Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 43.

Mittwoch, 19. April 2017, 22:55

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Produktvorschlag: "Langenschwalbacher"

Hallo! Die Langenschwalbacher gab es in den Direktionen Mainz, Frankfurt, Saarbrücken, Cassel, Magdeburg, Hannover, Köln und Erfurt. Das ist doch mehr als nur regional. Und das in Epoche 1 bis 6. Da ist in anderen Spurweiten auch ein Markt... Ich würde mich über die erste Bauart mit den typischen runtergezogenen Dächern freuen, die sind optisch deutlich von anderen Wagen verschieden und die häufigste Bauvariante. Viele Grüße, Daniel

Sonntag, 30. Oktober 2016, 20:54

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Die Nachfrage steigt...

Ich wäre an einer preuss. T3 auch brennend interessiert. Die Vorbestellung liegt schon in der Schublade. Viele Grüße, Der Sofabahner

Montag, 17. Oktober 2016, 20:10

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Es muss nicht "immer" Epoche III sein !

Hallo KPEV! Der Pwg Pr14 ist ja erst ab 1914 gebaut worden bis in die zwanziger Jahre rein. Er wird daher erst nach dem ersten Weltkrieg in wesentlichen Zahlen zu sehen gewesen sein. Für mich ist das eher ein typischer Ep.2-Wagen. Ich hatte gern ein Vorgängermodell mit offener Plattform im bezahlbaren Preissegment... Ich vermute, meine Chancen stehen da schlecht, auch wenn diese Waggons wirklich schön aussehen und bis Ep.3 gelaufen sind. Viele Grüße, Sofabahner

Samstag, 15. Oktober 2016, 20:19

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Auch infiziert

Hallo! Ich sammle auch KPEV, Stichjahr 1913. Für diese späte Epoche gibt es viele Modelle von Lokomotiven und Waggons, die noch in Epoche 2 gelaufen sind. Leider wird es bei dem Material vorher sehr eng, wenn man nicht an den Selbstbau geht. Auch kriegt man wegen fehlender Pack- und Begleitwagen kaum einen vorbildgerechten Zug hin. Bin bisher bestenfalls Teppich-, eher aber Sofabahner, kann aber in den nächsten Wochen den Aufbau eine festen Anlage angehen. Da werden sich noch viele Fragen stelle...

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 17:46

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Fotos preuss. G8.1

Hallo! Hier ein paar Fotos von meiner G8.1. Eine sehr schöne Maschine. Die Detaillierung ist ziemlich gut, das Glutbett und die Feuerbüchsentür sehr gelungen. Das Fahrverhalten habe ich noch nicht ausführlich überprüft, ist aber wohl gleich wie in Beitrag 6 beschrieben. Nicht so gelungen ist der Sound. Es fehlt die Glocke, obwohl diese Version und andere deutlich eine haben. Die Pfeife klingt eher nach einer Hupe. Der Sound "Kurvenquietschen" ist auf F22 versteckt, wo man ihn im Betrieb kaum fin...

Samstag, 1. Oktober 2016, 10:08

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Weihnachts-Lok`s ?

Hallo! Wie mein Händler mir neulich sagte, sind alle Exemplare der Weihnachtslok verkauft. Es handelte sich dabei um die 30-50 Restexemplare der 38er, die damit vom Lager sind. Das ist kaufmännisch gesehen sinnvoll. Auch wenn ich mich frage, wer soviel Geld für so ein Gimmick-Modell ausgibt... Viele Grüße, der Sofabahner

Freitag, 30. September 2016, 20:40

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Decoder programmieren

Hallo Gerhard! Vielen Dank für dein Angebot! Du hast eine PN.

Freitag, 30. September 2016, 09:00

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Decoder programmieren

Hallo! Wer im Raum Kassel kann mir helfen, meinen Decoder zu programmieren? Ich habe meiner Märklin-P8 einen ESU 4.1 XL gegönnt. Leider ist er falsch programmiert und enthält die Daten von der E94. Da ich keinen Lokprogrammer besitze (und auch keine E94) daher die Frage: Wer kann mir die Sounddatei aufspielen? Viele Grüße, Daniel

Montag, 26. Oktober 2015, 23:57

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Ausgeliefert

Hallo! Das Set ist ausgeliefert. Ich habe es heute von meinem Händler abgeholt. Viele Grüße, Daniel

Freitag, 9. Oktober 2015, 09:53

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Drehscheibe/Schiebebühne BW Trier

Hat sich erledigt. Daniel

Mittwoch, 5. August 2015, 21:27

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Dampföl für Märklin P8

Hallo! Ich besitze die neue Märklin P8 und betreibe sie mit KM-1-Dampfdestillat. Angeblich soll der ab Werk eingebaute Dampferzeuger ein ölhaltiges Destillat benötigen, damit es dadurch geschmiert wird. Das wiederum trifft auf das KM-1-Destillat wohl nicht zu. Meine Fragen dazu: 1. Stimmen diese Informationen so? 2. Welches Destillat, das günstiger als das von Märklin ist, geht? Ich habe z. B. das von ESU oder Viessmann zur Auswahl. 3. Ich habe viel vom KM-1-Destillat. Kann ich das im Wechsel mi...

Samstag, 1. August 2015, 23:21

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

KM1-Sommerfest

Bei den beiden Länderbahnversionen der G8.1 interessiert mich, ob dort auch der Vorwärmer unter dem Kessel montiert ist. Wer kann dazu etwas sagen? Viele Grüße, daniel

Sonntag, 25. Januar 2015, 18:14

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Oder doch gleich mit Postwagen?

Hallo! Ich sehe das genau so. Vielleicht könnte man zugleich die fehlenden Postwagen auflegen? Wie wäre es mit einem Ergänzungsset aus 4-achsigem Packwagen und Postwagen? Nachdem die P8 ja scheinbar so gut läuft und x Loks aus den früheren Jahren passen, könnte das doch für viele interessant sein! In H0 gab es sowas auch (aber ich weiß nicht von welcher Marke). Also Märklin, wenn ihr ein Post-Pack-Ergänzungsset zu dem bald kommenden Abteilwagenset anbietet, bestelle ich vor. Aber bitte nicht ers...

Mittwoch, 12. November 2014, 20:05

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Defekte T 9.3

Vielen Dank für die Infos soweit! Die Lok ist die preuss. T9.3 von Märklin, die als Einzellok erhältlich war, leider ohne OVP, daher keine Artikelnummer. Mir ist noch nicht ganz klar, was zu tun ist. Der Motor dreht sich in unterschiedlichen Stufen unterschiedlich schnell, mit etwas Kraft lässt sich die Welle aber anhalten. Ist das normal? Das Getriebe ist ziemlich schwergängig, das sollte doch vermutlich ganz weich laufen? Beim letzten Öffnen war das meine ich noch etwas besser. Ein Riss in ein...

Dienstag, 11. November 2014, 22:43

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Defekte T 9.3

Hallo! Ich brauche dringend Hilfe für meine T 9.3 von Märklin. Sie fährt nicht mehr, obwohl der Motor hörbar läuft, alle Dekoderfunktionen funktionieren (Originaldekoder). Ich habe die Lok auseinandergebaut, Ursache scheint folgendes: Das Getriebe im Getriebeblock bewegt sich nur sehr schwerfällig. Der Motor bringt nicht genug Kraft auf, ihn zu drehen. Alleine dreht er sich. Wie kann ich das Getriebe wieder gängig machen? Zum auseinanderbauen fehlen mir die Werkzeuge, schmieren hat nichts gebrac...

Montag, 10. November 2014, 15:01

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Dreilichtspitzensignal und "KPEV"

Hallo Aquarius! Alle diese Fragen sind im Preussenreport ausführlich erläutert - die Gesamtausgabe aller Länderbahnreporte gibt es auf CD als pdf recht günstig. Zu deinen Fragen: Dass es die PKEV nicht gegeben hat, beruht auf der These eines einzelnen Autors. Ich halte sie für etwas spitzfindig, immerhin prangte an allen Loks in Preussen das bekannte Zeichen. Es gab aber keinen "Hauptsitz" oder "Vorstand" der KPEV. Das war halt ein Teil des Verkehrsministeriums. In Preussen hatten die Loks regul...

Donnerstag, 12. Juni 2014, 23:13

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Leider kein Decoder

Hallo Jörn! Die T 18 aus Set 5502 ist analog. Laut Anleitung schaltet man mit dem Schalter auf der Platine zwischen Wechsel- und Gleichstrombetrieb um. Viele Grüße, Daniel

Montag, 14. April 2014, 13:28

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Es geht auch ohne

Hallo! Bei mir als Teppichbahner funktioniert die 1395er Weiche auch ohne Herzstückpolarisation. Allerdings sind meine Loks alle ohne Haftreifen bzw. mit Pufferspeicher ausgestattet. Meine Märklin T3 blieb im Auslieferungszustand (2 Achsen Stromaufnahme) aber auch auf den Standard-M-Weichen stehen. Bei entsprechender technischer Ausstattung der Loks (3 Achsen zur Stromaufnahme oder Pufferspeicher) sollte es also ohne Polarisation gehen. Viele Grüße, Daniel

Sonntag, 26. Januar 2014, 22:25

Forenbeitrag von: »Sofabahner«

Fahreigenschaften P8

Hallo! Ich habe die Epoche-1 Ausführung der P8. Bei mir ergeben sich auch Probleme beim 1020er Radius. Beim Vorwärtsfahren neigt das Vorlaufdrehgestell zum Entgleisen, bei s-Kurven muss man die Geschwindigkeit da stark reduzieren. Beim Rückwärtsfahren existiert das Problem nicht. Auch beim Vorwärtsfahren überlappt die Führerstandstür gelegentlich nach außen. Da ich als Teppichbahner unterwegs bin, ist natürlich die Gleisverlegung suboptimal. Mit reduzierter Geschwindigkeit waren die Probleme abe...