Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 619.

Gestern, 23:46

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo RAG1957, das sind eben unterschiedliche Ansätze. Wir hatten vor zwei Wochen in Bad Oldesloe ein zweigleisiges Gleisoval (24m x 8m) mit knapp 70m Streckenlänge. Es gab pro Streckengleis nur eine (Booster-) Einspeisung, da die Spannungsverluste auch über das ganze Gleisoval minimal waren. Bei kleineren Querschnitten und Modulverbindungen mit Kabeln aus dem Laborsystem hätten wir mehrere Einspeisungen und zusätzliche Booster vorsehen müssen. So konnten wir die gesamte Elektrik an einem Ort zu...

Gestern, 16:49

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo Uwe, es geht um die duchgeschleifte Speiseleitung. Bei 30m Länge und 1,5qmm Querschnitt ist der Spannungsverlust nicht unerheblich. Die Abzweigungen zu den Schienenprofilen können schwächer dimensioniert werden. Gruß Klaus

Gestern, 15:59

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Kabelquerschnitte

Hallo zussammen, meines Wissens gibt die Mannheimer Norm keine Kabelquerschnitte vor. Die Spur1-Freunde-Nord haben sich auf Kabelquerschnitte von 4mm² für die Gleisspannung und entsprechende Stecker mit minimalen Spannungsverlusten geeinigt. Damit haben wir bislang sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf den Modulanlagen gibt es häufig große Leitungslängen und relativ große Ströme von über 5A. Da muss man zusätzlich zu der Einrichtung von Boosterabschnittten auch den Spannungsabfall minimieren. Desha...

Freitag, 16. November 2018, 15:35

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Zieht sich PAULO zurück? Alternativen?

Hallo zusammen, in Bad Oldesloe auf der Ausstellung hat er vor 3 Wochen noch sein volles Programm angeboten. Ähnliche Artikel hat doch teilweise auch Lutz Hoffmann im Angebot. Viele Grüße Klaus

Montag, 12. November 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Kupplungs - Adapter

Hallo Dirk, Tobias ist hier im Forum unter seinem Klarnamen angemeldet... Viele Grüße Klaus (habe gute Erfahrungen mit seinen Adaptern gemacht)

Freitag, 9. November 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Module auf die Beine stellen

Ich habe die Powerfix Tische damals unter meine ersten Module gestellt. Wenn man zusätzliche Bohrungen in die Tischbeins macht, erreicht man individuelle Höhen. Unzufrieden war ich mit der Zugänglichkeit der Module von unten. Viele Grüße Klaus

Donnerstag, 8. November 2018, 22:32

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Modulpakete und Anbaumodule

Hallo zusammen, hier noch ein kleiner Nachtrag von mir. Wer sich entschließt, Module zu bauen, sollte am besten immer Modulpaare bauen, denn diese lassen sich optimal transportieren und verstauen. Der Bau von zwei gleichartigen Modulen dauert auch nicht viel länger als der von einem Modul. Im Anhang zwei Bilder von Modulpaketen mit 120cm Standardmodulen. 2 Module haben ein Volumen von 120cm x 40cm x 30cm, 4 Module ein Volumen von 120cm x 40cm x 60cm Darüber hinaus noch zwei Beispiele von Anbaumo...

Mittwoch, 7. November 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Module auf die Beine stellen

Hallo zusammen, im Thread http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread&threadID=35066 hatte ich beschrieben, wie man auch als Anfänger mit erträglichem Aufwand ein Modul bauen kann. Da in diesem Thread auch andere grundsätzliche Fragestellungen aufgeworfen werden, habe ich beschlossen, für die Erstellung der Modulbeine einen neuen Faden aufzumachen. Zunächst muss man sich im klaren sein, welche Anforderungen an die Modulbeine gestellt werden: Kann man davon ausgehen, dass man die Module immer auf de...

Dienstag, 6. November 2018, 22:47

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo Michael, das ist ein guter Tipp, denn das Gewicht des Schotters trägt maßgeblich zum Gewicht des Moduls bei. Danke und Gruß Klaus

Montag, 5. November 2018, 02:39

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo zusammen, viele scheuen sich aus unterschiedlichen Gründen, Spur1-Module zu bauen. Sicher sind diese häufig nicht in eine häusliche Anlage zu integrieren sondern bleiben dem Einsatz bei Ausstellungen oder anderen Veranstaltungen vorbehalten. Andererseits kann der gemeinsame Betrieb einer Modulanlage, sei es auf einer Ausstellung oder in einem angemieteten Raum viel Spaß bringen und man hat die Gelegenheit, auch etwas längere Züge fahren zu lassen. Ich selbst habe zuhause zwar Platz für ein...

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 23:54

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Nur wenige kennen die Märklin-Bestellnummern auswendig!

Hallo... schreib doch einfach E91, dann wissen alle Bescheid Gruß Klaus

Montag, 29. Oktober 2018, 00:43

Forenbeitrag von: »kluebbe«

... und hier noch ein Video vom zweiten Tag

Das Video kommt hier https://youtu.be/XTj90gp_qK8 auch wieder auf die Schnelle, ohne umfangreiche Bearbeitung. Viele Grüße Klaus

Sonntag, 28. Oktober 2018, 21:58

Forenbeitrag von: »kluebbe«

auch heute wurden Bilder gemacht

zum Beispiel diese hier. Gruß Klaus

Sonntag, 28. Oktober 2018, 02:32

Forenbeitrag von: »kluebbe«

... und hier noch ein Video vom ersten Tag

Hallo zusammen, auf die schnelle erstellt ohne Titel, Kommentare... https://youtu.be/t8hNKTMsdTM Viele Grüße Klaus

Samstag, 27. Oktober 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Bilder vom Samstag

kommen hier Viele Grüße Klaus

Freitag, 26. Oktober 2018, 22:32

Forenbeitrag von: »kluebbe«

ein paar Bilder vom Aufbau

kommen hier Viele Grüße im Namen der Spur1-Freunde-Nord und vielleicht bis morgen Klaus

Freitag, 26. Oktober 2018, 19:48

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Anlage ist betriebsbereit

Probefahrten sind erfolgreich abgeschlossen, wir freuen uns auf Euren Besuch. Viele Grüße im Namen der Spur1-Freunde-Nord Klaus

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »kluebbe«

der schnellste Weg vom Bahnhof

ist dieser hier: https://www.google.com/maps/dir/53.80574…!2d53.80458!3e2 Er bietet sich auch an, wenn man mit dem Auto direkt vor der Schule keinen Parkplatz findet. Viele Grüße Klaus

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Achtung nicht Spur1

Hallo zusammen, offensichtlich sind außer mir eine ganze Anzahl (teilweise ehemaliger) N-Bahner (Uli G., Sabine und Michael B., Peter H., Peter A., Wolfgang O., ...) hier im Forum, die ihre Begeisterung für die kleine Baugröße und die langen Züge in einer großzügigen Landschaft noch nicht ganz verloren haben. Die Faszination der großen 1-Modelle wird natürlich nicht erreicht, aber eine Hauptbahn in N läßt sich auch zuhause realisieren. Viele Grüße Klaus

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:17

Forenbeitrag von: »kluebbe«

Booster

Wenn man mit den 1,9A an die Grenzen kommt, kann man auch zwischen MS2-Gleisbox und Gleis einen Booster setzen. Ich mache das zuhause mit einem Heller HV5, der 7,5A liefert. Da laufen auch mehrere Loks mit Dampf und Sound parallel. Viele Grüße Klaus