Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 22:53

Forenbeitrag von: »ospizio«

Bericht

Hallo Rainer, Vielen Dank für Deinen tollen Bericht. Auch mir hat dieses Modell von Märklin,welches ja auch schon in mehreren Bauserien gefertigt wurde,immer gefallen. Weiterhin zeigen Deine Umbaumassnahmen wie Sound,Maschineneinrichtung usw dass auch ein älteres oder betagtes Modell sehr wohl noch seine Berechtigung in der heutigen hochdetaillierten Nietenzählerzeit hat. Gruss Wolfgang

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 13:41

Forenbeitrag von: »ospizio«

letzter Beitrag von einem Ü-60

Hallo, Da ich noch drei Loks und drei Wagenmodelle in der Erwartungsschleife habe,bin ich eigentlich voll bedient. Etwaige von mir anzuschaffende Modelle sind auf dem Markt und können gebraucht erworben werden. Gruss Wolfgang

Montag, 24. Dezember 2018, 16:43

Forenbeitrag von: »ospizio«

Weihnachtsgrüsse

Hallo, Will mich meinen Vorrednern gerne anschliessen und allen ein schönes, friedfertiges Weihnachtsfest wünschen. Ein grosses Weihnachtsgeschenk dass das Warten auf versprochene Modelle für Dezember in den Hintergrund rücken lässt,kam für mich aus der Schweiz. Das Bundesamt für Verkehr hat die Betriebsgenehmigung für unsere neue grosse Zahnradlok Hg4/4,die wir im letzten Jahrhundert aus Vietnam geholt und in ca 50000 Stunden wieder lauffähig gemacht haben erteilt. Somit werden wir nächste Sais...

Montag, 24. Dezember 2018, 16:30

Forenbeitrag von: »ospizio«

Steuerwagen

Hallo, Anmerkung von mir zum Beitrag meines Modellbahnkameraden Michael. Also das Bild in Thread 22 zeigt ein Steuerabteil für Diesel und Dampf oder auch Diesel und Diesel! Das mittige Führerpult mit dem Fahrschalterhandrad ist für Dieselloks der Baureihe V100. Das rechts angeordnete Hagenuk Befehlsgerät ist wohl für Dampf und eventuell auch für V36. Da das Hagenukgerät oben links einen Knopf vom Typhon(Presslufthupe)besitzt sind wohl beide Führerpulte unabhängig einsetzbar.Auch kann ich nicht s...

Montag, 24. Dezember 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »ospizio«

Steiner Modellwerke

Hallo Ozeanblaubeige, Wie Oliver schrieb,kann auch ich als Besitzer einer 10000L Tankstelle ,diese nur wärmstens empfehlen. Gruss Wolfgang

Sonntag, 23. Dezember 2018, 23:21

Forenbeitrag von: »ospizio«

Gepäcknetze

Hallo, Sieh mal hier: http://spur1-werkstatt.de.fc-host52.de/S…wand-breit.html Gruss Wolfgang

Sonntag, 23. Dezember 2018, 22:39

Forenbeitrag von: »ospizio«

Innenraum

Hallo Joachim, hilft das?: http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/viewtopic.php?t=52023 mit vielen Bildern. Gruss Wolfgang

Sonntag, 23. Dezember 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »ospizio«

Steiner Modellwerke

Hallo Dieter Hagedorn,alter Seebär, Nun Steiner Modellwerke sind ganz tief im Süden in Dillingen/Donau (weit weg vom Meer. Herr Steiner hat einen schönen württembergischen Wasserkran,Feldbahnloren(für den Bekohlungsaufzug in Böblingen)und gerade eine Dieseltankstelle mit 5000 und 10000 Liter der DB,wie sie auf vielen Bahnhöfen im Einsatz ist/war in der Auslieferung. In höchst präziser Modellausführung.(Ich habe mir eine geleistet. Leider istdie Baureihe 81 für mich nicht mehr interessant,ich war...

Sonntag, 23. Dezember 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »ospizio«

x

Hallo, Da wurde in die Spritzform,die ja aus mehreren Teilen besteht,wohl die falsche Seitenwand (von einer anderen Modellausführun)g eingebaut und niemand,nicht mal die QS hat es bemerkt. Wagen zurückgeben oder gar nicht erst abnehmen. Dann wirds in nächster Zeit eine Flut an billigen Packwagen im Museum geben. Gruss Wolfgang

Sonntag, 23. Dezember 2018, 17:41

Forenbeitrag von: »ospizio«

Steuerwagen für Dampfbetrieb?

Hallo, leider nurdas gefunden; https://shop.vgbahn.info/eisenbahn-journ…in+Bus_723.html. Gruss Wolfgang

Sonntag, 23. Dezember 2018, 16:19

Forenbeitrag von: »ospizio«

Steuerwagen

Hallo , @ Gartenbahner, Da müsstest Du Dir das Steuerabteil vom Hasenkasten wohl selber ausbauen. Bei der Dampftraktion war ja das kein Steuerabteil im wörtlichen Sinne,sondern ein Befehlsstand.Der Lokführer konnte zwar ganz normal mit einem Bremsventil den Zug bremsen,aber für die Anfahrt und Beschleunigung hatte er nur einen Befehlsgeber,der dem rReglerberechtigten Heizer auf der Lok den Befehl zum Fahren gab.Das Bedienen von Steuerung,Regler etc lag ohne direkten Zugriff vom Lokführer im Steu...

Dienstag, 18. Dezember 2018, 23:33

Forenbeitrag von: »ospizio«

Ankündigungsfeuerwerk

Hallo, Bei allem Respekt über das nun angekündigte Neuheitenfeuerwerk sollte man die tatsächlichen Fakten nicht ausser Acht lassen,die da wären. Eine Serie einer Lok mit 100 Stück vorbestellt,wovon ein Muster existiert. Eine zweite Serie einer Lok ebenfall voll bestellt aber noch kein Muster vorhanden. Es gab ja schon mal so ein Ankündigungsfeuerwerk von verschiedenen Modellen und was ist davon übriggeblieben? Ich bin da wohl nur mit dem Behelfspackwagen in der Warteschleife(vorausgesetzt dass i...

Dienstag, 18. Dezember 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »ospizio«

Hübner

Hallo, Hübner hatte mal Werbegleisstücke mit blauen Schwellen. Bei dem Schienenprofil sollte man einfach mal nachdenken aus was Neusilber besteht und wenn man das eroiert hat,dann ist wohl klar wenn Hübnerschienenprofil etwas gelber erscheint als das KM1 Neusilberprofil Das Ergebnis Ist halt eine Mischung der Zutaten.Und je nach Mischung derselben ist das Endprodukt etwas anders. Kam übrigens noch vor den Modellbahnloks aus China im 17.Jahrhundert. Gruss Wolfgang

Samstag, 15. Dezember 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »ospizio«

P10

Hallo, Bin etwas erstaunt. Also Betriebsanleitung gibts zum runterladen und ausdrucken auf der KM1 Seite. Handschuhe gibts haufenweise im Net zu kaufen. Ebenso Pipette für Dampföl. Dampföel gibts ebenfalls bei KM1 Prüfprotokoll?? bei einer gebraucht gekauften Lok, eigentlich ohne Wert. Der Verkäufer kann ja bescheinigen,dass das Modell technisch i.O. ist. Eine Rechnung zur Wahrung der Garantieansprüche ist da wohl besser. Einzig die Kolbenschutzrohre müssen bei KM1 angefragt werde,ob als Ersatzt...

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »ospizio«

Zugunglück

Hallo Harald Danke für Deinen Beitrag. Um nun unseren CIWL etwas zu beruhigen,(nicht dass er einen Herzanfall bekommt und einen Notarzt braucht) will ich als Lokführer folgendes feststellen.Wenn Dir ein Zug auf Deinem Gleis entgegen kommt,gibt es wohl keine Chance mehr,es zu erleben. Die Bilder in der schweizer Tagesschau zeigen einen lokbespannten Zug mit einer ES64.Zudem war es Nacht und auch das bessre Spitzensignal mit Fernlicht lässt ein Hindernis erst warnehmen wenn es zu spät ist.So wie d...

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »ospizio«

MBW

Hallo, Da ja das BR66 und das Gravita Projekt sehr gut läuft und sogar die angedachte Stückzahl sprengt,wird wohl dann auch enug finanzielle Mittel bereitstehen um die schon lange hingehaltenen Wagenbesitzer mit normgerechten und lauffähigen Achsen zu versorgen. PS ich habe keine Lok bestellt und mir die richtigen Achsen selber gekauft. Nach dem Motto: Wartest Du noch oder fährst Du schon. Gruss Wolfgang

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 18:27

Forenbeitrag von: »ospizio«

Angst

Hallo Tayfun, Ich verstehe Deine Ängste sehr gut.Ich hatte auch zwei Suizide und dann noch einer Frau,die aus dem anfahrenden Zug gesprungen ist,den Unterschenkel abgefahren.In den 80igern hies es immer:Fahr weiter.Bei meinem letzten Suizid 1999 am 31,12,1998 musste ich 90 Minuten mit einem vollbesetzten Schnellzug 10 Minuten vor Stuttgart Hbf warten,bis ich den Zug unter Begleitung eines Bahnpolizisten in Stuttgart an den Prellbock fahren konnte. Danach war ich eine Woche ausser Gefecht.Aber im...

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 14:53

Forenbeitrag von: »ospizio«

Zugunglück

HalloJürgen, Aus eigenen Erfahrung: Ich war einer der ersten während meiner Werkstattzeit inVillingrn im Zuge der Lokführerausbildung,der am Unfallort in Villingen V200 gegen Güterzug mit Dampflok eintraf.Der Lokführer der Dampflok hatte starke Prellungenbeider Unterarme,da er sich am Steuerbock festhielt als die Diesel aufprllte.Der Heizer flüchtete sich hinter den Kessel und da die Türen des Tenders aufgingen,war er unter den Kohlen verschüttet und wurde von mir geborgen.Der Diesellokführer wo...

Sonntag, 9. Dezember 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »ospizio«

Kurzkupplung

Hallo Joachim, Aber bestimmt nicht unter 3500mm Radius. Mit den Hübner Gummiwülste 4088 klappt das,aber verdammt teuer wenn sie mal in der Bucht angeboten werden.(heute für über 80€) ansonsten gibt es einen Versuch mit Schrumpfschlauch zugeschnitten. Gruss Wolfgang

Sonntag, 9. Dezember 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »ospizio«

B3y

Hallo Wolli, Es ist richtig,dass die B3y nur als Pärchen fuhren Das lag an der besseren Laufeigenschaft und heraufsetzen der Geschwindigkeit von 85 auf 100km/h. Die Kuppel war mit 3 Tonnen vorgespannt,was nur im Werk gemacht werden konnte.Ein Rangierer konnte so ein Pärchen normal mit seinen Händen wohl niemals trennen. Aber bei der Bahn soll es auch mal einzelne B3y gegeben haben,wenn z Bsp ein Wagen defekt war.Er konnte dan ganz normal an ein vorhandenes Pärchchen angekuppelt werden weil ja Ku...