Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 495.

Samstag, 20. Januar 2018, 14:17

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Märklin BR 38 5797

Dann will ich mich noch einmal präzisieren: Kein Modell mit Allstrommotor - ob der nun mit Dioden für Gleichspannung oder ohne für Wechselspannung ausgerüstet war. Also - wie Martin schrieb - ein 55xx Modell nehmen oder den SB Umbausatz kaufen. Zum Getriebelärm: Auf der Märklin-Homepage kann man sich die Zeichnungen von vielen Modellen ansehen. Bei den alten 57er Modellen sind alle Achsen über Zahnräder angetrieben. Sieht man sehr schön auf der von Martin eingebundenen Datei. Bei den neueren 55e...

Freitag, 19. Januar 2018, 13:52

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Märklin BR 38 5797

Hallo, nein, hier wird keiner gesteinigt Ich persönlich nutze auch gerne die Decoder und Soundmodule von Uhlenbrock. Das entscheidet sich jeweils nach der Qualität der Sounddatei - hängt also von der Lok ab. So fährt zB meine - E91 mit dem Uhlenbrock 77500 und Intellisound 3 - V36 mit ESU XL 3.5 - V100 mit einem Uhlenbrock 77100 und einem Soundmodul von Doehler & Haass - BR89 6009 oder auch meine KöF2 jeweils mit 77100 und Intellisound 3. Uhlenbrock ist etwas günstiger als ESU, ESU ist flexibler...

Dienstag, 16. Januar 2018, 06:37

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

BR E 91 von Märklin 55171

Hallo, ja, dann muss man wohl je Panto einen Polwendeschalter mit einem Relais "2x um" bauen, der die Decodergleichspannung zu den Stellmotoren umpolbar bereitstellt. Besser noch würde ich für die benötigte Gleichspannung einen eigenen Brückengleichrichter bereitstellen, damit wird der Deocder entlastet. Den Polwendeschalter so einbauen, dass die miteinander kreuzweise verbundenen Relaispole zur Versorgungsspannung und die beiden Kontaktzungen des Relais zum Stellmotor gehen, nicht andersrum - s...

Freitag, 29. Dezember 2017, 22:39

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

BR 80 rast los

Also an der Spannung sollte es nicht liegen. Man kann DCC noch bei viel niedrigeren Spannungen fahren. Das sind ja immer sauber trennbare Signale. Die Störungen bei Multiprotokoll hängen an Timing und unsauberen Impulsgruppen im Rad-Schiene-Kontakt. Die BR80 hat drei Achsen, davon eine mit Haftreifen und keine echte Pendelachse. Meine gesuperte 80er fährt ohne Haftreifen, mit Uhlenbrock-Decoder und Pufferung. Ich fahre mit +/- 16V Digitalspannung problemlos. (IB + EDITS-Pro Booster 5A). Gruß Mat...

Freitag, 29. Dezember 2017, 09:09

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

BR 80 rast los

Seit 2010 kann der mfx Decoder auch DCC. Das sollte DCC 28 sein. Trafo sollte kein Problem sein. Gruß Matthias

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 17:33

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

BR 80 rast los

Aus leidvoller Erfahrung: Kein Multiprotokoll. Geht sonst irgendwann schief. Loks reagieren falsch oder gar nicht. Daher immer nur DCC und Decoder entsprechend auch nur auf DCC stellen (Motorola & analog aus). Gruß Matthias

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Packwagen in rot?

Danke für die rasche Antwort. Den Pwif kenne ich. War das die einzige Option? Heisst das sonst nicht im Umkehrschluss, dass die Züge mit dem als Steuerwagen umgebauten Personenwagen dann keinen Packwagen hatten? Gruß Matthias

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:13

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Packwagen in rot?

Hallo lieber E1nser, ich habe mal eine Frage an die Experten: Gab es in den roten Donnerbüchsen-Wendezügen mit V36 auch einen normalen Packwagen (in rot) oder nur den Steuerwagen mit Gepäckabteil? Von Lilliput gab es zB ein Modell des (seltenen) PWI-29a in roter / rotbrauner Farbe (siehe hier) Was wurde ansonsten in diesen Zügen zum Gepäcktransport eingesetzt? Alte G10? Oppeln? Gruß Matthias

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 11:04

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Umrüstung auf warmweiss/rote LEDs

Hallo zusammen, wer seine Loks auf warmweiss/rote LEDs umrüsten will, muss entweder zwei LEDs in die Laterne hineinbringen oder benötigt Bicolor-LEDs. Natürlich mit einem authentischen (golden)warmweiss-Farbton! Man bekommt zB 3mm-Bicolor-LEDs mit drei Beinchen, die passen aber nicht in die gesteckten Märklin-Laternen. Oder man nimmt hauchdünn bedrahtete Bicolor-SMD-LEDs, die gibt es in der Bucht. Funktioniert gut, ist aber etwas fummelig. Ich bin diese Woche über zweibeinige 2mm-Bicolor-LEDs mi...

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 08:27

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Neuer Vorlaufradsatz für die T9.3

Hallo Martin, danke für die Info, jetzt ist mir alles klar! Danke auch an Günter für seine Info. Werde mir mal mein Modell genauer anschauen - die Lok hat zwar schon größere Vorlaufräder, aber da gibt es noch an einer Stelle auf den Gleisen das Problem mit dem Freiraum - da kann ich auch gleich Eure Maßnahmen mit in Augenschein nehmen.... Gruß Matthias

Montag, 4. Dezember 2017, 16:24

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Neuer Vorlaufradsatz für die T9.3

Ich lese mit Interesse die Diskussion zu den Fahreigenschaften der T9.3. Finde ich einen guten Ansatz! Aber... auf Martin's Foto von dem Vorlaufradsatz mit der Einschränkung der Bewegung durch Hülsen und Messingschrauben erkenne ich überhaupt kein Spiel mehr, der Radsatz ist fixiert. Oder verstehe ich da was falsch? Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen Gruß Matthias

Sonntag, 12. November 2017, 21:19

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Glockenankermotor für Märklin 89 (pr.T3) oder 91 (pr. T9.3) gesucht

Ich baue auch gerade einen T3 Antrieb auf Glockenanker um (ESCAP) - das ist meine zweite. Das Getriebe hat - wie schon bei der ersten - ziemlich Spiel und ist daher trotz Schrägverzahnung nicht wirklich leise. Mal sehen wie ich das Spiel in den Griff bekomme. Die Zahnradwellen kann man relativ einfach ausdrücken. Beim Wiedereinbau nicht vergessen, die Welle zu fetten. Gruß Matthias

Freitag, 10. November 2017, 07:28

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

ZIMO Konkurseröffnung?

Laut homepage geht es weiter.... http://www.zimo.at/web2010/index.html# Dort mal auf Sound Design klicken... Gruß Matthias

Freitag, 6. Oktober 2017, 17:23

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Stromaufnahme Märklin 5772

Hallo, vor einer Decoderisierung des Allstrommotors würde ich zumindest den Einsatz eines HAMO/ESU-Magneten (siehe hier) in Erwägung ziehen - kostet knapp über 20 EUR. Motor läuft besser, kann besser geregelt werden und man kann "normale" Decoder verwenden, falls nötig zB den stromstarken Uhlenbrock 77500 mit SUSI-Schnittstelle für Sound. Im H0-Bereich verbessern sich die Fahreigenschaften durch den Magneten enorm. Bei Spur 1 habe ich selbst noch keinen Umbau vorgenommen, ich baue dann eher auf ...

Donnerstag, 14. September 2017, 18:17

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Frage zu Loklaternen bzw. den LED

.... oder vom "ledbaron", die sind auch sehr gut. Ich umhülle die LEDs immer mit einem Tropfen Weissleim (quasi als matte "Glühbirne"), das verteilt das Licht besser, sieht in der Lampe besser aus und schützt die bedrahtete LED mechanisch. Gruß Matthias

Dienstag, 29. August 2017, 19:34

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Attilio Mari - All my models - link zu pdf-Buch zum Downloaden

Nur ein Wort: GENIAL!!!!! Danke und Gruß Matthias

Donnerstag, 17. August 2017, 12:18

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Schilder/Tafeln entlang des Gleises -kaufen oder selber bauen?

Hallo, ich wäre für die pdf-Datei ebenfalls dankbar! Dank im Voraus Matthias

Freitag, 21. Juli 2017, 17:42

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

E 91 von Märklin abgestürzt!

Das ist wirklich sehr schade um die schöne Lok. Habe selbst eine und will nicht von ihr lassen (Uhlenbrock Umbau). Ich stimme den Kollegen zu, E91 gibt es in der Tat immer wieder im Treff und in der Bucht, dann meist noch ohne Decoderumbau. Manchmal haben die Modelle vergilbte Fenster, da muß man drauf aufpassen. Aber wenn die kaputte Lok zerlegt wird: ..... ich würde gerne einen roten Stromabnehmer nehmen (für meine E69 02), da suche ich schon länger! Gruß Matthias

Donnerstag, 13. Juli 2017, 15:29

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Haftreifen

Hallo "krokodil", ich wäre an einem Radreifentausch auch interessiert und habe Ihnen eine PN geschickt. Gruß Matthias

Freitag, 16. Juni 2017, 19:05

Forenbeitrag von: »mat-spur1«

Glühlampen für Märklin Köf II (z.B. 5574)

ich habe die Birnchen gegen bedrahtete SMD LEDs von ledbaron getauscht. (Vorwiderstand nicht vergessen!) Diese wurden zuvor in Weissleim getaucht, um eine bessere Verteilung des Lichts zu erreichen. Goldwarmweiss ist die richtige Farbe. Gruss Matthias