Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 115.

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 10:22

Forenbeitrag von: »Frettchen«

3D-Druck, ein Vorschlag

Hallo liebe Spur-1-Gemeinde! Das Thema 3D-Druck ist für alle Selbst-/Umbauer sehr interessant. Und ich gebe allen denen recht, die sich gegen die Übernahme von Fremdprojekten ohne Hinweis auf den ursprünglichen Entwickler wenden. Mal abgesehen davon, dass die im Netz zu ladenen Plotdateien (SLT) im Massstab HO erstellt wurden und ein einfaches hochskalieren zu keinem vernünftigen Ergebnis führt (eigene Erfahrung aus dem Forum Drehscheibe-Online mit Erlaubnis des Entwicklers), halte ich es auch f...

Dienstag, 27. November 2018, 14:06

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Spur1 Hafenbahn 550 x 300 cm

Hallo Benno! Das Thema Hafenbahn ist immer, besonders für Modellbahner mit wenig Platz und kurzen Zügen und Wagen, sehr interessant. Heraus kommt dann natürlich in Hinblick auf den Betrieb eine Anlage mit vorwiegender Waggonschubserei. Ähnlich sieht es bei mir mit einem kleinem ländlichen Endbahnhof mit dem selben Gleismaterial/Radius aus. Kein Kreisverkehr und Fahrten nur vom Bahnhof in den Schattenbahnhof. Dein Entwurf ist schon sehr interessant. Probleme sehe ich nur in der natürlich notwendi...

Montag, 5. November 2018, 22:43

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Was sind das für Platinen?

Hallo, 97 stammt aus der T3 (5501) LG Fred

Donnerstag, 13. September 2018, 15:36

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Steigungen Heimanlage

Hallo! Ich baue gerade an meiner Anlage . Thema ist ein kleiner Endbahnhof in Epoche 1 irgendwo in Preußen/Vorpommern. Aufgrund des geringen Platzangebotes von 4,3x6 m mit störenden Dachschrägen, Aufgang und Kamin ist ein vernünftiger Kreisverkehr nicht möglich. Aus dem Schattenbahnhof heraus geht es bei mir mit einer Steigung von 5 %. Da bei mir ohnehin keine langen Züge fahren, reicht das auch für eine T3 ohne Gummireifen aus. Die zieht bei 5 % Steigung einen Zug mit 2 kg und mehr leicht aus d...

Sonntag, 26. August 2018, 08:39

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Historische Güterwagen

Hallo Anton! Hersteller der historischen Güterwagen aus dem dänischen, norwegischen und schwedischen Bereich ist Profiler i Norge. Die Wagen sind Lasercutbausätze und sind sehr passgenau gearbeitet. Allerdings werden sie ohne Radsätze, Puffer und Kupplungen geliefert. Mit Preisen von durchschnittlich ca. 70 € sind sie dazu recht preisgünstig. Viele Grüße, Fred

Mittwoch, 8. August 2018, 11:09

Forenbeitrag von: »Frettchen«

So wird das Wasser geschützt

Tja, wie die Wasserschutz arbeitet möchte ich mal den Urlaub verbringen....... LG Fred

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:27

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Beschriftung entfernen

Hallo, der DL-90 von Lux ist aber mit etwas Vorsicht anzuwenden. Bei mir wurden die Beschriftung gut entfernt, teilweise wird aber auch eine eventuelle Lackierung mit entfernt. Das dürfte besonders bei den Silberlingen nicht erwünscht sein. Bei meinen Güterwagen wurde einfach nachlackiert. LG Fred

Sonntag, 24. Juni 2018, 21:27

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Märklin g 10 epoche 1

Hallo, der Wagen stammt aus der Wagenpackung 58312. Außerdem war da noch ein Omk ohne Bremserhaus der KPEV und ein Weintransportwagen der K.W.St.E. dabei. LG Fred

Samstag, 9. Juni 2018, 20:10

Forenbeitrag von: »Frettchen«

G10 als Kühlwagen

Hallo Axel, Zitat von »axelb« Das mit der Vorbildtreue sehe ich etwas anders, Dingler hatte auch mal einen pr. Güterzugbegleitwagen ohne Dachkuppel und mit Erkern im Angebot. Dieser Umbau war aber in Epoche 1 ausgeführt. das hatte in auch bereits einmal geschrieben . Diese Modelle sollen aber angeblich nicht von Dingler direkt sondern von einem Händler stammen, der Dingler nahe steht. Also analaog zur T12/BR74 von MBT/Hamburg. Ob das stimmt, kann ich aber nicht beschwören. Auf jeden Fall ist das...

Dienstag, 10. April 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Maßstäbliche Zeichnungen des italienischen Spitzdachwagens gesucht

Moin Andreas, es gibt auch z. B. das Buch "Carri FS Italia 1905-1960 Volume 1: carri coperti serie E, F, G" von Giovanny Leone. Allerdings nur noch antiquarisch zu bekommen. Viele Grüße, Fred

Donnerstag, 5. April 2018, 09:17

Forenbeitrag von: »Frettchen«

G10 von Occre

Hallo Frank und Matthias, Zitat von »Frank Sackermann« N'abend zusammen, aber Bausätze sind grundsätzlich eine GUTE Idee. Ich warte da schon ewig drauf. Gruß Frank Bausätze für Wagen gibt es von Hans Hopp (Lasersachen ) und Profiler i Norge. Die Wagen von Hans Hopp sind nicht gerade billig dafür aber komplett mit Kupplung, Radsätzen und Puffer. Erfahrungen mit den Wagen habe ich nicht. Die preußischen Signale von Herrn Hopp sind aber trotz Laserbausätze sehr filigran und beim Bau wird eine sehr ...

Dienstag, 3. April 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Bremser für den Preußenzug

Hallo Jörn, schau mal nach den Büchern "Das Kleid des Eisenbahners", Hartmann oder "Deutsche Eisenbahn-Uniformen seit 1860", Henneking oder "Die Uniformen des deutschen Eisenbahners", Koch Das erste Buch ist in meinen Augen das beste. Das letzte ist speziell für die Epoche 1 aus meiner Sicht nicht so gut. Alle Bücher sind aber nur noch antiquarisch zu bekommen und es werden teilweise hohe Preise verlangt. Viele Grüße, Fred

Sonntag, 18. Februar 2018, 08:12

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Anbieter von Fahrwerksbauteilen für Güterwagen Epoche I/II ???

Hallo Anton, frage doch mal bei Uwe Römer (Noblerod ) nach. Er hat vor einiger Zeit diverse Fachwerkachshalter aus Resin angeboten. Siehe auch diesen Beitrag oder hier im Forum. Viele Grüße, Fred

Dienstag, 19. Dezember 2017, 10:40

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Br 94

BR 94 (bei mir T16.1) mit ESU 3.5 und radsyncronen Dampfausstoss und Zylinderdampf. Viele Grüße, Fred

Montag, 20. November 2017, 20:59

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Muschalek Schlackenwagen wird Omk[u] nach Musterblatt pr II d 1

Moin, Zitat von »K.P.E.V.« Den Glaskasten konnte ich erst kürzlich auf dem Fremotreffen in Warendorf von seinem Vorbesitzer übernehmen. Ich glaube er hat auch mit einer Träne im Auge verkauft. PS.: Ich bin gar nicht der Fred nee, den preußischen Glaskasten habe ich noch. Trotz kleiner Mängel ein wirklich gut gelungenes kleines knuffiges Modell von KM1. Die Träne kann ich nachvollziehen. LG, Fred

Montag, 20. November 2017, 19:34

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Aus "Magdeburg 81742" wird "Bromberg 24875"

Moin Martin! Der sieht mit den Nachlackierungen fast so aus wie meiner. Dann bin ich mal wieder Zweiter . Bei mir fehlt noch die Beschriftung. Ein wirklich schönes Modell. Viele Grüße, Fred

Montag, 20. November 2017, 18:52

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Aus "Magdeburg 81742" wird "Bromberg 24875"

Moin Martin! Vielen Dank für Deinen Tipp und Link zum Weißtoner. Das kannte ich bisher nicht. Leider ist mein guter alter Drucker von Kyocera nicht dabei und das Ding ist nicht kaputt zu kriegen. Ich liebäugel aber seit längerem mit einem Farblaser und werde mal die Angebote der Firma durchgehen. Vielleicht ist etwas brauchbares dabei oder mindestens die Katusche für ein gutes Modell. Zum Setzen verwendest Du bestimmt Corel Draw? Und die Seite Anschriften an Eisenbahnfahrzeugen mit einem guten D...

Montag, 20. November 2017, 17:36

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Aus "Magdeburg 81742" wird "Bromberg 24875"

Hallo Martin! Zitat von »K.P.E.V.« .... Jetzt, wo ich mir meine Beschriftungen selber erstellen kann, könnte ich das mal angehen..... Wie bekommst Du die weiße Schrift auf den Decals hin? Es gab mal in den USA für Tintendrucker ein Umkehrverfahren; wird aber nicht mehr geliefert. Oder verwendest Du Aufreibebuchstaben? Viele Grüße, Fred

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:29

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Neue Lenz-KM1 Decoder für 2018

Hallo Ihr 1´er! Zitat von »Waldbahn« .... Ich kann den Anlaß für den ersten Beitrag auch nicht nachvollziehen. .... Ich habe schon länger den Eindruck, dass ESU seine Produkte etwas "unambitioniert" vorantreibt. Gewiß sind die 4.0 Decoder hinsichtlich Individualisierung schon sehr anwenderfreundlich. .... Nach dem dritten erfolglosen Anlauf, mich im ESU-Forum anzumelden, habe ich jetzt auch keine Lust mehr. ..... Den Beitrag (1) von Gerhard enthält meiner Empfindung nach nur Fragen zu einem neue...

Donnerstag, 14. September 2017, 11:01

Forenbeitrag von: »Frettchen«

Reine Vitrinen-Modelle?

Moin Axel! Klar hast Du recht, dass verbaute digitale Komponenten immer umfangreicher werden. Wenn ich die UVP und den Vorbestellpreis vergleiche bin ich schon bei Deinen 500 €. Und ich meine, dass einige Modelle, auch von Märklin, nicht so schlecht sind, dass man etwas daraus machen könnte. Und natürlich hast Du auch recht, dass ich das Hobby für mich betreibe und nicht für meine Erben. Was die daraus machen, wenn "ick erstmol den Moors tokniebt hebt", kann mir natürlich egal sein. In diesem Si...