Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 20.

Dienstag, 21. November 2017, 14:22

Forenbeitrag von: »newone«

Magengrummeln

Hallo Wolli, manchmal gibt es Dinge im Leben, die behält man einfach für sich. Du hättest nur die Überschschrift von Peter lesen müssen, denn dort steht (im Schriftschnitt fett) geschrieben: KM-1 BR 260, Motor defekt, korrekter geht es nicht. @Peter, deine Bezeichnung im Haupttext hat hier wohl jeder verstanden, mit Ausnahme von Wolli - vielleicht. Das V für Verbrennung (Achtung umgangssprachlich) und die 260 als Baureihe, was sollte da auch unklar sein ... ;-) Also Kopf hoch, Brust raus und vie...

Montag, 13. November 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »newone«

Fahrwerk E 18

Hallo Bernhard, hallo Michael, @ Michael, ist exakt so, wie Du sagst. Ich hatte noch Distanzscheiben in den beiden äußeren Treibrädern (Achsen). Dadurch war die Auslenkung etwas weniger stark ausgeprägt. In der Tat haben auch bei mir die Loks mit konventioneller Federung die ruhigeren (besseren) Laufeigenschaften. Allerdings sind die Loks mit Ausfederung wiederum in der Zugleistung deutlich im Vorteil. Du hast die Wirkung ja sehr treffend beschrieben. @ Bernhard, wie gesagt, kommt darauf an, was...

Montag, 13. November 2017, 15:29

Forenbeitrag von: »newone«

Fahrwerk E18

Hallo Bernhard, ist in Punkto Detaillierung wohl eher eine Geschmacksache. Ich meine, die Modelle geben sich hier nichts. Bei beiden Maschinen sind allein die Rahmenwangen nachgebildet. Bei Kiss laufen die Achsen tatsächlich in den dazugehörigen Achslagern und sind über Schraubenfedern ausgleichend abgefedert. Die Lok liegt dadurch sehr ruhig im Gleis. Der Antrieb erfolgt jedoch ausschließlich mit Zahnriemen, da die Lok ihre Kurvengängigkeit über eine extreme Seitenverschiebbarkeit der Treibräde...

Donnerstag, 2. November 2017, 16:02

Forenbeitrag von: »newone«

Die "Neuen" aus Lauingen

Hallo Zusammen, sich so seine Gedanken zu machen, ist doch richtig prima. Aber mal im Ernst, verstehen kann ich Herrn Krug allemal. Denn wenn ich schon mal Ärger mit meiner Moba hatte, dann kam die Ursache meistens aus Ulm. Und natürlich mögen viele unter uns hier gerne eingreifen, um Eigenschaften oder den Klangcharakter bestimmter Modelle Ihren eigenen Vorstellungen genehm zu machen. Allerdings handelt es sich hierbei halt um ein mittlerweile doch sehr hoch entwickeltes Funktionsspielzeug. Meh...

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:15

Forenbeitrag von: »newone«

Augenschlag

Hallo Erich, nicht alle Dinge lassen sich sinnvoll in ihren Dimensionen verkleinern. Vielmehr lässt unsere Wahrnehmung die Dinge verschmelzen. Gerade bei Lichtsituationen würde ich diese in den gewohnten zeitlichen Parametern belassen, denn alles Andere würden wir als unnatürlich empfinden. Ein Augenschlag ist eben ein Augenschlag. Das geht auch nicht wirklich schneller. @ Thomas Bei den gewünschten Lichtparametern ist dies in der Einzelbetrachtung bestimmt genial. Im Anlagenbetrieb jedoch nicht...

Donnerstag, 28. September 2017, 21:51

Forenbeitrag von: »newone«

Wahl der Belegtmeldung

Hallo Michael, so, wie Du es vorsiehst, wird es dann aber im Aufwand wirklich ganz ordentlich. Ich kenne eigentlich nur Märklin Fahrer, die das noch so machen (müssen). Wenn Du ohnehin eine Software fährst, dann auf jeden Fall mit Potentialüberwachung. Moderne Programme wissen die Gleislängen ebenso wie die Zuglängen. Den Rest macht der Rechner. Zuverlässig. Wagen musst Du dabei nicht mehr zwingend mit Rückmeldung versehen. Die Programme können dabei sogar die passenden Gleise über die Zuglänge ...

Dienstag, 26. September 2017, 19:12

Forenbeitrag von: »newone«

Software für den Schattenbahnhof

Hallo Kalle, hallo Michael, moderne Software begnügt sich heute mit einem Meldeabschnitt pro Zug in einem Gleis. (Gleisabschnitt oder Block) Wagen müssen dabei nicht unbedingt zurückmelden. Es ist dann zwar kein Sicherheitsmerkmal bei Wagenverlust vorhanden, durch die bekannte Zuglänge wird aber der dahinterliegende Abschnitt zuverlässig gesperrt, wenn das Zugende noch hineinragt. Persönlich sehe auch ich hier eine Lösung mittels Software und eines Meldes als die Wirtschaftlichste. Vorrausgesetz...

Dienstag, 26. September 2017, 07:08

Forenbeitrag von: »newone«

Zuglängenüberwachung

Hallo Michael, dein Wunsch wird in der Steuerungstechnik wohl eher weniger berücksichtigt. An sich machen Belegmelder nur dann Sinn, wenn eine auswertende Software die anfallenden Informationen auch verarbeitet. Wie willst Du die eintretenden Zustände anzeigen? Auch in der MOBA haben sich Stromfühler durchgesetzt. Moderne Programme können sich die Zuglänge selbsttätig errechnen, auch ohne eine aktive Rückmeldung der Wagen. Hier muss nur das einfahrende Fahrzeug hallo sagen. Das dürfte ja aber de...

Dienstag, 29. August 2017, 12:54

Forenbeitrag von: »newone«

Modellbahn pur!

Hallo Jan, dass sieht man in unserer Spurweite viel zu selten. Modellbahn, wie sie sein sollte! Dein Gespür für die reale Interpretation unserer Natur ist sehr fein entwickelt. Mein Kompliment. Alles dort, wo es das Auge selbst erwarten würde. Auch wenn es sich natürlich anders darstellt, könnte man bei Deinen Aufnahmen meinen, dass die "Natur" zuerst auf deinen Modulen ihren Platz fand. Die Bahn scheint dort hinein gebaut zu sein, und nicht anders herum ... Sehr gut gefällt mir auch der weiche ...

Montag, 24. Juli 2017, 15:10

Forenbeitrag von: »newone«

KM-1 oder Kiss

Hallo Berthold, also Deine 38 macht schon sehr gut Dampf. Erwarte da bitte auch in 1 keine Wunder. Bezüglich des Sounds sind die beiden KM-1 Boliden der Baureihen 50 und 23 schon sehr kräftig. Sind sie laut genug eingestellt, kannst Du auf den Lautsprecher vorne getrost verzichten. Vor allem die BR 50 der ersten Serie kommt dem Original mit ihrem knallenden, harten Sound schon recht nahe. In Punkto Rauchentwicklung ist eine gewisse Serienstreuung gegeben. Tendenziell haben aber auch hier die KM-...

Donnerstag, 6. Juli 2017, 09:27

Forenbeitrag von: »newone«

Jäger und Sammler

Hallo Zusammen, auch wenn ich hier eigentlich nur mitlese, ist dies, lieber Wolfgang, ein sehr interessanter Gesichtspunkt. Das ich will haben GEN, und davon schließe ich mich selbst natürlich auch nicht aus, ist bei uns Moba-Fan`s schon sehr ausgeprägt. Es ist eben wie bei jeder Sammlerleidenschaft. Umso mehr man hat, um so unzufriedener wird man. Ich selbst habe jetzt auch einen Punkt erreicht, an dem meine Fahrzeuge endlich mal allesamt im Anlagenbetrieb fahren sollen. Deshalb ist mein Weg de...

Freitag, 13. Januar 2017, 18:55

Forenbeitrag von: »newone«

Mbw E 36

Hallo Herr Elze, wenn er kommt wären das dann meine ersten MBW Wagen. Bringen Sie ihn verbindlich mit Liefertermin. Dann bin ich dabei. Vorsorglich mal auf Verdacht vorbestellen werde ich ihn aber nicht. Grüße newone

Freitag, 30. September 2016, 22:19

Forenbeitrag von: »newone«

Märklin Silberling Steuerwagen Spitzenlicht auf F0 Legen

Hallo Oliver, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das hatte ich fast befürchtet. Dann muss der Wagen wohl doch zum Märklin Kundendienst ... LG Stefan

Freitag, 30. September 2016, 14:54

Forenbeitrag von: »newone«

Märklin Silberling Steuerwagen Spitzenlicht auf F0 Legen

Hallo Zusammen, brauche mal die Hilfe der Digital-Profis unter Euch. Überführe meine Anlage gerade in den automatisierten Betrieb. Die Software kann leider derzeit noch keine getrennten Lok/Wagendecoder ansprechen. Weil ich aber gerne einen Wendezug mit entsprechendem Lichtwechsel betreiben möchte, wäre es sehr hilfreich, wenn sich auf der üblichen F0 Taste der weiß/rote Lichtwechsel befinden würde. Die sich auf der F0 Taste befindende Innenbeleuchtung müsste dann "nach Hinten" wandern. Hat das ...

Dienstag, 20. September 2016, 20:46

Forenbeitrag von: »newone«

Dampflok BR 50. - Franco Costi

Hallo Zusammen, Endlich. :-) Freue mich auf auf die 50.40. Und wenn man KM-1 ein bischen kennt, weis man, dass die Produktionsentscheidung hier schon längst gefallen ist. War ja auch naheliegend und immer wieder angeregt. Ich werde die KM-1 Maschine auf jeden Fall in den Betriebsdienst übernehmen. Da weis ich, was ich bekomme und das Ergebnis passt. Lieben Gruß Stefan

Freitag, 9. September 2016, 12:47

Forenbeitrag von: »newone«

V 200 !

Hallo Karl Heinz, die von Dir angesprochene Betriebsnummer ist eine Epoche 4 Maschine. Auf Grund eintretender Korrosion am Lokkasten wurden im Original bei diesen Loktypen die angeschraubten Schmuckzierlingen entfernt. Diese sind im Original dann lackiert dargestellt worden, um das Erscheinungsbild zu wahren. So ist es auch im Modell korrekt umgesetzt. Einfach bei KM-1 nachfragen, ob diese gedruckt oder schabloniert wurden. (lackiert). Erhaben sind sie nicht. Gruß Stefan

Mittwoch, 7. September 2016, 10:04

Forenbeitrag von: »newone«

Km-1 V200

Hallo Christian, ich selbst fahre die KM-1 V200 im automatisierten Anlageneinsatz. Traumhaft gemacht, mit sehr guten Fahreigenschaften und einem ausgezeichneten Zuglastverhalten auch in Steigungen. Der Sound gehört zum Besten, dass ich bisher in Spur 1 gehört habe. Die Lok lässt sich außerordentlich dynamisch regeln (fahren), wenn Du wenige Decoderparameter anpasst. Die Gleislage ist hervorragend. Der ESU-Decoder kommt mit dem verbauten Motor sehr gut zurecht. Ein echtes Sahnestück, dass einfach...

Dienstag, 14. Januar 2014, 10:47

Forenbeitrag von: »newone«

Problem mit KM-1 50er

Hallo JenSIE, die KM1 50er ist an sich eine sehr zuverlässige und robuste Maschine. Versuche mal, die Lokadresse zu ändern. Die Quittierung erfolgt in der Regel ja nur bei ansprechbarem Motor. Ist der Originaldecoder noch verbaut? Probiere es mal mit einer anderen DCC Adresse. Stelle die Fahrstufenzahl dazu auf 126 (12. Ferndiagnose ist natürlich immer so eine Sache. Ziehe aber bitte den Stecker nochmal ab und überprüfe die Stiftleiste an der Lok. Keine Pins verbogen? Der Stecker muss sehr tief ...

Dienstag, 5. November 2013, 13:46

Forenbeitrag von: »newone«

Probleme mit Servomotor an ESU Servo-Decoder

Hallo Martin, setze ebenfalls den ESU Switchpilot-Servo ein. Mit Federzungenweichen. Wie mein Vorredner schon richtiger Weise schrieb, liegt Dein Problem vermutlich in der aufzubringenden Kraft. Das kann unter Anderem folgendes bedeuten: Das Servo ist zu schwach, oder die Endlage wird bei Dir übersteuert. Zu schwach bedeutet, dass das mechanische Beharrungsmoment (Mechanik) des Servos nicht ausreicht. In diesem Fall versucht das Servo permanent wieder die angewiesene Endlage zu erreichen. Das hö...

Mittwoch, 8. Februar 2012, 19:27

Forenbeitrag von: »newone«

Forumsumzug

Hi Admin, tja, irgendwann tut man es wohl, ich meine hier auch mal etwas zu posten. Lese schon einige Zeit mit. Hat eigentlich immer Spaß gemacht. Und da ich selbst mit bit and bites täglich zu tun habe meine Gratulation zu dieser Extraleistung. Und das alles für uns Spur 1 Bahner. Hey Danke! An Euch da draußen ein freundliches Hallo. Grüßle aus schwäbisch Sibirien newone