Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 408.

Dienstag, 14. November 2017, 21:06

Forenbeitrag von: »Matthias«

Weitere DR Diesels ?

Hallo Marc, Die Kö1 wurde von KM1 in Epoche 3- und Epoche 4-Beschriftung geliefert. Praktisch dürften diese Loks bis zum Einsatzende fast dem Auslieferungszustand entsprochen haben. Auf jeden Fall behielten sie bis zum Schluß die alten Lampen, Hella-Lampen gab es nicht. Ansonsten wurde sicherlich an jeder Lok rumgewerkelt, um sie in Betrieb zu halten, insofern dürfte von diesen Loks am Ende ihrer Zeit fast jede ein Unikat gewesen sein. Vom EK-Verlag gab es über die Loks der Leistungsklasse 1 in ...

Freitag, 10. November 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »Matthias«

Weitere DR Diesels ?

Hallo Marc, die DR V60 kann man bei Jürgen Berghäuser (Jübe: http://www.juebe-modelle.de/produkte.php ) bestellen. Den Bausatz hat Fa Frey entwickelt (die zuvor die Lok in Spur2 selbst als Kleinserie gebaut haben), Herr Berghäuser baut alles zusammen. Eine Lok diese Art selbst zusammengebaut hat Knud Busset - der das Projekt auch ins Rollen brachte. Informationen darüber kannst Du über die Form-Suchunktion finden. Viele Grüße Matthias

Donnerstag, 2. November 2017, 15:29

Forenbeitrag von: »Matthias«

Spur1 in Mitteldeutschland

Für alle, die in Mitteldeutschland leben oder besuchsweise dort sind, hier mal die nächsten Ausstellungstermine: 9,11,17 bis 11.11.17 JENA Goethegalerie : gezeigt wird eine Gemeinschaftsanlage MEV Friedrich List Leipzig und Holger Danz > http://www.goethegalerie.de/aktuelles/events/78 1.12.17 bis 23.12.17 LEIPZIG: Weihnachtsausstellung des MEV Friedrich List Leipzig mit einer Nebenbahnanlage in Spur1 > http://www.mev-friedrich-list.org/ 5.5.18 und 6.5.18: SCHKEUDITZ b. Leipzig: 3. Leipziger Spur...

Samstag, 26. August 2017, 21:38

Forenbeitrag von: »Matthias«

Dienstleister zum Erstellen von Rahmenwangen gesucht

Versuchs mal hier: http://www.rayonic-laser.de/index2.php Ich hab dort schon öfter arbeiten lassen. Daten als DXF senden, Angebot kommt nach wenigen Tagen. (Achtung das Angebot ist ein Netto-Preis !) Nach der Rückbestätigung erfolgt die Fertigung immer ziemlich schnell. Vesand musst Du aber dort anfragen,m da ich immer abhole. Grüße Matthias

Dienstag, 1. August 2017, 09:40

Forenbeitrag von: »Matthias«

Karlheinz Kesselbauer - ein Nachruf

Karlheinz Kesselbauer ist am 10. Juli verstorben. Er war lange Zeit der einzige Hersteller für Spur-1-Material, der neben der Fa. Märklin ein vollständiges Programm mit Gleisen, Fahrzeugen, Oberleitung und Zubehör angeboten hat. Zu Zeiten, bevor es Hübner, KISS und KM1 gab, hat er Fahrzeuge angeboten, die erst viele Jahre später von anderen Herstellern ins Programm aufgenommen haben. Insofern hat er durchaus seinen Beitrag für die Verbreitung der Spur 1 zu Nicht-Kleinserien-Preisen geleistet. Mö...

Freitag, 21. April 2017, 17:45

Forenbeitrag von: »Matthias«

Rehe, gibt es solche ?

Daran wäre ich auch interessiert. ich suche auch schon länger danach, aber es gibt nicht mal 3D-gedruckte in einer nutzbaren Ausführung. Matthias

Donnerstag, 13. April 2017, 12:25

Forenbeitrag von: »Matthias«

Eine sehr traurige Nachricht! Bitte lesen.

Unfassbar - mir fehlen die Worte. Mein Beileid an Carmen. Dirk, Du wirst uns fehlen. Und wir alle anderen sollten mal wieder daran denken, jeden Tag zu genießen und ihn nicht mit Ärger über Nebensächlichkeiten zu verderben. Matthias

Mittwoch, 29. März 2017, 12:52

Forenbeitrag von: »Matthias«

Diesel Tankstelle

http://imageshack.com/i/p9szBsOVj in Belzig stand so eine Tanke bis Anfang 2000er. Das Gerippe steht heute noch. Die hatten dort Erdtanks, von denen man auf der Straße nur die Deckel sah, Aber ordentlich beschriftet mit DK für Dieselkraftstoff. Die Tanksäule dort stammte aus den 50er Jahren, die Skala war 2004 noch mit der Währung MDN beschriftet - die galt nur bis 1957 ! Heute steht davon nur noch das Gerippe des Unterstandes.... Noch ein paar interessante Bilder gibt es bei DSO http://www.dreh...

Dienstag, 28. März 2017, 21:58

Forenbeitrag von: »Matthias«

Fahrzeugbau 3D-Druck --- Skl 24

Hallo Michael, die Fenster sind gefräst, da es noch kein wirklich glasklares Material gibt, was gedruckt werden kann. Matthias

Dienstag, 28. März 2017, 14:32

Forenbeitrag von: »Matthias«

Fahrzeugbau 3D-Druck --- Skl 24

Hallo Kalle, bei Shapways ist die Anzahl tatsächlich egal. Bei I.materialise gibt es Rabatt für Stückzahlen größer 1. Bei shapeways kostet der angeriebene Wagen bei Normalpreis ca 160€, der Anhänger ca 90€. Da die Abrechnungsgrundlage US-$ ist, kann der Europreis leicht schwanken. Abgerechnet wird aber in Euro, bezahlt per Paypal und gedruckt wird in den Niederlanden, so dass der Transport unkritisch ist, also kein Zoll oder ähnliches anfällt. Bei Shapeways gibt es aber manchmal Aktionstage oder...

Dienstag, 28. März 2017, 11:24

Forenbeitrag von: »Matthias«

Fahrzeugbau 3D-Druck --- Skl 24

Nachdem letztens ein paar Fragen zum3D-Druck kamen will ich hier mal von meinen Erfahrungen berichten - vielleicht sind sie ja für den einen oder anderen nützlich. Dateien erzeugen: Ich arbeite mit einem CAD-Programm --> TurboCAD, weil ich mich daran gewöhnt habe. Es gibt aber jede Menge verschiedene Programme auch mit unterschiedlichen Ansätzen, mit denen man Dateien erzeugen kann. Eine ganz gute Übersicht gibt es hier: https://3druck.com/3d-drucker-software-und-programme/ Dort ist auch verzeic...

Samstag, 4. März 2017, 22:11

Forenbeitrag von: »Matthias«

DR Ost Wagen?

Hallo Peter, Für Personenzüge: preuß. Abteilwagen und Donnerbüchsen, beide liefen bis Anfang der 70er Jahre und erhielten teilweise noch EDV-Nummern, MCi-Wagen bis Ende der 60er Für Schnellzüge die DRG Schnellzug- und Eilzugwagen. Diese wurden durch Rekonstruktion und Modernisierung aber wohl Mitte der 60er Jahre selten. Viele Grüße Matthias Dieses Buch ist dazu empfehlenswert

Samstag, 4. März 2017, 20:15

Forenbeitrag von: »Matthias«

DR Ost Wagen?

Hallo Peter, alles was bei der DRG neu gebaut worden ist kannst Du völlig bedenkenlos für die DR-Ost verwenden. Dazu kommen noch die gesamten preußischen Wagen. Bayrische und Würtembergische Wagen sind eher nicht in großem Umfang zur DR-Ost gekommen, das heißt aber nicht dass es das nicht gab. So sind auch bayrische Lokalbahnwagen auf Nebenstrecken vereinzelt zum einsatz gekommen. Durh den Krieg wurde ja doch einiges durcheinander gebracht. Bei den Lokomotiven sieht es etwas anders aus, da habt ...

Donnerstag, 2. März 2017, 11:05

Forenbeitrag von: »Matthias«

Fenstergardinen

Für blickdichte (Über-)Gardinen könnte man auch die etwas dickere, leicht strukturierte Alufolie verwenden wie sie auf den Verpackungen für z.B. Halbfettmargarine unter dem eigentlichen Plastedeckel verwendet wird. Ich habe dieses Material für Flaggen verwendet, weil ich weder mit dünnem Stoff noch mit Papier ein brauchbares Ergebnis für Flaggen im Wind - -aber nicht bei Stärke 8 - erreichen konnte. Das Material läßt sich gut in Form bringen und ist danach formstabil, kann aber dennoch hinterher...

Mittwoch, 1. März 2017, 19:51

Forenbeitrag von: »Matthias«

Ich hätte da mal eine Frage.

Hallo Lutz, wenn man viel konstruiert hat und diese Konstruktionen auch in einer mittelgroßen Menge verkaufen will/kann sieht das mit einem eigen / großen Drucker natürlich etwas anders aus. Das ist dann aber nicht mehr das was ich unter Hobby verstehe. Mindetstens zum Anfang lohnt es sich m.E. nicht, eigene Technik zu beschaffen oder zu bauen (Zeit- und Geldbedarf!) denn für 1000 oder 10000 € kann man erst mal eine Menge drucken, zumal man ja am Anfang wahrscheinlich auch nicht gleich ein ganze...

Mittwoch, 1. März 2017, 16:00

Forenbeitrag von: »Matthias«

Ich hätte da mal eine Frage.

Zitat von »Küsten-Tf« Nur, warum baut man sich den Drucker in der entsprechenden Größe nicht selber? Hallo Maik, ich behaupte mal, dass man für die Kosten eines eigenen (selbstgebauten) Druckers relativ viel drucken lassen kann. Weiterhin ist man dann auf das Material, das DER Drucker kann festgelegt bzw muss andere Materialien dann doch etern drucken lassen. Ehe sich der Drucker rechnet dürfte auch die Entwicklung schon deutlich an diesem Vorbei gegagen sein und neue Möglichkeiten schaffen ja ...

Mittwoch, 1. März 2017, 15:47

Forenbeitrag von: »Matthias«

Ich hätte da mal eine Frage.

Hallo Michael, zu deiner ersten Frage: https://3druck.com/3d-drucker-software-und-programme/ Dort findest Du ziemlich viele Programm, mit denen sich 3D-Dateien erzeugen lassen und auch was sie kosten. Empfehlen kann man da nicht unbedingt eines, weil Programme so eine Gewohnheitssache sind. Wenn man sich in eines eingearbeitet hat, kommt man meist damit besser zurecht al mit einem neuen. Ich arbeite mit TURBO-CAD und komme damit gut klar habe früher damit auch 2D gezeichnet. Wenn man nicht die n...

Montag, 27. Februar 2017, 20:23

Forenbeitrag von: »Matthias«

Ich hätte da mal eine Frage.

Zitat von »torpedopfanne« Matthias hat ja schon auf seinen SKL24 der DR hingewiesen. Niedlich und mit etwa 160 Euro für die sechs Baugruppen sogar noch recht preiswert. Für den Antrieb ist allerdings (wie immer) selbst zu sorgen. Aber auch die Ns2, Ns3 und Ns4 oder der Pollo-Niederbordwagen können für 1e-Fans interessant sein. Zumindest für den SKL gibt es eine Liste, die die zusätzlichen notwendigen Bauteile und Bezugsquellen enthält, aber nicht Schrauben, Silberstahlachsen und ähnliches Stand...

Samstag, 25. Februar 2017, 23:44

Forenbeitrag von: »Matthias«

Ich hätte da mal eine Frage.

Eine Verwendung von bereits im Computer gezeichneten Fahrzeugen für den 3D-Druck würde mich auch begeistern. Was es da nicht alles schon gibt und selbst wenn man für solche Dateien bezahlt, käme man so doch an das eine der andere Wunschmodell, dessen Herstellung sich auf Grund zu geringer abzusetzender Stückzahlen für einen Produzenten nicht rechnet. Das Problem ist aber tatsächlich - wie schon oben geschrieben - dass diese Fahrzeuge für Animationen gezeichnet sind - da genügen Flächen. Für den ...

Montag, 6. Februar 2017, 21:30

Forenbeitrag von: »Matthias«

Henschel DH 360 - 3D–Druck

Hallo Udo. wenn Du über 3D-Druck nachdenkst, dann solltest Du erst mal einen groben Körper konstruieren, die Details müssen da noch gar nicht dran sein, denn die Kosten ergeben sich aus Bauraum und Materilaverbrauch. Ob da irgendwo eine kleine Nase oder Öffnung ist, ist für die Herstellungskosten relativ umaßgeblich, anders als beim Modellbau aus Metall, wo dann die Einzelteile richtig ins Geld gehen. Wenn Du eine Vorab-Grob-Datei hast solltest Du die mal bei verrschiedenen Anbietern hochladen. ...