Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 135.

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:45

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Sächsische DKW

Hallo Joachim, die Weiche hast du ganz toll hinbekommen! Eine DKW ist eine klare Steigerung, vor allem wegen den Kreuzungsherzstücken. Ich wünsche gutes Gelingen! Schönen Abend noch, Alain.

Donnerstag, 25. Januar 2018, 18:23

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Giessereien

Hallo Benno, da wäre z.B. Jens Klose von http://www.modellbahnmanufaktur-crottendorf.de Oder die Firma Horbach http://www.horbachtechnik.de Mit Beiden schon gute Erfahrungen gemacht. Gruß, Alain.

Freitag, 29. Dezember 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Güterschuppen für Klingsiehl

Hallo Holger, super gelungen! Guten Rutsch. Alain.

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 09:35

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971

Hallo Dirk, leider die nicht, die neuen sind schon dran. Der sollte es sein http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_e_0/zabb/z057_3035.html, rechts unten oder besser sichtbar hier http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_e_0/zabb…otrans2004.html Dieser ist an alle DR-Neubau- und Umbauwagen (auch noch bei DBAG) zu finden aber nur 1x auf der Seite mit den vielen Aufstiegstritten. Gruß, Alain.

Dienstag, 26. Dezember 2017, 13:41

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971

Hallo Spur 1 Fans, es ging wieder etwas weiter. Ein neuer Boden musste her, das Hübner-Original mit Klebefolie (genau wie bei Märklin) schaut nicht besonders gut aus. Aus Lindenfurnier, ca. 0,7mm, entstand in kurzer Zeit ein richtiger Holzboden. Lindenholz ist sehr feinmaserig und schön weich, lässt sich also gut verarbeiten. Die Bohlen wurden eingeritzt und dann das Ganze koloriert. Erst mit Beize und danach mit wasserlöslichen Farben unterschiedliche Schmutzflecken angebracht. Die Innenwände h...

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 12:09

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Kiss Br 52

Michael, da hast du ins Schwarze getroffen! Leider ist die Version mit Mischvorwärmer aus dem Angebot von Spur 1 AT verschwunden. Gruß, Alain.

Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:03

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Kiss BR 52

Danke Michael, das hatte ich schon befürchtet. Gruß, Alain

Dienstag, 19. Dezember 2017, 06:54

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Kiss Br 52

Guten Morgen Spur Einser, hat es die KISS BR 52 auch mit Blechrahmen gegeben oder nur mit Barrenrahmen? Frohe Weihnachten euch Alle! Alain.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:22

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Vollmer Stellwerk

Hallo Klaus, Übung macht den Meister! Für den Anfänger rate ich Plakafarben zu benutzen. Gefällts nicht dann einfach abwaschen. Ist es doch gut geworden dann fixieren (Sprays gibt es zu kaufen). Eine kleine Sprayflasche/Zerstäuber besorgen und mit Wasser auffüllen und ein Paar tropfen Spülmittel zugeben. Das Gebäude damit zuerst einnebeln und dann die Farbe anbringen. Viel erfolg! Gruß, Alain.

Sonntag, 10. Dezember 2017, 13:59

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971 der DR entsteht

Wieder einen Schritt weiter denn die Post hat die Rangiertritte gestern geliefert. Jetzt fehlt nur noch diesen typisch geschwungenen Eckaufstieg. Dafür werde ich den befreundeten Fräser mal ansprechen damit er die Bügel anfertigen kann. Und dann ist es warten auf besseres Wetter zum Lackieren. Schönen Sonntag noch!

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:37

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971 der DR entsteht

Die Bremse sieht schon nach Bremse aus finde ich. Wieder einen haufen Fummelei erledigt. Leitungen, Bremsumstellerstangen - dabei fiel auf daß die vorgegebene Position teilweise falsch war, also korrigiert, und Lösezug angebracht.

Freitag, 8. Dezember 2017, 12:45

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971 der DR entsteht.

Jetzt sind die Ösen an den Stirnklappen dran. Die Schräge unterhalb vom Längsträger wurden mit Kunststoffstreifen nachgebildet und jetzt muss ich noch auf die Rangiertritte und Griffe warten. Dann sind die Arbeiten am Aufbau erledigt. In der Wartezeit werde ich die Bremsanlage etwas komplettieren. Schönes Wochenende! Alain.

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:45

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971 der DR entsteht.

Wieder ein Stückchen weiter. Die Handgriffe wurden aus Draht gebogen und eingesetzt. Die beiden Stirnseiten unterscheiden sich deutlich in der Ausstattung. Auch der große mitlerer Tritt ist angebracht. Der wurde aus Streckmetall und Messingprofile zusammengelötet. Als Nächstes sind die markanten Ösen dran. Die erste Version hat mir nicht gefallen weil zu klobig und das Gesamtbild war nicht stimmig.

Sonntag, 3. Dezember 2017, 09:00

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971 der DR entsteht

Es ist wieder etwas weitergegangen. Einigen Teilen fehlen noch, sind aber in Bestellung bei ASOA. Dieser zwar unspektakuläre Umbau bereichert aber den Güterwagenalltag. Es gab und gibt unzählige Varianten des 4-achsigen offenen Güterwagen, vor allem im Osten Europas die teilweise bis heute im Einsatz sind. Die hellen Kunststoffprofilen habe ich rostbraun grundiert, auch die Hinterschnitte und Vertiefungen um den Türen damit die Farbe dann an diese Stellen nicht so stark aufgetragen werden muß. D...

Dienstag, 21. November 2017, 19:05

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Baeseler DKW

Hallo Henk, Respekt, tolles Teil! Gruß, Alain

Dienstag, 21. November 2017, 08:15

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Eas 5971

Ich habe gerade bemerkt daß die Bilder nicht eingebunden sind. Sorry, wird versucht zu reparieren.

Dienstag, 21. November 2017, 06:47

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Ein Hübner/Märklin Eas wird zum Eas 5971.

Letztens konnte ich einen Hübnerbausatz eines 4-achsigen offenen Güterwagen erwerben. An sich schon kein schlechtes Modell, trotz seinem alters, aber leider nicht ganz das Richtige für einen DR-Güterzug. Ab 1980/81 baute die französische ANF diese UIC-Standardwagen für die DR, markantes Unterschied zu den westlichen Wagen sind die Kopfklappen. So wie hier gut zu sehen ist file:///Users/Macky/Documents/spoor%201/Eas/Eas.webarchive By dybas.de gibt es eine beeindruckende Fotoserie wie so eine Kipp...

Freitag, 3. November 2017, 15:11

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Sä. Schmalspurweiche

Frank Horschig schneidet die Schwellen auch auf Länge, spart einen Haufen Fummelei und Arbeit!

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:04

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Märklin-Vergleich

Hallo Michael Staiger, Da irrst du dich aber gewaltig wenn du meinst es ist nur die Isolierung die in H0 unterschiedlich ist! Sowohl Radprofil als Radsatzinnenmass sind unterschiedlich. Gruß, Alain

Sonntag, 15. Oktober 2017, 07:39

Forenbeitrag von: »Rekolok«

MBW-Radsätze

Guten Morgen Allerseits, merkwürdig doch daß die H-Nuller keine Problem mit Rädertausch haben und das schon seit Urzeiten der Modellbahn. Will man ein Märklinfahrzeug auf 2-Lieter einsetzen, müssen die Radsätze getauscht werden und das gilt umgekehrt genau so und keiner meckert darüber. Wer also auf Märklinschienen fährt, weiss das er nicht ohne Weiteres andere Fabrikate einsetzen kann und dass soll für Spur 1 anders sein? Herr Elze hat schöne feine Räder geliefert, so wie Andere auch, halt kein...