Zum Jahresende ist immer Hektik, da bleibt manchmal auch nur der kurze Blick auf die US-Seite. Zwischendurch hauts einen dann auch mal bakteriell aus den Latschen - Husten, Schnupfen, Heiterkeit. Das alles kann mich aber nicht davon abhalten, am Ball zu bleiben. Allen, die mitlesen, kann ich nur Mut...

Sunday, December 18th 2011, 12:49pm

Author: G-F7

RE: Beer Can

Hallo Johannes, einen Haufen Arbeit hast Du Dir gemacht, wie immer, Hut ab! Einen Vorschlag hätte ich aber noch, was die verwendeten Achslagerblenden betrifft. Wenn Du die Radscheiben der Original-Metallradsätze auf 26,0 mm auf der Lauffläche herunterdrehst, mußt Du nicht soviel von den Drehgestellen abarbeiten. Die Seitenwangen haben dann immer noch genug Platz, um nicht auf den Gleisen aufzusetzen. Damit wäre dann auch der schöne Effekt der sich drehenden Naben erhalten. 26,0 mm haben übrigens...