Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 876.

Dienstag, 21. November 2017, 19:56

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Hübner Om 12 wird preußischer Ommk[u] der Verbandsbauart nach Musterblatt A10

Zitat von »K.P.E.V.« Das mit der Farbe im Laderaum kommt noch. Muss der Wagenboden eigentlich auch grau [sein]? @ K.P.E.V. - Laderaum innen seitlich grau - Wagenboden: Holz-Bohlen mit "Firnis" eingelassen (also " holzfarben") mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Mittwoch, 15. November 2017, 21:57

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Öffnen der Glashaube des E T 91

guten Tag, Bei einem heutigen Fahrtag wurde der rot/creme ET 91 erstmals vom Stapel gelassen. Aber: Zuvor sollte die Glashaube abgenommen werden, um den Tw mit 52 Figuren zu besetzen. Wir haben dazu den sehr hilfreichen Beitrag Nr. 15 hier von Michael Staiger herangezogen. Dazu noch zwei Ergänzungen. 1. Hinter den Verschlußklappen für die Kupplungshaken befinden sich auch je eine kleine Kreuzschlitz-Schraube (je V/H) DIESE MÜSSEN UNBEDINGT VOR ABHEBEN DER HAUBE HERAUSGEDREHT WERDEN 2. Insgesamt ...

Mittwoch, 15. November 2017, 19:14

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Schöner Bilderbogen zum Thema

guten Tag, hier ein link auf eine spanischen Website. Darin ein schöner Bilderbogen zur E 95 - teils Vorbild, teils versch. Modelle. E 95 im Bild, verschiedene Ausführungen: http://www.marklinistas.com/content.php?…echa&order=DESC mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Dienstag, 14. November 2017, 20:53

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

E-Lok der Baureihe E 95 - ein Vorschlag -->

Zitat von »Janimann« die E52 ist mit 140t Dienstgewicht noch 2t schwerer als die E95, aber sicher kein schlechter Vorschlag. oh ja, richtig, 140 t zu 138,5 t TROTZDEM, den Vorschlag halte ich aufrecht, dann halt nur mit der längsten und damals teuersten E-Lok ;-) Gruß, dr. wolf

Dienstag, 14. November 2017, 19:51

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

E-Lok der Baureihe E 95 - ein Vorschlag -->

guten Tag, immer wieder geht mit die mächtige Doppel E-Lok der BR E 95 durch den Kopf. Hatte die vor Jahrzehnten in H0 schon von "Günther" - steht noch heute in der Vitrine. Hier der Vorschlag, diese größte/längste und schwerste deutsche E-Lok in der Spur 1 umzusetzen. Wäre ja immerhin von Epoche 2a (braun) bis hin in die Epoche 3b (flaschengrün) möglich. Und die E 95 02 ist ja noch als "Museumslok" erhalten, also Epo VI-"VII". mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Mittwoch, 8. November 2017, 21:24

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

1:1 grüßt 1:32, nämlich das Modell der E 18 32

guten Tag, ja, ein Original Teil grüßt das Modell der blauen E 18 32, Epoche III : mit freundlichen Spur 1 Grüßen, dr. wolf Nachtrag: Schild stammt natürlich ursprünglich aus der Epoche IIb, bei Ablieferung der Lok.

Montag, 6. November 2017, 13:06

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Foto der Original 99 679

@ Peter Prinz Im angegebenen Blog (Beitrag 1) wird nach einem Original-Foto der 99 679 gesucht: Eines ist zu finden in: Hans-Joachim Knupfer, Die Bottwartalbahn, Schweinfurt, S. 85. Es datiert aus der Epo 2b, v. 1.5.1933 und zeigt die Lok von vorne. mit freundlichen Grüßen, dr. wolf

Sonntag, 5. November 2017, 19:33

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

099 651-2

guten Tag, @ aqyswx: eine kleine Korrektur sei erlaubt: 099 651, nicht 951-2. (sicher ein Tippfehler) @ Peter Prinz: werde versuchen, anläßlich der Hausmesse ein Foto der Epo IV, VIk zu machen, dann wäre das fotoshooting ja komplett. Natürlich OHNE Prämie. mit freundlichen SPUR 1e Grüßen, dr. wolf

Donnerstag, 2. November 2017, 20:59

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Taxis: Wann war Wechsel von Schwarz auf Elfenbein ? Antwort: --->

guten Tag, gestern, anläßlich eines Fahrtages, kam beim Anblick eines schwarzen Taxis vor dem Modell-Bhf die Frage auf: Ab wann waren die in den 60ern/70ern eigentlich dann Elfenbein? Nun das Netz half; für die Wenigen 1er, die das -wie wir Vier gestern-, nicht wissen: Ab 1970 war offiziell der Wechsel, die ersten Elfenbein`n wurden ab 1971 ausgeliefert. Mithin, Erst zu Beginn Epoche 4 wurden damals die schwarzen Taxis sukzessive durch die elfeinbein`n Taxis ersetzt. mit freundlichen SPUR 1 Grüß...

Mittwoch, 1. November 2017, 21:38

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Ein beachtenswertes Foto aus 1955! von südlich der A 8

guten Tag, hier ein sehenswertes Foto (nebst erstaunlichem Text) in DSO. Zu sehen die Baureihen 75.0, 94.1,und die 97 501. https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,8351736 mit freundlichen Grüßen, dr. wolf

Montag, 30. Oktober 2017, 19:09

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Sterben wir Einser aus?

Zitat von »050 461-3« .. also z.B. den 11.02.31 mit der E10 231 von Märklin, die ich kurzerhand umgenummert habe in 110 231 (auch, wenn das natürlich nicht mehr epochegerecht zu den restlichen Anschriften passt). dafür aber zur Farbe Kobaltblau, die erst 1969 zur Anwendung kam, und somit nun zur Epoche IV-110er passt; mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:13

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

G 8.2, alias 56.20; Farbe und Bw-Schild

guten Tag, habe zwei Anmerkungen zu den beiden exklusiven Modellen aus den Beiträgen 6 und 7 @ Beitrag 6: Eine G 8.2 in grüner Epoche 2a Farbgebung sollte zwingend keine (roten) Zierlinien und keine (schwarzen) Kesselringe haben. Fahrwerk inkl. Stangennuten rotbraun Gleiches gälte für Epoche 1d, Jahr 1919 - davor gab es ohnehin keine G 8.2 @ Beitrag 7: Beim Wert dieses Modells wäre nachträglich eine korrekte Bw Beschilderung empfehlenswert. Bw "Duisburg Wedau" gab es so nicht, nur Bw "Wedau" mit...

Montag, 16. Oktober 2017, 19:33

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Betr. Barock-Taunus. Bitte zwei Türen mehr

Zitat von »Erich Schmidt« Es soll ein Zweitürer in zweifarbiger Lackierung mit Weißwandreifen werden. Originalfahrzeug in türkis/weiß (Viertürer) (eigene Bilder - Oldtimer-Treffen) Sehr gute Vorbildauswahl. Aber bitte zwei Türen mehr, nämlich als Vier-türer, wie in den Fotos Nr.2 und 3, in Beitrag # 11 Gruß, dr. wolf

Freitag, 13. Oktober 2017, 22:27

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Die 18 201 mit "Weißwandreifen"

ja, und dann gab es diese formschöne Schnellfahrlok auch noch mit weißen Radreifen. So z. B. 1965 in schwarzoliv 6015. (Fast) Alles war möglich. mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Freitag, 13. Oktober 2017, 17:41

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Märklin E 18 Lieferbar

Radreifen der blauen E18 Zitat von »Rheingold« würde gerne die Radreifen, die noch blank sind, in rot lackieren. Was für eine RAL-Nr. hat die rote Farbe der Räder? Seidenmatt? @ Rheingold: An der STAHL-blauen DB E 18 aus den Jahren bis 1967 war RAL 3002-karminrot die Räder-Farbe laut Vorschrift. Empfehle aber, wenn möglich, die Farbe des Herstellers zu bekommen und zu benutzen. mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 15:36

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Dachfarbe DRG/DRB bis Anfang 1940

Zitat von »Jost« RAL 9006 und RAL 9007. Was ist denn da richtig? guten Tag Jost, habe Ihnen zu der an mich gerichteten Frage in Beitrag 45 eine PN geschickt, da das Thema m. E. zu umfangreich und zu speziell. Gruß, dr. wolf

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:53

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Märklin E 18 Lieferbar

Zitat von »Jost« Das Umlackieren beschränkt sich auf Lokkasten und die Pufferbohlen. Das Fahrwerk ist soweit in Schwarz richtig lackiert. Nur die Sandkästen müssen in Blaugrau umlackiert werden. @ Jost, bitte beachten: Kann es anhand der Fotos von Stwag nicht genau auf meinem Schirm erkennen. Das Dach der E 18, und deren Stromabnehmer, sollten RAL 9007 - graualuminium - sein. mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:28

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

18 201 offiziell angekündigt

Zitat von »SF Engineer« in welchem Jahr [wurde] die 2. Lichtmaschine installiert ? 5/1993

Montag, 9. Oktober 2017, 17:22

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

Märklin E 18 Lieferbar

@ butschby ja, und genau so ist es vorbildgerecht http://www.bahnbilder.de/bild/deutschlan…-cannstatt.html Gruß, dr. wolf

Montag, 9. Oktober 2017, 17:10

Forenbeitrag von: »Dr. Wolf«

September- Spur 1- Stammtisch Nordhessen in der Brauerei-Gaststätte Knallhütte Baunatal, am Mittwoch, 13.09.2017, ab ca. 19.00 Uhr

Zitat von »Erich Schmidt« Das weiße Seil auf dem Oberdeck des Offs 55 in Epoche IIIb-Ausführung finde ich nicht so schön. guten Tag, habe heute mal die weißen Seile auf dem Oberdeck getönt. Einfach Graue (nicht Schwarz!) Deckfarbe aus dem Schulfarbkasten mit einem Pinsel auftragen. Dadurch, daß die "gedrillten" Seile die Farbe leicht und rasch einsaugen, geht das Ganze schnell und sozusagen kinderleicht. 3 Doppeleinheiten ca. 80 min. Schaut nun m.E. deutlich realistischer aus, die Seile treten ...