Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 20. Januar 2019, 11:01

Forenbeitrag von: »bbenning«

Märklin E91 und Zahnradprobleme

Zum Schluss, man kann die Zahnräder auch drucken lassen, ich habe da eine Firma aufgetan, die im Laser-Sinter-Verfahren hochwertigen Kunststoff für Zahnräder druckt. Ist aber nicht billig, ca. 15.-€ plus Märchensteuer pro Zahnrad. Macht Sinn, wenn die Teile bei Märklin nicht mehr zu kaufen sind. Anbei das Vorgelege- Getrieberad, es ist aber fiktiv, da ich nicht genau die Zähnezahl und auch nicht den Winkel des Schneckenrades kenne, da ich keine (noch nicht) E91 habe.

Freitag, 18. Januar 2019, 16:22

Forenbeitrag von: »bbenning«

Märklin E91 und Zahnradprobleme

Zitat von »gschmalenbach« b) Reparatur mit beidseitiger Klemmung der Zahradscheibe wie von mir skizziert . Hallo Günter, ich dachte auch an beidseitiger Klemmung, wobei ich den hinteren Ring nicht gezeichnet hatte. Da es nun Modul 0,6 ist, wird man bei Mädler nicht fündig werden und Sonderanfertigungen sind zu teuer.

Freitag, 18. Januar 2019, 11:17

Forenbeitrag von: »bbenning«

Märklin E91 und Zahnradprobleme

Zitat von »gwiechert« Hallo! Es gibt solche Stirnzahnräder zu kaufen. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es 45 Zähne Modul 0,5. https://www.maedler.de/product/1643/1618…-stahl-modul-05 Die Mädler Stahlzahnräder sind aber nur 4mm breit, das könnte das anliegende kleine Kunststoffzahnrad höher verschleißen lassen. Da gefällt mir der Umbau der alten Kunststoffzahnräder besser, wie in Beitrag 9 beschrieben. Ich würde aber zum Zentrieren des Zahnrades eine Messingbuchse mit Kragen drehen, in der da...

Samstag, 5. Januar 2019, 21:03

Forenbeitrag von: »bbenning«

LokSound 5

Zitat von »Dieter Birk.« hallo, ich habe dazu eine Frage: Wie ist es denn, wenn einer meiner ESU-Decoder der Ausf. 3, 3,5 und 4 in den Loks aus Viernheim und Lauingen sein Leben - warum auch immer aushaucht ? (und in Schmalspurloks sind nach meiner Kenntnis H0 Decoder) Können die alle dann durch den neuen 5-er ersetzt werden, problemlos ? Wäre mir schon wichtig zu wissen. Die neuen ESU 5 XL Decoder werden wohl Pinkompatibel sein, zumindest die 12/14 - poligen Hauptsteckerreihen, so dass es in d...

Samstag, 5. Januar 2019, 17:38

Forenbeitrag von: »bbenning«

LokSound 5

Hallo, für uns wohl besser dieser Link: https://www.elriwa.de/neuheiten/esu/neuh…m4-stiftleisten aber auch im Moment nur vorbestellbar.

Sonntag, 30. Dezember 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »bbenning«

Schrauben am Gehäuse V100 2022

Hallo, ist doch zu sehen, dass die Schrauben mit Klebstoff eingesetzt wurden. Da hilft nur Wärme (Lötkolben) und ein genau passender Kreuzschlitz.

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »bbenning«

Km1, BR 051

Hallo Norman, ist der nachträglich eingebaute, vierte Magnet auch richtig herum eingesetzt worden?

Dienstag, 25. Dezember 2018, 08:43

Forenbeitrag von: »bbenning«

Umfrage von MBW zu Wunschmodellen (Beitrag #11)

Zitat von »MBW-1zu32« Guten Morgen, ich weiß jetzt nicht wer geplaudert hat......... Aber die neue ESU Technik wird für den Anwender in Punkto Schnittstelle keine Änderung in der Anwendung bedeuten, oder besser gesagt. Alter ESU raus, neuer ESU rein weil Plug & Play. Aber was dann kommt wird jeden von den Socken bzw. Gleisen hauen. Wir sind zum Glück von Anfang an dabei und werden den V5 ab der 66er einbauen. Hallo Herr Elze, das kann man sich doch denken, dass ESU nicht beim Stand der Technik ...

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:44

Forenbeitrag von: »bbenning«

Steuerwagen für Dampfbetrieb?

Hallo, ich kann mich noch als Kind erinnern, dass in Wetter/Ruhr die BR78 immer mit 2 oder 3 Paare Umbaudreiachser und vorgespanntem Silberling- Hasenkasten im Wendezugbetrieb fuhr, bis der Traktionswechsel kam mit der E41. Ich weiß es noch sehr genau, da ich jeden Tag am Bahnhof zu finden war

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 09:14

Forenbeitrag von: »bbenning«

KM1-V60 Soundprojekt

Hallo DirkS65, das geht nur, wenn man das komplette Soundprogramm hat. Diese Lichtfunktion mit flackerndem Licht muss im Soundprogramm eingebaut werden! Das originale KM1-Programm hat das aber eingebaut, auch unser Programm (Wolfgang Brinkmann und ich) kann das. @Michael: Der Decoder ist ein Loksound M4 mit Erweiterungsplatine, weil auch Kupplungsservos angeschlossen werden können. Das reicht aber bei dem stromsparenden Glockenankermotor aus.

Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »bbenning«

Sound nachrüsten beim Lokpilot

Hallo, das ginge ev. über die SUSI - Schnittstelle, AUX6 = SUSI-Clock, AUX4 = SUSI Daten. Muss aber über CVs aktiviert werden, also Anleitung des Lokpiloten beachten. Es gibt aber keinen speziellen SUSI Stecker/Buchse auf der Platine, es fehlen dann noch Plus- und GND- Leitung. Man muss sich also selbst ein Kabel anfertigen. Dann könnte man Dietz oder ähnliche Soundmodule anschließen. Beachten: LoPi 4 und LS4 haben Susi [b]Protokoll[/b], aber nicht die M4-Versionen!! Bitte in Zukunft genauer ang...

Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:37

Forenbeitrag von: »bbenning«

Dritter Advent: Wartesignale in Wilhelmshaven – der Stellwerker gibt Zeichen

Hallo Michel, die Wartesignale sind ja ganz toll, die Du gebaut hast! Für mich auch eine tolle Vorlage zum Nachbauen.

Samstag, 15. Dezember 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »bbenning«

Class 5MT

Hallo Michael, KM1 führt die Class 5MT nicht, zumindest nicht bei KM1 zu finden. Es scheint mir auch so, dass das Modell bei "Bares für Rares" noch größer ist, als Spur1 Modelle. Frage ist, sucht Jordan Catalano eine Spur1 Class 5MT oder will er genau den Hersteller der "Fernseh"-Lok wissen? Dann sollte man sich eventuell mit der ZDF-Redaktion von "Bares für Rares" verbinden.

Freitag, 14. Dezember 2018, 19:40

Forenbeitrag von: »bbenning«

Wer kennt diese Lok? Im Dekor der Sendung "Bares für Rares"

Hallo, es scheint ein Modell der British Railways Standard Class 5MT zu sein. Wer aber der Hersteller von diesem Modell ist, kann ich auch nicht sagen. Nachtrag:ein Echtdampfmodell im Netz gefunden: https://www.mwbrailway.com.au/our-locomo…ck-5-locomotive

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 09:08

Forenbeitrag von: »bbenning«

Projekt off. Güterwagen 3D - Druck

Zitat von »Dampffreund« Moin, ich möchte Euch mein prv. Projekt vorstellen. Off. Güterwagen E225 der NS im 3D-Druckverfahren. Derzeit sind alle Zeichnungen erstellt und bei einem prof. Druckbetrieb, nicht mit privatem Drucker, hochgeladen. Proffessionelle Druckerfirmen nutzen 3d-Drucker, die einige tausend Euro kosten und in der Oberflächenquali einfach unübertroffen sind. Erste Probedrucke werden erwartet Anbei erste Eindrücke. Ich werde weiter berichten MfG masro Hallo Herr Otahal, man schrei...

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »bbenning«

Projekt off. Güterwagen 3D - Druck

Hallo, das scheint ein Projekt von Rob Huurman zu sein. Man erkennt das auch an der Signatur unter dem Wagon. Nachtrag: Die Files kann man frei herunterladen, sowohl der E225, als auch der GLs 205 sind anscheinend kommerziell frei verwendbar.

Sonntag, 9. Dezember 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »bbenning«

Umbau BR 96

Hallo Michael, es gibt aber noch eine Möglichkeit, unrunde Schwungmassen nachzuarbeiten: Den Elektromotor mit Schwungmasse vorsichtig im Dreibackenfutter der Drehbank einspannen. Dann den Elektromotor mit Gleichspannung laufen lassen und dabei die Schwungmasse vorsichtig fein überdrehen. Damit sollte dann die Unwucht behoben sein. Der Vorteil bei Glockenankermotoren mit Schwungmasse ist die höhere Rotor- Gewichtsmasse und deshalb bessere Langsamfahreigenschaften.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 10:55

Forenbeitrag von: »bbenning«

Widerstand zur Herabsetzung der Betriebsspannung.

Hallo, ich würde erst mal ca. 100 Ohm probieren. Das ist aber eigentlich Energieverschwendung über Wärmegenerierung im Widerstand. Besser kleine, regelbare Schaltnetzteile verwenden. falls viele Birnchen abgedunkelt werden sollen. Der Widerstand des Birnchens müsste bei 533 Ohm liegen.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 10:26

Forenbeitrag von: »bbenning«

Erster Advent: Die Bahnsteigüberdachung am Empfangsgebäude Wilhelmshaven

Hallo Michel, ganz toll, was Du da wieder konstruierst, der Bahnhof Wilhelmshaven wird ein tolles Schmuckstück.

Freitag, 30. November 2018, 09:23

Forenbeitrag von: »bbenning«

Drehscheibenansteuerung

Hallo Andreas, falls Rocrail zum Einsatz kommt, könnte man bei einem Schrittmotor folgendes Modul benutzen: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca145-de Ist ja auch die Frage des Antriebes: Ist es Mittenantrieb über eine Achse oder über Motor in der Bühne ?