Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 24.

Samstag, 25. August 2018, 16:23

Forenbeitrag von: »E44 098«

maerklin spur 1 br38 mit vorhandenen hallsensor

Hallo, ich habe vor kurzer Zeit einen Umbau dieser Lok durchgeführt. Den vorhandenen Hallsensor habe ich so wie er ursprüglich eingebaut war weiter verwendet, ohne irgendwelche Probleme. Gruß E44 098

Freitag, 20. Juli 2018, 19:13

Forenbeitrag von: »E44 098«

Alternative zu ESU Lokpilot Fx

Hallo, Zimo hat Funktionsdecoder mit Servoausgängen im Angebot, MX 685 bis MX689. Laut Lokprogrammer kann der ESU-Lokpilot Fx nur normale Ausgänge AUX 1 bis AUX4. Gruß E44 098

Freitag, 25. Mai 2018, 09:09

Forenbeitrag von: »E44 098«

Stornierung der Vorbestellung

Hallo, nachdem mehrfach nach den Bedingungen der Vorbestellung gefragt wurde hier meine Antwort: Die Lok war bei einem Händler bestellt. Einfach die AGBs aufmerksam durchlesen. Da ja zwischen der eigentlichen Bestellung und dem heutigen vorausaussichtlichen Liefertermin doch einige Änderungen zur Ausführung der Lok erfolgt sind wurden diese Änderungen hier als Grund für die Stornierung angeführt. Die heutige Beschreibung erscheint mir auch nicht schlüssig hinsichtlich des verwendeten Decoders ES...

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:19

Forenbeitrag von: »E44 098«

Dauernde Lieferterminverschiebungen von KM1

Hallo, ich kann den Frust verstehen. Um mich nicht weiter über immer weitere Lieferterminverschiebungen zu ärgern habe ich meine Vorbestellung nach über 5 Jahren storniert. Da gebe ich mein Geld doch lieber für Dinge aus welche auch lieferbar sind und wo ich mich dann auch daran erfreuen kann wenn ich es möchte. Andere Hersteller haben auch schöne Modelle und können liefern. Aber diese Lok war schon in Dortmund nicht mehr ausgestellt, vielleicht kommt sie ja garnicht mehr? Gruß Franz Wilhelm

Sonntag, 9. Juli 2017, 21:00

Forenbeitrag von: »E44 098«

Suche hilfe für Ecos alt Schwarz-weiss

Hallo, aber jetzt doch nicht aufgeben! Hier nochmal einige Fragen zum Decoder und zur Lok. Um welchen Decoder handelt es sich hier, mit Klemmen oder mit Stiftleiste? Wurde zum Testen immer die gleiche Lok verwendet? Ist ein Decoderprüfstand vorhanden. Für einen Prüfaufbau ist nur der Anschluss für das Gleissignal und eine Last am Motorausgang erforderlich sinnvoll ist hier ein kleiner Gleichstrommotor damit man sehen kann ob sich der Decoder programmieren lässt. Beim Decoderprüfstand auch Licht ...

Sonntag, 9. Juli 2017, 09:34

Forenbeitrag von: »E44 098«

Suche hilfe für Ecos alt Schwarz-weiss

Hallo, im oberen Bild ist aber noch RailCom aktviert! Außerdem ist die automatische Adressvergabe aktiviert. RAILCOM DEAKTIVIEREN!! Im Decoder neue Aresse zuweisen welche mit Sicherheit noch nicht verwendet wurde! Im unteren Bild ist aber M4 aktiviert und das falsche Datenformat eingestellt. M4 DEAKTIVIEREN, MOTOROLA AKTIVIEREN, DATENFORMAT FÜR ESU DECODER auf MOTOROLA 28 EINSTELLEN !! Auch hier neue Adresse im Decoder einstellen. ECoS Neustart durchführen. Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Gruß F...

Samstag, 8. Juli 2017, 20:59

Forenbeitrag von: »E44 098«

Suche hilfe für Ecos alt Schwarz-weiss

Hallo, ja Ich. ECoS mit Hardwarestand 1.4 Software 4.1.4 verwendetes Protokoll nur DCC28 und ECoS mit Hardwarestand 1.3 Software 4.1.4 verwendete Protokolle DCC28, DCC mit automatischer RailCom-Anmeldung, Motorola 27 und 28, MFX/M4 ECos in Farbe Hardware ?? Software 4.1.4 verwendete Protokolle DCC28, DCC mit automatischer RailCom Anmeldung, Motorola 27 und 28, MFX/M4 Bei allen Geräten funktioniert der Loksound 4 XL einwandfrei. Ich vermute daher eine fehlerhafte Programmierung des Decoders. Oder...

Samstag, 8. Juli 2017, 16:05

Forenbeitrag von: »E44 098«

Suche hilfe für Ecos alt Schwarz-weiss

Hallo, sind RailCom und M4/MFX an der ECoS aus? Bitte nachprüfen. Wenn denn der Decoder mit dem Lokprogrammer funktioniert kann ich mir nur vorstellen, dass hier etwas eingeschaltet ist. Schon mal die ECoS auf Werkseinstellungen zurückgesetzt bzw. alle Loks gelöscht? Ich würde mal die ECoS komplett löschen und dann nur diesen Decoder dann anschließen. Gruß Franz-Friedrich

Freitag, 7. Juli 2017, 21:42

Forenbeitrag von: »E44 098«

Einstellung Decoder?

Hallo, welcher Wert ist denn im CV47 eingetragen. in der Grundeinstellung sollte hier 15 stehen, dann sind alle Protokolle aktiviert. Was ist denn in der ECoS für den Decoder für ein Protokoll aktiviert, kann es sein, dass die automatische RailCom-Anmeldung eingeschaltet ist und der Decoder somit automatisch eine andere Adresse zugewiesen bekommen hat? Ich würde für einen Test zunächst nur DCC28 als Protokoll in der ECoS aktivieren. RailCom und alle anderen Protokolle in der ECos deaktivieren. M...

Sonntag, 23. April 2017, 17:39

Forenbeitrag von: »E44 098«

Bild mit den Anschlusskabeln

Hallo, einfach mal das Beiblatt zum Loksound 4.0L oder die Anleitung zum Loksound 4.0 bei ESU herunterladen. Hier ist der Anschluss abgebildet. Viel Erfolg, E44 098

Dienstag, 21. März 2017, 18:05

Forenbeitrag von: »E44 098«

ROCO WLAN-Maus ausgeliefert?

Hallo, kannst Du hier lesen: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=147286 Gruß

Freitag, 10. März 2017, 09:29

Forenbeitrag von: »E44 098«

Polung ändern?

Hallo Joachim, dann dreh doch eine Lok einfach um. Ich habe mal gehört, dass bei Doppeltraktion wegen der Kühlung die Loks nicht in gleicher Richtung der Vorbauten gekuppelt werden sollten. Es soll irgendwie mit der Kühlluft zusammenhängen, dies Angaben sind aber ohne Gewähr! Gruß E44 098

Dienstag, 21. Februar 2017, 14:48

Forenbeitrag von: »E44 098«

Möglicher Lautsprecher

Hallo Joachim, es könnte evtl. ein Visaton FRWS 5 passen , ich meine der eckige Lautsprecher passt genau auf die Märklinhalterung. Bitte die Impendanz des derzeitigen Lautsprechers überprüfen , der Austauschlautsprecher sollte auf keinen Fall eine kleinere Impendanz haben, sonst stirbt der Decoder . Gruß E44 098

Sonntag, 13. November 2016, 22:06

Forenbeitrag von: »E44 098«

Einrichtung der Kontaktstrecken

Hallo, dann lade doch einfach mal die Anleitung zum Rückmeldemodul von ESU herunter. Hier ist die Einrichtung genau beschrieben. Wichtig sing bei 2-ltr. die Stromfühler als Sensor. MfG Franz

Sonntag, 13. November 2016, 16:23

Forenbeitrag von: »E44 098«

Rückmelemodul für ECoS

Hallo, auch ESU hat ein Rückmeldemodul welches eigentlich alle Funktionen erfüllt. Sieh bitte hier: http://www.esu.eu/produkte/digitale-steu…r/ecosdetector/ In der Anleitung steht auch der Anschluss von 2-ltr. Gleis beschrieben. Es kostet aber etwas mehr!! Gruß Franz

Mittwoch, 25. Mai 2016, 11:22

Forenbeitrag von: »E44 098«

Möglichkeiten zur Polarisierung

Hallo, als Lösung würde ich zunächst die Weichenzungen von eigentlichen Herzstück elektrisch trennen und mit der jeweiligen zugehörigen Außenschiene verbinden. Ich habe diese Änderung bei meinen Hübnerweichen so gemacht und bekomme dadurch keine Kurzschlüsse mehr beim Umschalten der Weiche und verzögert schaltendem Endlagenschalter. Hierdurch ist dann der ggf. stromlose Bereich schon deutlich kürzer. Als Sensor für die Weichenlage bietet sich ein kapazitiver oder auch induktiver Näherungsschalte...

Freitag, 15. April 2016, 08:17

Forenbeitrag von: »E44 098«

Warum MFX

Hallo, wenn doch nur 2 MFX-Loks da sind, hier die Gegenfrage warum dann MFX? Diese Loks können doch auch Motorola und damit ist dann das Problem doch eigentlich schon gelöst. Alternativ würde ich mir überlegen die Loks mit einem neuen Decoder umzurüsten, je nach Anforderungen besserer Sound? bessere Fahreigenschaften? mehr Funktionen? MfG Franz

Mittwoch, 20. Januar 2016, 16:49

Forenbeitrag von: »E44 098«

Welche Fritzbox?

Hallo, ich betreibe das Mobilteil an einer Fritzbox 4020, dies ist die kleinste Fritzbox. Das Gerät steht im gleichen Raum wie die Moba. Außerdem ist an der Box noch mein Modellbahn-PC angeschlossen. Es besteht je nach Konfiguration der Fritzbox auch die Möglichkeit über ein bestehendes WLAN oder auch über eine LAN- Verbindung ins Internet zu kommen. Alternativ kann ich auch das Power-Lan mit integrierten WLAN von Devolo empfehlen, auch mit diesen Komponenten habe ich sehr gute Erfahrungen hinsi...

Sonntag, 20. Oktober 2013, 10:35

Forenbeitrag von: »E44 098«

ESU50200 und Märklin Weichendecoder Art.Nr. 59080

Hallo, der Anschluss der Weichenlaterne bezieht sich nur auf den Programmiervorgang. Um einen Decoder zu programmieren ist es bei den meisten Geräten erforderlich am Decoderausgang, hier der Ausgang zum Weichenmotor, eine Last angeschlossen zu haben. Das beschriebene Blinken zeigt dann an, dass der Programmiervorgang läuft. Der Weichenmotor ist durch die eingebauten Endschalter und Dioden als Last für die Programmierung ungeeignet. Die vielen Pins am Decoder sind nur die gleichen Pins wie am Wei...

Samstag, 19. Oktober 2013, 18:53

Forenbeitrag von: »E44 098«

ESU50200 und Märklin Weichendecoder Art.Nr. 59080

Hallo, sehr schön dass es mit den Decodern funktioniert. Ich verwende Schaltzeiten im Millisekundenbereich den genauen Wert kann ich nicht direkt sagen da die Zentrale derzeit nicht an der Spur 1 Anlage angeschlossen ist. Die Weichenlaterne wird direkt mit der Digitalspannung angeschlossen, leuchtet dann aber sehr hell. Ich verwende als Versorgungsspannung für die Weichenlaterne eine Spannung von 12V AC. MfG