Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 106.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

NS oersik als Messing Bausatz

Hallo zusammen, Heute ist meine Ätz-Platine eingetroffen. Die nahezu A3 große Platine ist sehr sauber geätzt. Scharfe Kanten und saubere Strukturen. Für den Postversandt war meine Platine perfekt zwischen zwei Holzplatten verpackt. Leider wird sie jetzt erstmal ins Regal wandern. Es fehlt momentan einfach die Zeit dazu. Aber vielleicht stellt ein anderer mal sein Modell hier vor. PS: Es sind ja noch einige (Dreh-) Teile zu ergänzen. Falls da jemand etwas macht, ich hätte interesse mich zu beteil...

Dienstag, 20. März 2018, 15:07

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

01 1010

Hallo, Eventuell ist hier die 03 1010 gemeint. Bei youtube gibt es leider ein paar Beiträge wo die Lok als 01 1010 Beschrieben ist. Nicht Die Lok sondern der Film/Text. Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Montag, 26. Februar 2018, 13:19

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Wer ist eigentlich Niveau und warum ist der nie da...

Hallo geeherte hier schreibende Forumsgemeinde, ich finde es mitlerweile beleidigend wie hier mit dem Themenstarter umgegangen wird. Statt sachlich und fachlich zu helfen -dazu haben wir doch dieses Forum hier- wird der Themenstarter hier vorgeführt! Die besagte Lok wurde von Ihm für einen für Ihn angemessenen Preis erworben. In einem anderen Faden wurde er ja vorher auf die Preisliche Situation ausreichend hingewiesen. Ob das jetzt zuviel, zu wenig oder Gummiebährchen war ist alleine Sache des ...

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Im Netz gibt es (fast) alles...

Hallo Gartenbahnen, Hier sollten Sie alle Farben finden: https://de.wikipedia.org/wiki/RAL-Eisenbahnfarben https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnbus_(Deutschland) Freundliche Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:29

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Schwarzkopf Kleinlok für die Reichsbahn

Hallo zusammen, nun konnte ich im EK Buch nachsehen. Dieser Loktyp legte zusammen mit anderen einen Grundstein für die Entwicklung der späteren Kleinlok der Leistungsgruppe I und II. Im EK Buch wird zumindest mit ihr begonnen. Bei der Reichsbahn hatten die Lok mit wassergekühlter Zweitakt-Diesel die Bezeichnung Kö 4003 bis 4005, die mit Benzol-Vergasermotoren die Bezeichnung Kb 4000 bis 4002. Bei der Reichsbahn kamen noch ein paar modifikationen hinzu. Später auch Umbauten z.B am Führerhaus. Bes...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 07:08

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

NS oersik als Messing Bausatz.

Guten Morgen zusammen, Michael Staiger hat da wohl was verwechaelt. Der "Brocken" auf senem Bild ist eine ganz andere Lok. Hatte nicht die DRG solche Loks im Bestand? Meine im EK Buch über die Kleinloks der Leistungsklasse I und II wäre die auch mit drin. Habe es gerade nicht zur Hand. Auf jeden Fall sehr sxhön. Gibt es ungefãhre Preisliche vorstellung? Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Fisch auf Reisen

Hallo Markus, auf die Nutzernamen hatte ich gar nicht geschaut. Bezüglich Füllhöhe gibt eventuell die Zeichnung im ersten Link einen Hinweis. Dort iat die Beckenhöhe mit 1000 und der Wasserpegel mit 800 eingezeichnet und bemaßt. Interesant finde ich die Maschienenanlagen. Die weiterführendwn Links auf die Polnische Forumseite beim DSO ergeben noch weitere ähnliche Wagen und Zeichnungen. Ein interesantes Thema. Heute ist die moderne Bahn zu so etwas nicht mehr in der Lage. Eine Schande. Beste Grü...

Dienstag, 13. Februar 2018, 01:38

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Transport Lebender Fische mit der Bahn

Hallo zusammen, ich möchte nicht den wirklich tollen Eigenbau irgendwie schmälern. Aber ich kann mir nicht vorstellen dass die Becken oben derart offen waren. Das würde doch eine recht nasse Angelegenheit während der Fahrt. Und das Begleitpersonal hätte alle Hände voll zu tun die übergeschwappten Fische wieder in die Becken zu verfrachten. Irgendwo habe ich mal einen Beitrag über einen ähnlich verkleideten Kesselwagen gelesen. Möglich das das auch ein Fischtransportwagen war. ->hab es wiedergefu...

Sonntag, 11. Februar 2018, 17:15

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Der Roco Kran...

Hallo Manuel, ich habe mir schon gedacht das hier der Roco Kran beteiligt war... Das Modell in allen DB Versionen ist reine Phantasie. Den Kran selber gibt es aber wirklich in 1:1. Ist aber ein reines US-Produkt. Allerdings wurden im Lauf des II WK und dannach auch einige Krane von den US-Truppen mitgebracht. Ein paar davon sind dann wohl auch bei der frühen Bundesbahn gelandet. Dabei dürfte es sich aber eher um andere Typen gehandelt haben. Im Netz gibt es dazu sicher mehr. Diesen US-Kran gibt ...

Sonntag, 11. Februar 2018, 14:43

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Krupp Eisenbahn Kranwagen 65 t

Hallo Manuel (Anrede gehört sich doch, oder?), Das Krupp Amerikanische Krane mit Auslegern von Bucyrus-Erie gebaut haben soll ist mir unbekannt. Woher stammt Ihre Information? Was aber bleibt ist Ihre Frage nach einem 65t Kran und den Bildern eines 250T Kranes. Selbst wenn man US Tons berücksichtigt kann da was nicht stimmen. Wenn es denn wirklich der Kran auf den Bildern sein soll so gilt mein Hinweis auf US Quellen und das www. Da ist alles über diese Krane zu finden. Von Dampf über Diesel bis...

Sonntag, 11. Februar 2018, 13:13

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Krupp <> Bucyrus-Erie

Hallo Manuel, ich bin mir nicht Sicher ob hier der richtige Kran auf den Bildern zu sehen ist. Der abgebildete ist doch ein Amerikanischer 250t Kran von Bucyrus-Erie. Steht ja auch groß auf dem Ausleger. Literatur, Zeichnungen und Pläne dazu gibt es im Netz aus USA. Ansonsten hilft eventuell auch eines der zahlreichen HO-Modelle dieser Krane. In Spur 1 gibt es einen solchen Kran glaube ich bereits. Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Samstag, 10. Februar 2018, 14:28

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Eine Kaelble Z6R3A in 1:32 gibt es schon...

Hallo Herr Jung, Herr Waidelich hat (s) eine Kaelble Z6R3A in 1:32 vor kurzem hier im Forum vorgestellt. Bilder gab es auch. http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread&threadID=34202 Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:24

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Fahrbares vor Feuchtigkeit schützen

Hallo zusammen, Danke für den Informativen Link. Man lernt eben nie aus und vergisst wieder so einiges im lauf der Jahre. Asche auf mein Haupt... Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:02

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Märklin V60 - Mein erstes Umbauprojekt

Hallo Axel, vielen Dank für den Link. Diese Mittel kenne ich. Ist wie dort auch geschrieben steht eine alternative zu Pariser Oxid. Hätte mich auch gewundert wenn es das echte via Post so ohne weiteres gegeben hätte. Bei der Kupplung würde mich interessieren bis zu welchem Radius das noch geht. Also ob über Weichen und gegenbogen Rangiert werden kann. Bei Kurzen Wagen kann ich es mir noch einigermaßen vorstellen, aber bei den Langen zweiachsern stelle ich mir das problematisch vor. Soll die Kupp...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:48

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Fahrbares vor Feuchtigkeit schützen

Hallo Michael K. Das war nicht als Belehrung gemeint. Bitte Entschuldige wenn Du das so empfunden hast. Ebenso ist das folgende nicht als Belehrung zu verstehen. Wenn bei Loks Rotrost an Eisenteilen zu sehen sein sollte, dann muss das nicht unbedingt durch Feuchtigkeit entstanden sein. Nicht zu verwechseln mit weißlichem Belag auf dem Motorgehäuse. Das ist eine Oxidation speziell von verzinkten Metallteilen. Auch manche Chromatierten Oberflächen können solche Beläge Bilden. Diese Belagbildung lä...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:08

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Fahrbares vor Feuchtigkeit schützen

Hallo zusammen, Messing korrodiert bei Feuchtigkeit? Das ist mir neu. Das Messing Oxidiert kenne ich. Die Flecken in Messing Modellen an von außen nicht sichtbaren stellen kommen m.e. vom Produktionsprozess. Bsp Rückstände vom Löten. Diese können allerdings korrosiv sein da Teilweise Säuren etc verwendet werden. Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Märklin V60 - Mein erstes Umbauprojekt

Hallo Axel, Echtes Pariser Oxid ist bei Amazon frei erhältlich? Über den Postweg? Sende mir doch mal bitte den Link oder ein Foto von der vorhandenen Flasche. Bestell ich sofort. Den Umbau werde ich verfolgen. Aber gab es V60 mit Schwarzkopf-Witte Rangierkupplung? Ich kenne diese Bauart bislang nur an Kö und Köf und ähnlichen kleinen/leichten Rangierlok. Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:21

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Pariser Oxyd

Also ich würde kein Pariser Oxyd nehmen. Das ist nichts anderes als eine art Lack. Nicht Griff- und Abriebfest. Verschechtert die Stromabnahme. Für Privatanwender gemäß aktueller Gesetzeslage sogar m.w. verboten. Darf nur an Gewerbetreibende und Schulen unter Auflagen abgegeben werden. In einer anderen Diskussion wurde glaube ich ausführlicher darüber berichtet. Einfach mal googeln. Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Freitag, 2. Februar 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Löcher im Umlauf

Hallo zusammen, diese Löcher sind definitiv nicht gebohrt. Meine Lok hat die ebenso. Beim Blick von unten sieht man das die Formtechnisch angelegt wurden. Der Zweck oder Sinn dahinter ist mir allerdings unbekannt. Beste Grüße, Schwerlast und Strassenroller

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:09

Forenbeitrag von: »Schwerlast und Strassenroller«

Holzvergaser-/Benzollok von Besig

Hallo zusammen, @Oliver: Vielen Dank für's verschieben. Die von Lutz verlinkte Lok ist die aus Bochum (Danke dafür). Damit gibt es in 1:1 also mindestens noch eine als Holzvergaser (Nördlingen) und eine als Benzollok (Bochum). Zumindest was das äußere angeht. Die in Heilbronn ist sehr ähnlich. Hat andere Fenster und sieht etwas kleiner aus wurde wohl umgebaut. Ergänzung: Meine Recherchen im Netz haben bislang ergeben das die drei oben genannten Lok alle vom Typ Deutz C XIV R sind. Diese Type wur...