Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 132.

Gestern, 00:12

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Anbieter von Fahrwerksbauteilen für Güterwagen Epoche I/II ???

Hallo Durch die Vorstellung verschiedener Eigenbauten hier im Forum angespornt bin ich wild entschlossen mein erstes Selbstbauprojekt in Spur1 zu beginnen. Das Vorbild selbst ist noch nicht fix ausgewählt. Einige potentielle Vorbilder habe ich auf meiner Liste und werde mich dann für eines entscheiden, je nachdem ob und welche Bauteile ich bekomme. Leider ist meine Werkstatt nicht so ausgestattet, dass ich alle benötigten Bauteile selbst anfertigen kann, von meinem Können ganz zu schweigen. Dahe...

Samstag, 17. Februar 2018, 20:25

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Faszination Spur 1 1/2018

Zitat Kesselwagen genietet 11,4 m3 Ohne jetzt genau zu wissen um welchen Kesselwagentyp es sich hier handelt (habe in meinen Unterlagen nur Vorbilder mit 11,3 m3 Volumen gefunden) hoffe ich und freue mich auf schöne Modelle für die Epochen I und II. lG Anton

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:38

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Fisch auf Reisen

Spitzenmäßiges Modell! Macht mir große Lust endlich mal selbst einen Selbstbau zu wagen. beste Grüße Anton

Donnerstag, 8. Februar 2018, 19:41

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Amati LX 3533 der VSOE

Hallo Ich sehe das Ganze mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ersteres weil hier endlich mal ein schöner Wagen als Bausatz angeboten wird der im Originalzustand verwendet werden kann oder als Basis für diverse Pimping-Aktivitäten. Zweiteres weil ich mir die Lackierung nicht zutraue. Flächiges Airbrushen ist für mich zwar kein Problem, aber die Zierlinien - zig mal probiert, nie wirklich geklappt. Habe ich schon mal geschrieben, trotzdem nochmal: schade, dass als Vorbild kein Teakholzwag...

Montag, 5. Februar 2018, 22:43

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Messe Nürnberg 2018

Danke für den interessanten link, Pierre! Zwar habe ich nie Französisch gelernt aber mit meinem Spanisch und etwas googeln konnte ich das meiste entziffern. Dort ist auch ein link zu einem kurzen youtube-Video über den CIWL-Wagen von Amati. Die Inneneinrichtung sieht wirklich gut aus. Mal sehen wie das Drumherum dann wird. Der Wagen soll ja als eine Art teilvergefertigter Bausatz ausgeliefert werden. Weitere Infos dazu wären interessant um abschätzen zu können ob ich mir den Zusammenbau zutrauen...

Montag, 5. Februar 2018, 22:29

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Frage zu Personenwagen der Gotthardbahn von Fulgurex

Hallo Rudolf Ich wußte gar nicht, dass Bockholt für Fulgurex fertigt - wieder etwas gelernt! Anfrage an Fulgurex ist bereits gesendet, mal sehen ob ich Antwort bekomme. beste Grüße Anton

Montag, 5. Februar 2018, 22:03

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Messe Nürnberg 2018

Danke für die Info zu dem CIWL-Wagen von Amati. Dass der Wagen "ganz" aus Holz entstehen soll macht mich doch ein wenig skeptisch. Ich bin nicht so der Freund von Holz um Holz nachzubilden. Die Maserung ist meistens zu grob und nicht massstäblich. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Hoffentlich wird auch nur dort Holz am Modell verwendet wo auch das Vorbild aus Holz ist. beste Grüße Anton

Sonntag, 4. Februar 2018, 17:03

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Frage zu Personenwagen der Gotthardbahn von Fulgurex

Danke für die Info, Klaus! Ich habe mal eine Anfrage an Fulgurex gemailt um Details zu Rad-Ausführung und Preis zu bekommen. beste Grüße Anton

Samstag, 3. Februar 2018, 23:57

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Messe Nürnberg 2018

Der Amati-Liegewagen sieht innen durchaus erfreulich aus. Dass es sich noch um einen Prototypen handelt ist aber unschwer zu erkennen. Auf jeden Fall hoffe ich, dass vor allem die Drehgestelle bis zur Serienfertigung noch verbessert werden. Ich kenne Amati nur als Hersteller von Schiffsmodellen und Zinnfiguren. Mal sehen was sie mit diesem Wagen auf die Schiene bringen können. lG Anton

Samstag, 3. Februar 2018, 18:51

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Messe Nürnberg 2018

Zitat Unerwarteter CIWL Wagwn in Nürnberg?! In der Tat - das würde mich auch sehr interessieren! Auf jeden Fall danke an die Kollegen die sich die Mühe gemacht haben, für uns Daheimgebliebene ein paar Fotos hier einzustellen. lG Anton

Samstag, 3. Februar 2018, 09:29

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Frage zu Personenwagen der Gotthardbahn von Fulgurex

Hallo Pierre Besten Dank für Deine Info, klingt ja sehr gut. Dann werde ich mal bezüglich Radsätzen und Preis mal direkt bei Fulgurex anfragen. beste Grüße Anton

Freitag, 2. Februar 2018, 18:03

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Frage zu Personenwagen der Gotthardbahn von Fulgurex

Hallo Hat jemand weitere Info zu den angekündigten Personenwagen der Gotthardbahn von Fulgurex? Ich finde diese Wagen mit den großen Panoramafenstern ausgefallen und wirklich schön. Ausser der bekannten Bezahl-Info-Seite habe ich dazu im www nichts weiter gefunden. Allgemeine Frage zu Fulgurex: ich kenne nur die älteren H0-Produkte der Firma. Verglichen mit anderen wie z.B. Lemaco, Micro Metakit, etc. aus der selben Zeit waren diese in der Qualität/Detaillierung "mittelprächtig". Wie ist es mit ...

Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:53

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

MBW-Ankündigung: BR 56.20-29 ...

Zitat Immer Gemecker und Beleidigungen. Und das nur, weil Ihr euren Willen nicht kriegt.

Mittwoch, 31. Januar 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

MBW-Ankündigung: BR 56.20-29 ...

MBW - einfach ein Kasperltheater! Mir persönlich ist es mittlerweile egal was die grad ankündigen oder abkündigen - interessiert mich alles nicht mehr! lG Anton

Donnerstag, 25. Januar 2018, 21:46

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Hilfestellung bei 4 - achsigen Güterwagen

Hallo Masro Einige schöne Vorbilder sind ja schon genannt worden. Ich schlage hier noch zwei eher exotische Wagen vor: 1. Vierachsiger Pferdetransportwagen GGwehs Dresden der DRG: https://web.hs-merseburg.de/~nosske/Epoc…g/e2f_gpix.html Der vorletzte Wagen fast ganz unten. 2. Ein Ga der KkStB, gebaut 1912, in mehreren Bahnverwaltungen zu finden (Kaschau Oderberger Bahn, Nachfolgebahnen der KkStB): https://www.transportfever.net/index.php…%BCterwagen-Ga/ Ich weiß nicht bis wann genau diese Wagen ...

Sonntag, 14. Januar 2018, 08:57

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Begrünung einer Anlage

Ich bin da ganz bei Dir Holger. Was ich bisher an Fotos von dieser Anlage gesehen habe ist toll, gerne mehr davon! Dass sich das nicht jeder leisten kann ist nun mal so, ändert aber nichts daran, dass es eine modellbauerisch hervorragende Arbeit ist. lG Anton

Samstag, 13. Januar 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Begrünung einer Anlage

@Holger: Du hast schon recht, rollendes Material wird von den meisten (mir inklusive) nicht selbst gebaut - ist also auch eher Modellkauf. Erfreuen wir uns also weiterer schöner Bilder von solchen Anlagen. beste Grüße Anton

Samstag, 13. Januar 2018, 16:30

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Fragen zur Gewässernachbildung

Richtig - eine alte Verwendung für Wasserglas. Wasserglas bildet eine luftundurchlässige Schicht um das Ei, schützt das Ei also vor oxidierendem Sauerstoff und hält es so länger frisch. lG Anton

Samstag, 13. Januar 2018, 16:27

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Begrünung einer Anlage

Nichts gegen kleine Anlagen, habe selbst früher in H0 nur eine relativ kleine gehabt und jetzt in 1 nur wenige Schienenmeter, mehr ist halt net drin momentan. Aber mich beeindruckt so eine Riesenanlage ehrlicherweise schon deutlich mehr als die üblichen, kleinen Anlagen oder Dioramen die man sonst sieht bzw. die man selbst hat und bin daher dankbar für solche Vorstellungen. Dass man dafür deutlich mehr Platz und noch deutlicher mehr Geld verfügbar haben muß liegt in der Natur der Sache und verst...

Samstag, 13. Januar 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »Gölsdorfer«

Fragen zur Gewässernachbildung

Hallo Schnauferle Wasserglas ist im Gegensatz zu den Harzen ein rein anorganisches Produkt und chemisch wenig definiert, egal ob das natrium- oder kaliumhaltige Produkt. Das flüssige Produkt ist sehr alkalisch und wirkt auf Haut und Schleimhäute sehr ätzend. Ein Spritzer ins Auge kann es sehr schwer verätzen. Beim Abbinden nimmt es aus der Luft CO2 auf und es kann dadurch zu mehr oder weniger starken Trübungen durch hydrolytisch gefällte Kieselsäure kommen. Dickere Schichtdicken sind schwierig z...