Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 18. Februar 2019, 20:19

Forenbeitrag von: »bbenning«

E92 schlesische Gebirgsbahn, welches Farbchema und Beschilderung?

Zitat von »MANDOLINENSCHLOSSER« beim "HERSTELLER" in LPZ gibt es passende Räder zu kaufen - leider nur die Räder (komplett METALL) - keine kompletten Radsätze - Man muß also was zaubern wegen der ISOLIERUNG . Ich habe einen kompletten Rädersatz gekauft und bin selbst Gedanklich nicht einen Schritt weiter - das gleiche trifft für den Antrieb ansich zu . Ich könnte mir zwar von div. Firmen passende Antriebe fertigen lassen , aber dann hab ich ein Rolls Royce mit einer Trabant601 Karosse . ich muß...

Sonntag, 10. Februar 2019, 09:24

Forenbeitrag von: »bbenning«

Digital allgemein: Märklin Control Unit 6021

Zitat von »Bahnwolli1461« werde ich mir einen billigen Spannungsprüfer zulegen und dann dürften die Spekulationen ein Ende haben. Hallo Wolli, genau das wird bei Digital-Spannung nicht so richtig funktionieren. Digitalstrom lässt sich am Besten mit einem Oszilloskop messen oder einem aufwändigem Effektivwert- Gleichrichter. Warum dort was flackert, ist mir auch ein Rätsel, denn bei Beleuchtungen mit Digitalstrom wird mindestens zuerst mit einem Brückengleichrichter gleichgerichtet, dann folgt n...

Sonntag, 10. Februar 2019, 09:03

Forenbeitrag von: »bbenning«

Steuerung von 2 Motoren

Hallo, bisher hatte ich mit den ESU - Decodern 3.5, 4.0 keine Probleme mit mehr-motorigem Antrieb. Ich hatte mal eine Benecken 221er mit 4 Motore und auch meine jetzige 221 mit 2 Faulhaber lassen sich wunderbar regeln. Probleme gab es mit dem original verbauten Zimo- Decoder MX690 bei der Fine-Model Lok. Aber warten wir mal neue Entwicklungen ab. Ich bin ja mal gespannt, ob irgendwann jemand Brushless - Motore einbaut. Ob nun nur das vordere Antriebsgestell oder beide beweglich sein müssen bei 1...

Samstag, 9. Februar 2019, 09:31

Forenbeitrag von: »bbenning«

BR 96 bei KM1 bestellbar

Zitat von »Dash 8« Bernd Lenz hat auf der Messe auch was neues zur Motorsteuerung erzählt, weg von der EMK Messung, stattdessen ein Sensor, leiser, bessere langsamfahreigenschaften... Hallo, das ist nichts neues, wird nur in Spur1 nicht verwirklicht. Es gibt schon lange bürstenlose Elektromotoren, die im Prinzip wie Drehstrommotoren angesteuert werden. Damit die Elektronik weiss, welche Position der Rotor hat, sind 3 Hallsensoren eingebaut. Die Ansteuerelektronik steuert 6 Feldeffekttransistore...

Donnerstag, 7. Februar 2019, 15:44

Forenbeitrag von: »bbenning«

BR 96 bei KM1 bestellbar

Zitat von »Jürgen Wille« Wie hat man denn die Dampfzuführung vom Kessel zu den vorderen Zylindern gebracht?? Oder wurde teilentspannter Dampf von den hinteren Hochdruckzylindern nach vorne geführt. Es kann aber doch in beiden Fällen mit keiner Starren Verbindung (Rohr) möglich gewesen sein. Hab leider keine Literatur. Jürgen Hallo Jürgen, das waren Gelenkrohre, die hatten ein kugelförmiges Gelenk, welches von einer Teilkugel umschlossen wird.

Dienstag, 5. Februar 2019, 19:32

Forenbeitrag von: »bbenning«

Begrasung mit RTS Greenkeeper

Hallo Michael, ja, wenn es einen Erdungsanschluss gibt, sollte man den nehmen, kann aber ja nur bei netzgebundenen Geräten sein mit durchgeschleiftem Schutzleiter (gelb/grün). Viele Geräte sind aber Batteriebetrieben und ohne Erdungsmöglichkeit.

Dienstag, 5. Februar 2019, 08:41

Forenbeitrag von: »bbenning«

Begrasung mit RTS Greenkeeper

Hallo, man könnte alle Versorgungsleitungen wie Schienenstrom, Wechselstrom usw... mal erden, d.h. mit Wasserleitung oder Heizungsleitung verbinden während der Begrasung. Ein 100kOhm - Widerstand dazwischen hilft, schlagartige Entladung zu vermeiden.

Sonntag, 3. Februar 2019, 17:23

Forenbeitrag von: »bbenning«

BR 96 bei KM1 bestellbar

Was mich stört ist, dass sich nun auch noch manche wegen der technischen Diskussionen aufregen. Die Baureihe 96 ist eine interessante Lok, besonders vom Antrieb her gesehen. Das Modellbahner, die auch wirklich mit ihren Modellen fahren, gerne auch vor der Bestellung das Antriebskonzept wissen wollen, liegt doch auf der Hand. Ich finde an der (für mich positiven) Diskussion nichts schlimmes, auch weil Herr Krug ja darstellt, dass alle Achsen angetrieben werden sollen und technische Möglichkeiten ...

Sonntag, 3. Februar 2019, 08:43

Forenbeitrag von: »bbenning«

BR 96 bei KM1 bestellbar

Hallo, ich frage mich, warum man überhaupt hier eine Begrenzung der Stückzahl vor nimmt. Denn gerade bei dieser Lok sind doch die besonderen Lackierungen das Salz in der Suppe. Die Begrenzungen sind doch nur gut für Spekulanten am Markt. Ich jedenfalls werde keine in Standard Schwarz/Rot bestellen, von der Sorte Farbschema hab ich genug hier herumstehen. Aber gut zu hören, dass der Antrieb auf allen Achsen erfolgen soll, also auch am vorderen Antriebsdrehgestell.

Samstag, 2. Februar 2019, 09:23

Forenbeitrag von: »bbenning«

BR 96 bei KM1 bestellbar

Hallo, Herr Krug hat die Sondermodelle auf 30 erhöht, nützt aber nichts, sie waren schon alle wieder weg, blöder Weise hatte sich bei mir auch noch der Router aufgehangen, so hatte ich keine Bestellmöglichkeit.

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:32

Forenbeitrag von: »bbenning«

BR 96 bei KM1 bestellbar

Hallo, technisch ginge auch ein Motor mit Kardanübertragung an beide Antriebseinheiten oder eben je 1 Motor pro Antriebseinheit. Ein nicht angetriebenes, vorderes Drehgestell würde ich nicht akzeptieren wollen, da könnte Zugkraft verloren gehen. Vielleicht sollte das Thema noch in die Beschreibung des Modelles hinein.

Sonntag, 27. Januar 2019, 15:28

Forenbeitrag von: »bbenning«

Vermittlung Verkäufer/Käufer

Hallo Peter, es ginge ja auch noch hier im Forum unter Marktplatz.

Donnerstag, 24. Januar 2019, 08:55

Forenbeitrag von: »bbenning«

Stromübertragung über Kugellager

Hallo, ich kann mich erinnern, dass ich auch zum Erscheinen der BR23 Befürchtungen hatte, dass sich die Kugellager durch Funkenerosion selbst zerstören könnten. Aber es scheint sich nun nach mehreren Jahren Betrieb dieser Bauart nicht zu Bewahrheiten. Oder hat schon mal jemand Lagerschaden durch Strom gehabt? Ich habe jedenfalls noch nichts davon gehört. Probleme bringen eher die geteilten Antriebsachsen besonders bei Dampfloks, damit sie dort, wo der Schneckenantrieb ist, nicht durchrutschen un...

Sonntag, 20. Januar 2019, 11:01

Forenbeitrag von: »bbenning«

Märklin E91 und Zahnradprobleme

Zum Schluss, man kann die Zahnräder auch drucken lassen, ich habe da eine Firma aufgetan, die im Laser-Sinter-Verfahren hochwertigen Kunststoff für Zahnräder druckt. Ist aber nicht billig, ca. 15.-€ plus Märchensteuer pro Zahnrad. Macht Sinn, wenn die Teile bei Märklin nicht mehr zu kaufen sind. Anbei das Vorgelege- Getrieberad, es ist aber fiktiv, da ich nicht genau die Zähnezahl und auch nicht den Winkel des Schneckenrades kenne, da ich keine (noch nicht) E91 habe.

Freitag, 18. Januar 2019, 16:22

Forenbeitrag von: »bbenning«

Märklin E91 und Zahnradprobleme

Zitat von »gschmalenbach« b) Reparatur mit beidseitiger Klemmung der Zahradscheibe wie von mir skizziert . Hallo Günter, ich dachte auch an beidseitiger Klemmung, wobei ich den hinteren Ring nicht gezeichnet hatte. Da es nun Modul 0,6 ist, wird man bei Mädler nicht fündig werden und Sonderanfertigungen sind zu teuer.

Freitag, 18. Januar 2019, 11:17

Forenbeitrag von: »bbenning«

Märklin E91 und Zahnradprobleme

Zitat von »gwiechert« Hallo! Es gibt solche Stirnzahnräder zu kaufen. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es 45 Zähne Modul 0,5. https://www.maedler.de/product/1643/1618…-stahl-modul-05 Die Mädler Stahlzahnräder sind aber nur 4mm breit, das könnte das anliegende kleine Kunststoffzahnrad höher verschleißen lassen. Da gefällt mir der Umbau der alten Kunststoffzahnräder besser, wie in Beitrag 9 beschrieben. Ich würde aber zum Zentrieren des Zahnrades eine Messingbuchse mit Kragen drehen, in der da...

Samstag, 5. Januar 2019, 21:03

Forenbeitrag von: »bbenning«

LokSound 5

Zitat von »Dieter Birk.« hallo, ich habe dazu eine Frage: Wie ist es denn, wenn einer meiner ESU-Decoder der Ausf. 3, 3,5 und 4 in den Loks aus Viernheim und Lauingen sein Leben - warum auch immer aushaucht ? (und in Schmalspurloks sind nach meiner Kenntnis H0 Decoder) Können die alle dann durch den neuen 5-er ersetzt werden, problemlos ? Wäre mir schon wichtig zu wissen. Die neuen ESU 5 XL Decoder werden wohl Pinkompatibel sein, zumindest die 12/14 - poligen Hauptsteckerreihen, so dass es in d...

Samstag, 5. Januar 2019, 17:38

Forenbeitrag von: »bbenning«

LokSound 5

Hallo, für uns wohl besser dieser Link: https://www.elriwa.de/neuheiten/esu/neuh…m4-stiftleisten aber auch im Moment nur vorbestellbar.

Sonntag, 30. Dezember 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »bbenning«

Schrauben am Gehäuse V100 2022

Hallo, ist doch zu sehen, dass die Schrauben mit Klebstoff eingesetzt wurden. Da hilft nur Wärme (Lötkolben) und ein genau passender Kreuzschlitz.

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »bbenning«

Km1, BR 051

Hallo Norman, ist der nachträglich eingebaute, vierte Magnet auch richtig herum eingesetzt worden?