Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 147.

Samstag, 26. Mai 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »RalfG«

Märklin Multiprotokolldecoder

super, es geht also doch. Danke für den Tip

Montag, 5. März 2018, 08:41

Forenbeitrag von: »RalfG«

KISS BR45 Silikonschläche für Zylinderdampf wechseln ?

Hallo Leute, bei meiner 45er von KISS ist ein Silikonschlauch vom Rauchgenerator zu den Zylindern gerissen. Den RG habe ich schon ausgebaut, allerdings habe ich noch keine Idee, wie ich den Schlauch am Zylinder wechseln kann, bzw. wie der Zylinder genau befestigt ist. Von unten sind 2 kleine Schrauben, welche vermutlich den Zylinder am Rahmen besfestigen. Allerdings bewegt sich der Zylinder nach dem Lösen der 2 Schrauben noch nicht, da muss noch mehr im Spiel sein. Hat jemand diese Schläuche sch...

Sonntag, 18. Februar 2018, 14:02

Forenbeitrag von: »RalfG«

Märklin V60 - Mein erstes Umbauprojekt

Axel, die RG von ESU sind bzgl. der Dichtheit eine völlige Fehlkonstruktion. Ich benutze sie trotzdem, dichte allerdings jeden RG mit hochtemperaturfestem Silikon vor dem ersten Einsatz ab.

Sonntag, 18. Februar 2018, 13:51

Forenbeitrag von: »RalfG«

Suche Hilfe zum MÄRKLIN Krokodil - Bügel anheben -- "Problem" gelöst, Fotobeweis zeigt`s

Hallo Dr. Wolf, da es ja mit dem Aufbügeln jetzt geklappt hat, noch ein kleiner Tip am Rande. Nach meinem Kenntnisstand müssen bei einteiligen Stromabnehmern (also nur ein Schleifelement wie beim Krokodil) immer beide Abnehmer oben sein. Evtl. kann ein Lokführer dazu noch was beitragen, falls ich falsch liege. Ansonsten die ganze Prozedur nochmal

Sonntag, 18. Februar 2018, 13:38

Forenbeitrag von: »RalfG«

Märklin V60 - Mein erstes Umbauprojekt

Hallo Axel, schöne Arbeit. Ich habe vor einiger Zeit nahezu den gleichen Umbau gemacht, allerdings damals nur mit warmweissen 3mm LED. Irgendwann sollen da auch nochmal 2-farbige SMD LED rein, aber da ich so langsam ein Sehproblem habe, müsste ich dafür jemanden um Hilfe bitten. Zu Deinem Motor, ich habe mal meine CV Settings angehängt, damit läuft sie seidenweich. Kannst die entsprechenden Motor CV ja mal probieren.

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »RalfG«

Märklin Multiprotokolldecoder

Hallo Leute, mal ein kleines Update. Meine Tests an dem mfx Dekoder aus meiner BR38 müssen wohl noch eine Weile warten, da sich dieser aus unbekanntem Grund mit viel Rauch von einer Endstufe verabschiedet hat. Keine Ahnung, was da passiert ist, nach ca. 5 Minuten Betrieb (noch ohne Pufferung) hat er aufgegeben. Werde das Teil mal zu MÄ... schicken, mal sehen was man davon hält. An der Lok liegt's nicht, mit einem anderen Dekoder läuft sie einwandfrei.

Freitag, 17. November 2017, 12:59

Forenbeitrag von: »RalfG«

Projekt Datei für KM1 V90 gesucht

Hallo Oliver, Habe auch schon an V4 gedacht, wobei der arbeitslose 3.5 mir schon reichen würde. Der O-Sound war nicht schlecht. Evtl. habe ich ja Glück - die Hoffnung stirbt zuletzt

Freitag, 17. November 2017, 12:43

Forenbeitrag von: »RalfG«

Projekt Datei für KM1 V90 gesucht

Hallo Leute, zwecks Austausch eines defekten ESU 3.5XL Decoders an einer KM1 V90 suche ich das originale KM1 3.5XL Projekt, da ich noch einen 3.5XL Decoder liegen habe. Hätte das evtl. jemand zur Verfügung ?

Samstag, 11. November 2017, 11:40

Forenbeitrag von: »RalfG«

Märklin Multiprotokolldecoder

ich werde mal einen Testaufbau machen, kann aber ein paar Tage dauern, da ich z.Z. beruflich im Ausland bin.

Samstag, 11. November 2017, 11:12

Forenbeitrag von: »RalfG«

Märklin Multiprotokolldecoder

Hallo Oliver, ich bin da anderer Meinung. Die CPU auf den Decodern ist ein C8051F410 Chip von Slicon Labs. Laut Datenblatt kann man doch an Pin 6 (GND) + 7(VDD) eine Kondensatorschaltung anlöten. Ist zwar etwas Fummelei und nur für geübte Hände geeignet, aber damit wäre die Pufferung für den 5V Bereich gegeben. Ausserdem sehe ich auf der Oberseite (gegenüber den Steckpins) noch 7 Testpunkte, welche mit grosser Wahrscheinlichkeit eine ISP Schnittstelle beinhalten. Ach dort könnten evtl. 5V vorhan...

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:37

Forenbeitrag von: »RalfG«

KISS Ludmilla Dampfgenerator Settings

ja genau davon gehe ich aus. AUX1 wird auf den Datenbus für die Zusatzplatine gelegt mit CV115 = 241 und anschliessend möglicherweise per CV ?? die Temperatur bzw. Lüfter noch zusätzlich eingestellt. Ist aber nur eine Vermutung. Es könnte auch sein, das ich den Dampfgenerator selbst programmieren muss.

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:30

Forenbeitrag von: »RalfG«

KISS Ludmilla Dampfgenerator Settings

Habe mit den Werten schon gespielt, leider ohne Erfolg. Ich bin mir relativ sicher, das es irgendeine CV im 500er Bereich ist, dort befinden sich auch die Servowerte, welche man normalerweise auch nicht sieht. Ich hoffe sehr, das einer der Experten mit einer Lösung kommt ohne das ich wieder auf ESU 4.0xl umbauen muss. Nur für etwas mehr Dampf wäre das ein wenig übertrieben.

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:07

Forenbeitrag von: »RalfG«

KISS Ludmilla Dampfgenerator Settings

leider nicht.Unter den SO sind nur die Servoansteuerung, Optionen für Dampfausstoss bei Dampfloks, diverse Zusatzparameter für die Motorregelung, etc. An Dieselloks mit Dampfgenerator hat man damals wohl noch nicht gedacht.

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:02

Forenbeitrag von: »RalfG«

KISS Ludmilla Dampfgenerator Settings

Hallo Tobias, die Lokprogrammer Software als Production Version liegt mir vor. Trotzdem finde ich auch damit keine Möglichkeit, die Einstellungen zu verändern. Ich weiss aber, das es einige CV gibt, welche nur manuell verändert werden können, insbesondere im Bereich über 500. Deswegen habe ich noch immer die Hoffnung, das evtl. jemand genauere Infos hat.

Montag, 10. Juli 2017, 22:50

Forenbeitrag von: »RalfG«

KISS Ludmilla Dampfgenerator Settings

Hallo Leute, ich würde gerne die Einstellungen für den Dampfgenerator an meiner Ludmilla verändern. Die Lok ist noch mit dem ESU 3.5XL Decoder ausgestattet, also sind dort keine speziellen Einstellmöglichkeiten wie beim 4.0XL vorhanden. Auch direkt im Projekt gibt es ja offensichtlich keine Einstellungen (Original Soundprojekt von Kiss liegt vor). Weiss jemand evtl. welche CV man für Lüfter und Temperatur man manuell verändern kann ?

Freitag, 7. Juli 2017, 15:44

Forenbeitrag von: »RalfG«

MÄRKLIN und das unendliche Thema Soundlautstärke

kleines Update - nachdem ich wegen der unbefriedigenden Antwort von M in einer weiteren Email meinen Unmut zum Ausdruck gebracht hatte, habe ich Heute folgende Antwort erhalten "...wir können Ihnen nur bestätigen, dass wir mit unseren Geräten die Einzelsounds dieser Modelle verändern können. " Ich denke, es wäre zumindest einen Versuch wert. Gibt es evtl. jemanden in meiner Nähe (Raum Wesel), der eine CS2/CS3 zum Testen hätte ? Ein Rollenprüfstand ist vorhanden.

Donnerstag, 6. Juli 2017, 19:06

Forenbeitrag von: »RalfG«

MÄRKLIN und das unendliche Thema Soundlautstärke

Hallo Lars, das klingt interessant. Könntest Du mal die richtigen cv hier einstellen ? Es sind ja insgesamt nur 11 Einzelsounds. Eigentlich möchte ich alle etwas anpassen, sowohl lauter als auch leiser.

Donnerstag, 6. Juli 2017, 15:57

Forenbeitrag von: »RalfG«

MÄRKLIN und das unendliche Thema Soundlautstärke

Hallo Leute, ich denke, viele kennen das Problem der nicht einstellbaren Lautstärke der einzelnen Sounds an den aktuellen Modellen wie BR38, BR41, E10(neu), etc. Bei all diesen Modellen lässt sich bei mir nur die Gesamtlautstärke regeln, was jedoch im Einzelfall nicht zu dem gewünschten Ergebnis führt. Ich habe im März dazu eine Anfrage an M gemacht und nach 3 Monaten Wartezeit nun eine völlig unbefriedigende Antwort erhalten. Hier mal ein Auszug aus meiner Email, "... bei meinen BR38 / P8 Model...

Mittwoch, 5. Juli 2017, 15:24

Forenbeitrag von: »RalfG«

Hübner E 94

Hallo Rolf, klingt irgendwie nach einer defekten Endstufe für die Rückwärtsfahrt. Fall Du Interesse hast, ich habe noch einen OriginalHübner Decoder aus der E94 hier liegen. Bei Bedarf bitte PN.