Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 13:05

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Messe in Köln, was gibts denn zu sehen?

Zitat von »Frank M.« Hier ein Bild der ersten Oberleitungsmasten von Sommerfeldt. Ein Flyer mit dem Programm soll zur Intermodellbau Messe in Dortmund fertig sein. Märklin stellt die Produktion von der Spur1 Oberleitung ein. Gruß Frank Hallo Frank, Danke für die Bilder, dann kommt ja ein sehr guter Ersatz für die Märklin-Fahrleitung! Gab es auch Infos zu Turmmasten + Quertragewerken? Gruß Michael

Heute, 11:09

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Bayerische Schnellzugwagen

Hallo Günter, sind die Faltenbälge kuppelbar? Gruß Michael

Gestern, 18:56

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Bayerische Schnellzugwagen

Hallo Axel, wo klemmts denn bei dem Wagen? Gruß Michael

Gestern, 18:51

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Messe in Köln, was gibts denn zu sehen?

Ooooch - schade, die gibts nicht in 46 ;-)

Gestern, 18:47

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

V 320 (leider nicht in in Spur 1 - deshalb off topic)

Zitat von »Einsbahner« hallo, Die Göppinger kündigen aktuell - leider nur in H0 - für 2019 die V 320 (als "Insider"-Modell) an. ... Na mal schauen, was für die V 188 ging, könnte auch für die V 320 gehen, nämlich zuerst H0, dann 1 ? mfG, der Einsbahner Hallo "Einsbahner", wann wurde die H0-V188 ausgeliefert? ich glaub, das sind schon 8 oder 10 Jahre her??? Mir fallen da aber durchaus noch ein paar andere H0-Loks von Märklin ein die ich gerne vor der V320 hätte ;-) Gruß Michael

Dienstag, 13. November 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Spur 1 at BR 12 zu viele Auspuffschläge??? Was kann das sein?

Hallo Jürgen, zunächst mal: Was für ein Decoder ist verbaut? Bei allen Sounddecodern kann man die Zahl der Auspuffschläge pro Impuls einstellen. Dann solten die Auspuffschläge allerding in immer gleichen Abständen kommen. Auch sollte die Polung der Magnete nicht verdreht sein, sonst wären die Auspuffschläge u. U. unregelmäßig mehrfach. Gruß Michael

Samstag, 10. November 2018, 12:23

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Nach Sturzschaden: Ersatzteile SVT 04 (55138)?

Hallo Karl, Danke daß Du uns teilhaben lässt daß dein Problem durch das Forum behoben werden konnte. Für solche Problemlösungen ist das Forum ja eigentlich da und das möcht ich vorallem den Forenkritikern nahelegen, das nicht zu vergessen. Es wird zwangläufig immer mal wieder unsägliche, völlig abwegige, abschweifende Diskussionen geben. Das müssen wir dann halt entweder als "Realsatire" hinnehmen oder, wer sich drüber aufregt, weiterklicken zu angenehmeren Themen. Wir sollten dem Forenteam einf...

Samstag, 10. November 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

?? Kiss Kühlwagen - Vorbild und Modell

Hallo Tom, ASOA bot mal Zurüstteile aus MS-Guß für den Kühlwagen an, vielleicht hat er noch was? Das Geländer würde ich mit Heißluft versuchen gerade zu biegen, das müßte gut gehen. Gruß MIchael

Mittwoch, 7. November 2018, 18:00

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo Alain, Strecken-Module muß ungefähr so sehen wie Steckgleise, wenn man da welche mit Böschungskörper/Schotterbett werwendet ist man bei der Gleisplanung auch nicht mehr ganz so frei. Und so ist es bei den Modulen halt auch. Hab dir mal ein paar Beispielbilder eingestellt auf denen man erkennen kann daß die Abmessungen der Streckenmodule eingehalten werden müssen. Die parallele Streckenführung lässt keinen Platz in der Breite, es muß auch regelmäßig die Fluchtwegbreite beachtet werden. Die ...

Dienstag, 6. November 2018, 22:52

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Danke für die Infos

.

Dienstag, 6. November 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo Randstreifenmäkler, die Modulbreite ist so berechnet daß Signale noch ausreichend Platz haben und wie gesagt, jeder darf nach seiner Norm glücklich werden, nur wer mit anderen zusammen eine Anlage bauen will muß eben diese Normen aktzeptieren. Und auch schon gesagt ist daß man Landschaft oder wasweißichwas auf "Beistellmodulen" jederzeit verwirklichen kann, Hauptsache die Gleismodule lassen sich zur Anlageplanung nutzen. Gruß Michael

Dienstag, 6. November 2018, 10:59

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Wie heikel sind eigentlich Bogenweichen?

Hallo Bogenweichenfahrer, man sollte sich bewusst sein daß bei diesen Radien das "Problem" nicht unbedingt nur an den Weichen liegt sondern eben auch an den Fahrzeugen. Bei Zweiachsern mit großem Achsstand laufen zum Einen die Räder sehr schräg durchs Herzstück und die zugehörigen Radlenker, zum Anderen kann aber auch ein starres Fahrwerk einzelne Räder viel höher ausheben als bei kurzen Achsständen. Da helfen dann eher Erweiterungen des Radsatz-Innenmaßes oder 3-Punktlagerung an diesen Fahrzeug...

Dienstag, 6. November 2018, 00:16

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Hegob-Seiten nicht erreichbar

Hallo Einser, die Hegob-Seite ist immer noch nicht erreichbar, weiß jemand etwas, wann´s wieder gehen soll? Gruß Michael

Montag, 5. November 2018, 23:38

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo Eisenbahner, eine Norm ist eine Norm damit alles gleich zueinander passt. Daß man auch alles anders machen kann ist keine Frage nur eben dann nicht mehr so einfach miteinander und darum gehts doch beim Modulnormgedanken? Die Gleisabstände 156 u. 140mm sind bei Modultreffen häufig anzutreffen, dank Übergangsstücken kein Problem. Zur "Breitengewinnung" hattest ja schon selber was geschrieben, es geht bei Modultreffen aber vor allem um Fahrstrecken, Landschaft kann man ja daheim bauen. Auch s...

Sonntag, 4. November 2018, 20:02

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Wie heikel sind eigentlich Bogenweichen?

Hallo Matthias, würde Dir in jedem Fall zur Nutzung von Bogenweichen raten, die Vorteile der Gleis-Nutzlängen und der Optik überwiegen das evt. Nacharbeiten an Wagen mit langen Achsständen. Hier hat sich die Erweiterung des Radsatz-Innenmaßes von > 39,8mm auf etwa 40,2-4 bewährt. Gruß Michael

Sonntag, 4. November 2018, 19:54

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Märklin 5517

Hallo Oliver, das ist leider so daß es keinen als E91 bezeichneten Sound gibt, würde da bei schweizer Stangen-E-Loks suchen. Habe einen der RhB-Sounds (Ge 4/6 oder 2/4) benutzt. Lässt sich aber m. W. nicht radsynchron einstellen. Die E91 hatten eine recht lauten, radsychronen, brummigen "Jammerton", bei youtube fand ich ein Filmchen der Museumslok, da kann man sich etwas einhören. Die E77-Museumslok läuft dagegen relativ leiser und runder. Gruß Michael

Sonntag, 4. November 2018, 17:37

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Br 66

Zitat von »Pacman100« Zitat von »Oliver« Von der BR66 sollen nur 100 Exemplare in den Verkauf kommen. Ob es das dann auch so ist, kann eh keiner kontrollieren. Bei so einer Behauptung sollte man dann schon ein Zertifikat mit laufender Nummer, der Aufwand dafür hält sich in Grenzen, beilegen. Grüße Andreas ;bahn; Hallo Andreas, frag mich jetzt nur was das Problem sein soll, wenn der Hersteller 100 ankündigt und dann 200 bauen lässt, weil er im Laufe des Fertigungsprozesses ein größeres Verkaufsp...

Sonntag, 4. November 2018, 01:12

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Augsburger Spur 1er vor dem Aus?

Hallo Herrmann, eine tolle Nachricht und bei der Raumlänge kann man ja alles in den Geraden unterbringen und die Bögen am Ende von Wand zu Wand legen? Die Endbögen könnten sogar zu Gleiswendeln erweitert werden Hab mal eine größtmögliche Ringstrecke mit 2,3m Mindestradius in die von Dir genannte Raumgröße reingemalt. Die obere Gerade wäre über 30m lang die untere 18, da liesse sich doch einiges verwirklichen. Darunter natürlich noch Schattenbahnhöfe. Den unteren Bereich könnten Besucher nutzen, ...

Sonntag, 4. November 2018, 00:15

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Br 66

Zitat von »Putzwolle« Hallo, ich hoffe, das damit das Genörgele an MBW aufhört und Herr Elze seine ganze Kraft auch für die Spur1 einsetzt. Seine Philosophie mit den Vorstellung der Baufortschritte finde ich sehr gut. Das sieht man auch, das es schon honoriert wurde. Bleibt zu hoffen, das er sich wieder der abgekündigten Modelle erinnert!!! Hallo Peter, "Genörgle" ist, wenn man Fehler bemängelt, die keine sind - es gab also kaum "Genörgle" Deinen letzten Satz unterstreiche ich voll und ganz Gru...

Freitag, 2. November 2018, 17:37

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Planung und Baubeginn der Esszimmeranlage

Hallo Frank, meinte einfach nur die Stumpfgleise paralleler zum Hauptgleis zu legen. Gruß Michael