Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 661.

Samstag, 18. August 2018, 10:17

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Bad. VIb

Dieser Beitrag zeigt einmal mehr mit welchen Schwierigkeiten die Anbieter neuer Modelle bis zur Präsentation eines Urmodells zu kämpfen haben . Unerwähnt hier die ganzen Vorlaufkosten und andere Risiken . Sehr schöne Vorbildauswahl und in 3D ansprechend vorgestellt . Den weiteren Werdegang verfolgen wir mit Interesse . Der Verzicht auf Betriebsfähigkeit und Standfestigkeit im Anlagenbetrieb wird dem Aufwand hier leider nicht gerecht . Schade . Holger , einen Wasserkran und ein Anlagentaugliches ...

Freitag, 3. August 2018, 23:02

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Svt 04

Natürlich geht es hier nicht um eine Länderbahnausf. siehe Märklin Art.-Nr. ganz oben . Lege den Triebwagen auf den Kopf . Um an diese Radsätze heranzukommen musst Du die 4 Schrauben neben dem großen Getrieberad lösen , der linke Radsatz ist in den Führungen eingeklipst , leicht mit dem Schraubenzieher heraushebeln . Die beiden äußeren Drehgestelle . Auch hier sind die Radsätze nur eingeklipst . Der pendelnde Radsatz ist wichtig für die Dreipunktlagerung der Drehgestelle . Nach dem Ausbau werden...

Freitag, 3. August 2018, 20:49

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Svt 04

Hallo Oliver , dieser Triebwagen lief bei mir anfangs auch sehr störanfällig und sprang gerne raus . Im wesentlichen sind die von RAG 1957 beschriebenen Schritte notwendig . bei meinem Triebzug hatten alle Radsätze eine sehr enge innere Spurweite , teilweise noch unter 39,7 mm Märklin-Maß . Habe ich allesamt auf 40+0,2 mm eingestellt . Abschmieren wie vor erwähnt . Sehr stramm sind allerdings die Faltenbälge und behindern die Beweglichkeit . Ich habe aus der Mitte 2 Falten herausgeschnitten . Da...

Donnerstag, 19. Juli 2018, 10:38

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Hohenlimburger Kleinbahn

zu dieser Bahn gibt es eine umfangreiche Dokumentation s. u. erhältlich unter ISBN 978-3-933613-26-4 ebenso zur Plettenberger Kleinbahn erhältlich unter ISBN 3-933613-56-6 Verlag : Dipl.-Ing. Ludger Kenning Beide Ausgaben sind umfangreich von den Anfängen bis zur Betriebseinstellung mit sehr vielen guten Fotos unterlegt . Auch die Kraftfahrzeugfreunde kommen hier voll auf Ihre Kosten einschl. Culemeyer-Varianten . Sehenswert auch das ganze Umfeld . Grüße Günter

Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:10

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Idee für neues Dampflokmodell!?

bei den 2 . - und 4 achsigen Dieseltriebwagen mit Beiwagen ex. DRG und natürlich der pr. G7 - G3 wäre ich sofort dabei . liefen noch lange in der Epoche 3 Grüße Günter

Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Anschluss BESIG Sperrsignal an Switchpilot

die Frage ist hier , was hat Besig verkauft ? bei der Gleissperre die ich am 24.06. in Sinsheim erworben habe liegt nur eine einfache Glühbirne zur Beleuchtung bei .

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:36

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Anschluss BESIG Sperrsignal an Switchpilot

Hallo Marc , das sind normale 16 Volt Birnchen . Zur Funktionsprüfung kannst Du damit an einen normalen HO-Transformator gehen . Bei Fahrstrom regelbar , bei Schaltstrom sehr hell . Bietet sich für alle Dauerbeluchtungen an ! Diese Birnchen gibt es auch bei Dingler , Spannung angeben . Noch einfacher kannst Du es haben wenn Du mit den Birnchen direkt an den digitalen Schienenstrom gehst . Der kann aber deutlich über 16 Volt liegen , das lässt sich an der Ecos-Zentrale auslesen . Im Laufe der Zei...

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:17

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Bayrische Schnellzugwagen

Hallo Martin , Dein Beitrag ist objektiv und ordentlich gemacht . Bei dem kurzen Überhang vom Drehzapfen bis zu den Puffertellern sind mit Sicherheit auch noch kleinere Radien bis R1750 mit Schraubenkplg. fahrbar . ( geht mit meiner Wunder Pr. Wagen tadellos ) Was mich an dem bayr. DRG-Wagen etwas stört sind die Platznummernkennzeichen auf dem umlaufenden Saumband . Auch die senkrechten Saumbänder sollten schwarz sein . Es fehlen wohl auch die Hilfsleitern unten am Fahrgestell ? Äußere Beschrift...

Sonntag, 1. Juli 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Anschluss Märklin/Hübner Weichendecoder 59080

Ja , da sage ich ich auch Danke Thomas , diesen Ärger hatte ich auch schon , im Beisein von Berthold Benning . Auf Anhieb konnten wir uns das nicht erklären . 4 Weichendecoder gingen mir in die Binsen . Waren noch neu und wurden mir anstandslos getauscht . Man kann natürlich die Polarisierung stilllegen , der Kontakt kommt dann über die anliegenden Weichenzungen mehr oder weniger zuverlässig . Der Vorschlag von Thomas dürfte das Problem lösen . Gruß Günter

Samstag, 30. Juni 2018, 20:46

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Fahrtlicht vorne an meiner KM1 BR 23 funktioniert nicht mehr!!!

ich hatte ähnliche Erfahrungen nachdem ich meine P10 wegen schlechter Laufeigenschaften zerlegt hatte . ( hatte sie seit der Übernahme ) Leider wurden seinerzeit , wohl aus optischen Gründen , Kabel mit 0,05 mm2 Querschnitt von den Radstromabnehmern zum Decoder - Motor verlegt . Um diese Kabel herum wurden weitere Kabel als Kabelbaum aufgedrillt . Hier bpsw . zum Hallsensor . Aufgrund der hohen Leistung der Motore vor allem unter Last oder bei Kurzschlüssen werden die Kabel derart warm das die S...

Dienstag, 26. Juni 2018, 11:09

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Gleislage

Hallo Stefan , Du hast in dem Beitrag zur 171095 noch Fragen gestellt . Das nehme ich mal dort aus dem Thema heraus . Betreffend den Unterlagen - Nadelfilzfliesen habe ich dort eine Änderung eingefügt . Märklin 10 ° Weichen . Habe ich nichts gegen . Hat sich bei mir nicht bewährt weil die Antriebe so stramm anstellen das kein aufschneiden der Weiche möglich ist . Auf einer größeren Anlage kommt es immer wieder einmal zu Fehlstellungen . Dann im nicht sichtbaren , schwer zugänglichen Bereich . We...

Montag, 25. Juni 2018, 15:34

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

29. Internationales Spur-1-Treffen im Technik Museum Sinsheim

eigentlich ist hier ja schon alles gesagt . Sehr gut gefallen haben mir die bayr. Schnellzugwagen vor allem in der DRG-Ausf . fotografiert habe ich nichts stand etwas unglücklich . Kommt sicher noch wo anders . Man hatte gute Gelegenheit mit den Ausstellern zu sprechen . Das eine und andere Kleinteil konnte ich finden so das weitere Eigenbauten greifbar werden . Viele Grüße Günter

Freitag, 22. Juni 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

171095

Ich melde mich ab Dienstag wieder . Jetzt große Rundreise NRW , Hessen , Sinsheim u.zurück . Allen viel Spaß und Vorfreude auf Sinsheim Günter

Freitag, 22. Juni 2018, 09:09

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

"Pseudo-G10"

Klasse gemacht !

Freitag, 22. Juni 2018, 08:04

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

171095

Hallo Roland , Matthias ist mit diesen Arbeiten völlig ausgelastet ! Für mich sind das nur wenige Meter , wir arbeiten gut zusammen . Was ist Dein Problem ? Beste Grüße Günter

Donnerstag, 21. Juni 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

171095

Hallo Stefan , der ortsfeste Rahmenunterbau besteht aus getrockneten , gehobelten Kanthölzern 8x4 cm . Darauf liegen 2 cm dicke mehrfach verleimte Platten , sogenannte Schalungsplatten . Die Anlage ist damit so stabil das man darauf herumlaufen kann , auch wegen der Größe . Alles geschraubt und sehr gut bearbeitbar . Es liegen 2 Lagen selbstklebende Nadelfilz-Teppichböden darauf . Irgendwann sind die so fest das man sie nur noch abreißen kann . Diese elastische Fahrbahn aus Nadelfilz ( hatte noc...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 16:35

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

171095

Nach längeren Aufenthalt im AW kann die 171095 jetzt wieder Rauchen . Die Umbauarbeiten waren erheblich , im Detail zeige ich das später mal . Bild 1 erste Einstellarbeiten , der Hilfsbläser läuft im Stand noch zu stark . Bild 2 der neu gefertigte Dampferzeuger mit 18 ml Destilat . Auf Zylinderabdampf habe ich verzichtet wegen Platz im Kessel und schlechten Zugang zu den Zylindern. Bild 3 erste Probefahrt mit getakteten Dampf , der Tender läuft nur noch einfach hinterher , alles befindet sich in...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 09:58

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Ein Decodersimulator

ausgesprochen nützlich bei Um.-und Eigenbauten

Donnerstag, 21. Juni 2018, 07:55

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Technische Verbesserungen an einer Märklin E91

Lieber Herr Dr. Wolf , die Überschrift zu diesem Beitrag sagt doch alles . Technische Verbesserungen an einem vorhandenen Modell . Daraus lässt sich keine Wunschliste erstellen bspw. für andere Modelle mit ähnliche Bauteilen . E75 , E63 . Erstens passt da nichts , zweitens würde es hier zu einem Aufschrei betreff Detailierung etc. führen . Denkbar wäre dann nur eine kpl. Neuentwicklung . Der Grundgedanke von dem Beitrag ist doch das vorhandene Modell dem derzeitigen technischen Standard anzupass...