Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 48.

Freitag, 12. Januar 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »8erberg«

Made in ?

Hallo, hervorragende Manufakturen gibt/gab es in Korea, von Ajin bis LiK, einige gute Hersteller gingen wegen dem Preisdruck auch in Korea pleite u.a. Samhongsa, die viel für Lemaco gefertigt haben. Peter

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:30

Forenbeitrag von: »8erberg«

Made in ?

Hallo, ein großer Teil der Ware kommt aus China oder auch aus anderen asiatischen Staaten (Korea). Märklin hatte früher in Deutschland gefertigt, wobei aber auch schon "Maxi" aus Prag kam (ETS war der Lieferant), andere Zulieferanten liessen schon damals in Asien fertigen. Bei einem Aufenthalt in Schramberg bei der dortigen Spur II-Anlage (http://www.eisenbahnmuseum-schwarzwald.de/ ) erzählte mir einer der ehrenamtlicher Helfer das er Herrn Hübner persönlich gekannt hätte und sich erinnere, dass...

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:07

Forenbeitrag von: »8erberg«

Gabelstapler Ep. III

Hallo, na ja, spätestens die Berufsgenossenschaften haben diesen alten Staplern den Garaus gemacht... Heutzutage ist ein Schutzdach Pflicht, ebenso eine Rückhaltevorrichtung für den Fahrer, damit er beim Kippen des Staplers geschützt ist. Peter

Freitag, 3. November 2017, 12:21

Forenbeitrag von: »8erberg«

Taxis: Wann war Wechsel von Schwarz auf Elfenbein ? Antwort: --->

Hallo, abhängig vom Bundesland kann es auch "bunte" Taxen geben, siehe http://taxipedia.info/identifikation/ Peter

Donnerstag, 2. November 2017, 12:05

Forenbeitrag von: »8erberg«

Neue Lenz-KM1 Decoder für 2018

Hallo, wobei Herr Lenz und Märklin haben ja auch ein Stück gemeinsame Geschichte. Herr Lenz hatte das "Hamo-Digitalsystem" für Märklin entwickelt (Spur 1, Hamo und auch von Arnold für Spur N übernommen). Daraus entwickelte Herr Lenz dann die erste Version des DCC weiter... Warten wir mal ab. Märklin war ja noch nie dafür bekannt für eine Übernahme (man denke an die Hübner-Werkzeuge) unbedingt viel Geld abdrücken zu wollen. Peter

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 08:26

Forenbeitrag von: »8erberg«

Sterben wir Einser aus?

Hallo, ja, es wird aber auch noch immer das "Ideal de Kreises" ausgegangen - auch von den Herstellern. Dabe ist ein Zug im Orbit um den Wohnzimmerteppich schnell langweilig... Für den 600 mm Radius wird einem auf den Gebrauchtmarkt genug Zeuchs hinterhergeworfen, es gibt von aktuellen Fahrzeugen ja nichts was dort laufen würde (dabei käme z.B. eine Straßenbahn doch nicht schlecht). Daher wären tauschbare Radsätze und Kupplungen für G-Fahrzeuge nicht übel, so könnte man relativ günstige Fahrzeuge...

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 11:56

Forenbeitrag von: »8erberg«

Verbrauch Maxi Lok

Hallo, aus eigener Erfahrung: ohne Rauchgenerator ca. 400 - 600 mA im Fahrbetrieb. Eigentlich reichen daher auch ein normaler 1 Ampere Decoder auch aus, jedoch würd ich sicherheitshalber lieber einen verbauen der etwas mehr verträgt. Interessant hierzu die Site: http://www.robkruijt.net/Maxi/pages/Umbau.htm Ein Decoderhersteller hat mir auf Rückfrage gesagt, dass die Entstörelemente am Motor verbleiben sollten - es funktioniert auch. Peter

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 14:11

Forenbeitrag von: »8erberg«

Sterben wir Einser aus?

Hallo, im Sommerurlaub waren wir auch in Schramberg bei der Anlage der Interessengemeinschaft Spur II - http://www.eisenbahnmuseum-schwarzwald.de/ - die dort zu dem Museumskomplex gehört. Ein sehr engagiertes Clubmitglied erzählte, dass die Spur 2 langsam aber sicher einschläft, da es dort wirklich ganz wenig Nachwuchs gibt. Da es keine Serienhersteller mehr gibt (Fa. Magnus hatte die Fertigung eingestellt, etliche Werkzeuge und Lagerbestände hatte die IG übernommen) gehts nur mit "Selberbauen"....

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:37

Forenbeitrag von: »8erberg«

01TREFF in die Niederlande, 10&11 Februar.

Hallo, schön, leider fällt der Termin genau auf das Karneval-Wochenende. Meine Frau und ich fliehen dann immer an die Nordsee, daher kann ich leider nicht kommen... Peter

Montag, 9. Oktober 2017, 09:55

Forenbeitrag von: »8erberg«

Sterben wir Einser aus?

Hallo, solange wie ich Modellbahner bin (ja auch in Spur N) war immer was "dem Untergang geweiht". Das Gerede gibt es seit den 60er Jahren wie ich 50 Jahre alter Lektüre entnehmen konnte. Der damalige Händler in unserer Kreisstadt sah Spur N "aussterbend" weil er fast nichts verkauft hat, er hatte als MoBa-Hersteller Arnold und Märklin. Während bei Märklin H0 damals Türme an Startpackungen vor Weihnachten verkauft wurden gingen bei Arnold vielleicht 3-4 weg. Lag auch wohl daran, dass er fast all...

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:43

Forenbeitrag von: »8erberg«

Trafo --- Netzteil

Hallo, wesentlich ist, dass man einen Trafo/Netzteil mit dem "Elektrolok"-Motiv verwendet. Andere Netzteile sind für den Betrieb von Modelleisenbahnen nicht zulässig. Ich weiß, in div. Foren kocht das Thema immer wieder "gerne" hoch, aber aus Sicherheitsgründen sei dieser Hinweis gegeben. Peter

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:57

Forenbeitrag von: »8erberg«

Ein V100 soll eine BE D20 oder D25 werden

Hallo, wende Dich auch an den Grafschafter Modell- und Eisenbahnverein, deren Schwerpunkt ist die Bentheimer Eisenbahn. Mir haben sie auch schon helfen können. https://www.graf-mec.de/ Peter

Montag, 4. September 2017, 15:07

Forenbeitrag von: »8erberg«

Gibt es Modultreffen mit Fahrplanbetrieb (Uhr und Frachtzetteln)?

Hallo, für ähnliches such ich auch noch einen DB-Frachtbrief und Expressgutkarte (beides blanco oder auch als Scan). Dann könnte man auch Teilpartien und Stückgut und nicht nur Wagenladungen "mitspielen" lassen. Ich könnt mich selber in den Hintern treten: wenn ich denke, dass wir den "Krempel" kartonweise weggeworfen haben als die DB Stückgut an die "Bahntrans" ging. Peter

Montag, 21. August 2017, 09:58

Forenbeitrag von: »8erberg«

KM1 Lok mit Märklin Mobile Station steuerbar?

Hallo, bei DCC sind nur einige CVs genormt, siehe http://www.dccwiki.com/Configuration_Variable Der "Rest" ist Freiheit der Decoderhersteller, was auch nicht grundsätzlich falsch ist. Es gibt ja einige Philosophien übers Mapping von Funktionen oder auch bei der Motoransteuerung. So kann sich jeder seinen Decoder aussuchen. Also hilft im Einzelfall eh immer nur ein Blick in die Anleitung. Peter

Mittwoch, 16. August 2017, 11:45

Forenbeitrag von: »8erberg«

Schilder/Tafeln entlang des Gleises -kaufen oder selber bauen?

Hallo, es gab von der Fa. Dittmann ( https://gleisbaustoffe.de/ ) eine Übersicht mit vielen Maßangaben der gebräuchlisten Signaltafeln. Leider ist diese in den Tiefen des Internets verschwunden, ich hatte diese damals mir heruntergeladen. Nur weiß ich nicht wie das mit dem Copyright ist wenn ich den Katalog hier reinstelle, daher bitte eine kurze Nachricht wenn jemand diese PDF-Datei möchte. Peter

Sonntag, 13. August 2017, 20:19

Forenbeitrag von: »8erberg«

Wertigkeit von alten Miba Heften

Hallo, hinzukommt, dass es die alten MIBA-Jahrgänge auch komplett auf Silberlingen gibt für relativ kleines Geld. Ich hab meinen Riesenstapel von alten Heften damals auch an einen MoBa-Kollegen verschenkt... es gab als Dankeschön eine Packung (immerhin Lindt) Pralinen... Peter

Montag, 31. Juli 2017, 15:29

Forenbeitrag von: »8erberg«

Märklin Umbau 3 Achser

Hallo, die Aufstellung auf http://www.vriendenvanspoor1op32.nl/PDF/…klin_Spur_1.pdf ist bekannt? Peter

Samstag, 15. Juli 2017, 21:16

Forenbeitrag von: »8erberg«

Bitte um Hilfe (Anleitung) bei Programmierung langer Adressen

Hallo, fast alle Zentralen haben eine Funktion um die "lange Adresse" bequem zu nutzen und die CV Werte zu berechnen (und auch CV 29 automatisch programmieren). Daher mal in die Anleitung der jew. Zentrale schauen. Weiterhin würd ich kurze Adressen nur bis 99 nutzen (so hat es Lenz auch gemacht und alle Lenz kompatilen Zentralen machen es bis heute so), weil eben einige Zentralen alle höheren Adressen als "lang" interpretieren. Peter

Dienstag, 18. April 2017, 19:24

Forenbeitrag von: »8erberg«

Märklin 5747

Hallo, den Umschaltimpuls für die Rückwärtsfahrt kannst Du aber nicht mit dem LGB-Trafo hinbekommen.... Wenn Du noch einen alten Märklin-Trafo hast nehm den doch. Die 16 Volt reichen eh für eine schon fast zu hohe Vmax. Wechselstrombetrieb hat den Vorteil der Vereinfachung von Kehrschleifen... Wie gesagt, die normalen H0-Trafos lagen auch früher den analogen Spur-1-Startpackungen bei. Peter

Montag, 17. April 2017, 20:21

Forenbeitrag von: »8erberg«

Märklin 5747

Hallo, Märklin-Allstrommotoren laufen auch mit Gleichstrom, jedoch nur in eine Richtung... Nehm Deinen Märklin ~Trafo und nutz die bekannten 2 Strippen ans Gleis... (rot und braun). Dann kannst auch testen ob die Lok rückwärts fährt... Bei den Spur 1-Startsets lagen früher auch die gleichen Trafos bei wie bei den H0-Sets. Hab selber noch 2 Stück 5747, die sich als "Lichtstromlieferanten" ihr Gnadenbrot verdienen. Peter