Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 570.

Gestern, 23:33

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

D28

einige Gedanken zum D28 , hier DRG-Ausf. zunächst macht es Sinn das die Hilfsleitern unter dem Wagenboden auf jeder Seite vorhanden sind . Die fehlenden Tagesschlusssignale bekommen wir sicher noch aus dem Sortiment von Dingler . Weniger Sinn macht es die Wagen ohne Reisende durch die Gegend zu fahren . Leider sucht man in der beiliegenden Beschreibung vergeblich nach Hinweisen wie man Reisende dort hinein bekommt . Im Gegenteil , man läuft Gefahr beim öffnen die Garantie zu verlieren . "Herzlic...

Gestern, 19:48

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Packwagen "Pw4-pr.10"

Lieber Herr Dr. Wolf , das war mir auf den ersten Blick klar . Ein schönes Modell allemal . Im Nebenbahnbetrieb auf alle Fälle einsetzbar . Erlaubt ist was gefällt . Damit wären wir dann wieder bei der 05 mit großen Blechen in Schwarz-Rot DRG-DB . Bei der weiten Verbreitung der Pw4 nach den Musterblättern glaube ich mit Sicherheit das sich solch ein Fertigung rechnen würde . Wesentliche Bauteile von Fahrgestell und Bodengruppe sind schon vorhanden . Das ist eine Riesenlücke ! Viele Grüße Günter ...

Samstag, 20. Januar 2018, 19:33

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Pw4

Lieber Herr Dr. Wolf , interessantes Modell , nie gesehen , Privatbahn ? Wäre schön wenn der Wink mit dem Zahnpfahl in Göppingen registriert wird . Ich denke wir sollten bei den preußischen Packwagen nach Blatt II a 9 mit ausziehbaren Faltenbälgen für Schnellzüge und nach Blatt II a 10 mit Stirnleiter für die vierachsigen Abteilwagen bleiben . Viele Grüße Günter Schmalenbach

Freitag, 19. Januar 2018, 16:37

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

D28

Hallo Andreas , über diesen Punkt mit den Lüftern über den Fenstern habe ich auch lange gerätselt , beim Umbau meines Dorsett D28 dort fehlen sie . Aufklärung erhielt ich auf Nachfrage bei Herrn Dr. Wolf und bei Wolfgang Breuer . Diese Lüfter über den Abteilfenstern können bei Bedarf von innen eingestellt werden . Auf der Gangseite gibt es sie nicht . Später wurden diese Lüfter bei den Hauptuntersuchungen der Wagen fallweise geschlossen . DB-Ausf. vermutlich wegen dem Unterhaltungsaufwand . Zum ...

Freitag, 19. Januar 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

D28

Endlich bin ich mal dazu gekommen den D28 in den Betrieb zu nehmen . Schlusscheiben habe ich bis jetzt leider auch nicht gefunden . Zunächst habe ich mal eine Maschine mit Pw4ü in die Abstellgruppe geschickt . Zur Qualität des D28 von KM1 gibt es nix zu sagen , ein ganz tolles Modell . Vorab habe ich mir die Arbeit gemacht und bin immer noch dabei , meinen schon sehr alten D28 von Dorsett aus der DB-Variante zurückzubauen in die Epoche 2 . Das war bis hierher eine irre Arbeit . So bekommen wir n...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:38

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

171095

die Maschine läuft jetzt nach großer Durchsicht seidenweich . Tropfen Öl und der berühmte Schlag mit dem Hammer . Wichtig die Drehpfannen der Tenderdrehgestelle und alle verschiebbaren Achslager Lok - Tender - Lokdrehgestell leicht ölen . Grüße Günter

Dienstag, 16. Januar 2018, 11:29

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Br 78

Hallo Martin , das macht ja auch Sinn wenn die Lok bei Wendezügen mit der Rauchkammer zum Zuge gekuppelt ist . Stünde sie anders herum würde der ganze Dreck aus dem Kohlenkasten sofort in den Wagen landen . Sogwirkung .

Sonntag, 14. Januar 2018, 19:04

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

171095

Etwas später als erwartet ist sie nun eingetroffen , die große Schwester der P8 . Optisch und technisch eine wahre Augenweide ! leider sind meine Foto nicht so Profimäxig , größer kann ich sie auch nicht einstellen , wir haben hier kein schnelles Internet . In Kürze . Solide Verpackung , keine nennenswerten Ansteckteile außer Schürhaken etc. und Schnellverkehrschild . Die Lok meldete sich bei der Ecos 2 automatisch auf M4 an . So konnte ich zunächst mal einige Proberunden im verdeckten Bereich m...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Linienbus

Hallo Wolli , wenn der Maßstab 1:24 nicht stört und die Linkslenkung , dann ist das hier ein sehr schöner Oldtimer . Etwas im Hintergrund , dann stimmt die Perspektive . Der Bus ist kpl. aus Zinkdruckguss mit vollständigen Motor , Motorhauben zum öffnen . Rechte Fahrertür zum aufklappen . Linke Schiebetür für die Fahrgäste , großes Metallschiebedach , kpl. Inneneinrichtung für 27 Fahrgäste , Fensterkurbeln u.a. Das Ding ist ganz reizend , schade das es kein Daimler ist . Hersteller Sun Star 1-24...

Montag, 8. Januar 2018, 16:56

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

D28

Hallo Jürgen , schön das Du Deinen Wagen schon mal hast . Vermute mit DRG dauert das noch etwas . Die relativ dicken Kupplungsbügel sehe ich nicht unbedingt unpassend . Bei meinen umfangreichen Probefahrten mit solchen schweren Wagen und dann auf der Steigung ist es mir passiert das die zierlichen Bügel abreißen , mitunter fliegt gleich die ganze Kupplung mit Haken raus . Die Zugkraft ab 5-6 derartiger Wagen ist erheblich . Das muss gut gesichert sein . Bei kpl. Garnituren ist es sicherer die Wa...

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:20

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Schneeräumung

Danke für den Hinweis mit den Foto . Die Skizze ist aus der DV . Nachdruck Röhr Verlag Krefeld 1980 ISBN 3-88490-097-8 enthält auch jede Menge weiterer Dienstgüter und Bahndienstwagen . Die kurze pr. Schneeschleuder bietet sich vor allem für den Nebenbahnbetrieb an , wegen dem Wenden auf den kurzen 16 Meter Drehscheiben . Ein Modell mit dem Tender 3T16,5 wie auf der Skizze dürfte sich machen lassen . Ist da nicht bald Messe ? Grüße Günter

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:58

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Schneeräumung

Beeindruckende Betriebsaufnahmen von der Schneeräumung am 2151 m hohen Donner-Pass im Westen Kaliforniens sollte man sich unbedingt ansehen ( bei Spur 1 info ) oder You Tube Vielleicht eine Anregung zum Bau einer Dampfschneeschleuder in Spur 1 s.u. Diese Modelle wurden in HO von unserem verstorbenen Freund Werner Schaaf aus Bochum einzeln gefertigt . Dazu folgender Text : Dampfschneeschleuder für die Preuß.Staatsbahn , gebaut von der Fa. Henschel , Kassel , in der Zeit von 1892 bis 97 . Der Kess...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Was tut dieses Gerät?

schließt beim Betrieb mit Gegendruckbremse das Auspuffrohr zur Rauchkammer ab , damit keine Rauchkammerlösche etc. in die Zylinder angesaugt werden kann . An dem Zeiger mit der weißen Spitze kann der Lokführer die jeweilige Stellung erkennen .

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:02

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Br96 in Brügge/Westfalen

die Lok ist ein Fass ohne Boden . Wenn die einigermaßen vorbildgerecht werden soll kommt man um eine Volländerung nicht herum . Markant ist beim Vorbild vor allem die Schrägstellung der Zylinder und Gleitbahn ca. 1 ° , wegen Lichtraumprofil . ( ähnlich wie T14 ) Sauberer Abschluss der hinteren Pufferbohle unter dem Führerhaus , geht nicht mit Drehgestell und die klobige vordere Pufferbohle ist auch keine Augenweide . Das ist alles Märklin typisch . Wer mehr will , der muss auch mehr investieren ...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Lüp

die Modelllok ist Lüp 565 mm lang . Anleihe wegen dem Kleinradius . Man muss genaugenommen noch erheblich was an der Maschine machen . Habe schon einen ganzen Katalog für den Umbau . Insbesondere ist das Triebwerk unter dem Führerhaus beim Vorbild kein Drehgestell sondern Rahmenbauteil . Nicht wenig Arbeit . Auch stimmt die Kesselmitte über SO. nicht . usw. Ein Umbau lohnt sich dennoch , da muss Jeder für sich überlegen wieweit Er gehen will . Irritationen auf der Hompage leisten sich andere Anb...

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:23

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Suche Maß ...

Hallo Herr Dr. Wolf , ich nehme an ; Sie meinen den Abstand Mitte Achse bis Unterkante Rahmenlangträger bei aufgegleisten Wagen . Ansonsten messen wir noch mal . Vorab : die Wagen haben Dreipunktlagerung und stehen nicht einwandfrei in der Horizontalen auf dem Gleis . Das abgestützte Drehgestell gibt die Richtung bzw. die Höhe vor . Die Drehgestelle sind baugleich . Das freie Drehgestell liegt allerdings 1mm tiefer unter dem Wagenboden . Damit steht der Wagen kaum sichtbar schräg . Man muss an d...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:07

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Br 96

Hallo Jens , als Grundlektüre zur BR 96 schaffst Du Dir am besten mal den EK-Band Baureihe 96 ( ISBN 3-88255-831-8 ) an . Dort sind die Maschinen erschöpfend beschrieben . Auch was die Verwendung etc. im BW-Brügge Westf. angeht . Mit etwas Glück kannst Du sicher eine preisgünstige Märklin-Maschine erwerben und diese dann nach und nach zur bspw. 96003 umgestalten . So wie es Michael hier schon teilweise vorgestellt hat . Man kann da noch weit mehr machen aber immer schön der Reihe nach . Bei den ...

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Hemmschuh?

die abschließbaren Radvorleger , sind meines Wissens rot , gewesen . Der Schlüssel liegt beim Fahrdienstleiter oder Bahnhofsvorsteher . Gruß Günter

Montag, 18. Dezember 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Anstrich Einheits-Abteilwagen 1921 B in Ep II

nach mehrfacher Rücksprache und Prüfung durch Herrn Andreas Krug folgender Sachstand : Die DRG Einheits-Abteilwagen werden alle mit elektrischer Beleuchtung geliefert . ( entsprechend alle Anderen ) Für die DRG-Fahrer gibt es eine einmalige Aktion befristet bis zum 31.12. 2017 bei ausreichender Nachfrage ! a) Einheitsabteilwagen Ausf. DRG RAL 6008 Serien Nummern 202101 A ; 202102 A ; 202103 A Ausf. A - C wie vor NEM od. FS b) Einheitspackwagen Ausf. DRG RAL 6008 Serien Nummer 202903A Ausf. A , B...

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:25

Forenbeitrag von: »gschmalenbach«

Br 52 bei Spur-1.at

Natürlich gibt es Sammler für 1 pur denen es nicht filigran genug gebaut sein kann . Davon kann ein einzelner Spur 1 Hersteller - Verkäufer kaum leben . Dann sollte man mal bei einer Original-Dampflok die Nase zwischen Steuerungsteile und Rahmen halten . Die Hersteller hatten eigens dafür Ingenieure zur Konstruktion und Weiterentwicklung eingestellt . Das geht so eng vorbei ! Das es schon eine Kunst ist . Diese Toleranzen sind im Modell bezahlbar m.E. nicht zu erreichen . Dementsprechend die Min...