Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 97.

Gestern, 15:00

Forenbeitrag von: »Rekolok«

44 1267

Hallo Klaus, in der KM-1 Galerie ist ein Bild der 44 1267 von der Lokführerseite. Darauf ist eine dünne Leitung zu sehen die vom Läutewerk abgeht, nach unten bis ca. Kesselmitte und dann richtung Führerhaus an der Kesselmitte entlang. Der Läutewerkfuss (nur Westernloks haben Glocken) hat einen Druckluftanschluss der den Schlagkolben (eigentlich eine Kugel) antreibt. Hier das Funktionsprinzip: http://dlok.dgeg.de/152.htm Gruß, Alain.

Dienstag, 22. August 2017, 14:45

Forenbeitrag von: »Rekolok«

BR 44 mit Glocke

Hallo Klaus, nachdem die BR 44 ein Druckluftläutewerk hatte (wenn überhaupt, eigentlich nur bei Nebenbahnbetrieb) verläuft eine Druckluftleitung vom Anstellventil ins Führerhaus nach vorne zum Läutewerk. Schau mal beider BR50 z.B. da ist es eher zu finden. Gruß, Alain. Schau mal hier: http://www.asoa.de/angebote-aktionen.htm, es müsste Heizerseitig die dünne Leitung sein, ungefähr mittig vom Kessel unterhalb der Anstellstangen zum Dampfverteiler.

Freitag, 11. August 2017, 17:26

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Meine erste Spur-1-Anlage

Hallo Hans, ich bin auch ein Überläufer von H0 und bin jetzt knapp 2 Jahre bei der Spur 1. Von Anfang an, eigentlich schon wenn ich mit den Gedanken spielte, war mir klar - vor Allem wegen der Größe: (viel) weniger ist mehr. Ich hatte mich vorher nicht so mit der Technik befasst und war dann ziemlich erstaunt dass der Masstab für Spur 1 eine Haarnadelkurve von 1020mm Radius ist. Gerade mal so passend für eine Strassenbahn.............. Deine Planung ist ja schon sehr fortgeschritten aber irgendw...

Mittwoch, 2. August 2017, 07:02

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Behälterwagenprojekt

Hallo Michael Staiger, zumindest einen 3-Achser, bei der DR Zko und später Uc-x, ist noch als KVG-Privatwagen verzeichnet: https://www.drehscheibe-online.de/foren/…339#msg-3636339. Wagen 44 80 900 5 461-1 diente wohl ROCO als Vorlage für die H0-Modelle. Mehr Info gibt es auf http://dr-wagen.pxtr.de Solche Wagen wurden ab der Ep.II gebaut, anfangs mit asymetrischen Achsstand (Mä-H0 Modell). Die DR hat diese ende 50iger anfang 60iger Jahre in Jugoslavien bauen lassen. Bei der DB Ep.III/IV(?) wären...

Sonntag, 23. Juli 2017, 08:08

Forenbeitrag von: »Rekolok«

E30 Bausätze

zu Beitrag 9/10: Ich habe schon mal nachgefragt weil es mich auch interessiert: Die Bausätze kommen unlackiert. P.S. Jetzt wo die Eilzugwagenlandschaft ja wiederbelebt wird mit MBW E36 und die KISS-Neuauflage E30 ist es zu hoffen daß endlich mal den Pw4ü-31 kommt. Lieber Herr Elze, daß wäre doch DIE Marktlücke für Sie, oder? Schönen Sonntag noch! Alain.

Freitag, 21. Juli 2017, 19:50

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Die Großohr 50 von Bw Nossen

Der meiniger Lokdoktor hatte wohl schon ein Feierabendbier zu viel wenn er den Blitz angebracht hat................

Freitag, 21. Juli 2017, 17:56

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Die Großohr 50 von Bw Nossen

Hallo in die Runde, die plastische Chirurgie der Lokfront konnte jetzt auch abgeschlossen werden. Windleitbleche innen mit Nietbänder versehen (danke nochmal Lutz fürs Ätzen!), Stützen oben und unten angebracht und die unteren Ecken abgeschrägt. Was ich nicht gemacht habe, ist das markante Halbrundloch ins führerseitige Windleitblech oberhalb der Scharniere weil dann wohl zu sehr auffällt daß die Bleche viel zu dick sind. Den "Zentralverschlußstern" habe ich Weiss gemacht, eine Zeit lang war der...

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:47

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Schmalspurbausatz

Hallo, bei der VIIk bin ich auch dabei, bevorzugt die Neubauversion. Auf ein gutes Gelingen! Alain.

Samstag, 8. Juli 2017, 10:12

Forenbeitrag von: »Rekolok«

70 083

Hallo, Das heisst mit Stahlfeuerbüchse. Gruss, Alain

Freitag, 7. Juli 2017, 07:32

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Feld Schmalspurweichen

Guten Morgen, momentan kann ich das Herzstück nicht fotografieren aber auf der Feld-Website stehen gute Bilder. http://feld-grossbahn.de/produkte/spur-1…he-bausatz.html Gruß, Alain.

Mittwoch, 5. Juli 2017, 21:45

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Feld Schmalspurweichen

Hallo in die Runde, ich habe mir in Sinsheim ein 10° Herzstück von FELD zugelegt. Sieht top aus, echt feiner Guß und eine vernünftige Rillenweite, verträgt die guten alten Märklinpizzaschneider genauso wie Fine-Radsätze. Damit werde ich mal eine MSM-Weiche ausrüsten als Vergleich zu meine Eigenbauherzstücke, spart gewiss viel Arbeit. Ich bin überzeugt daß die FELD-Schmalspurweichen eine gute Figur abgeben. Schade nur und sehr bedauerlich daß man sich noch nicht mal in so einen Nischenbereich auf...

Dienstag, 4. Juli 2017, 22:30

Forenbeitrag von: »Rekolok«

ZIMO Decoder mit Ecos

Hallo Jochen, Alles richtig eingestellt vor dem Auslesen? Das geht auch nur auf dem Programmiergleis wenn ich mich nicht irre. Gruß, Alain.

Freitag, 30. Juni 2017, 10:39

Forenbeitrag von: »Rekolok«

CAD Programm

Hallo, Es gibt fast von jeden anbieter eine gratis Testperiode. Sketch Up gibt es als Freiversion, ist aber eher für Architektur. Rhino finde ich sehr gut für technische Sachen und dann gibt es noch Fusion dass bedingt kostenlos is. Viel Erfolg! Gruss, Alain

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:51

Forenbeitrag von: »Rekolok«

P8 Sound

Hallo, schon mal überlegt einen Decoder mit "Henningsound" anzuschaffen? Moddelbahn Henning liefert ESU und ZIMO mit eigenen Soundprojekten. Meine KISS 01 (siehe auch "Pimp my 01") habe ich einen Henning-ZIMO ausgerüstet. Vor allem die "Leerlaufeigenschaften" sind sehr überzeugend. Beim Reglerschliessen (verzögern) setzen die Dampfschläge sofort aus und erklingen dann erst wieder wenn die Sollgeschwindigkeit leicht unterschritten wird. Dazu gibt es auch die "Lokfahrt", also Lok ohne Zug, wobei n...

Sonntag, 23. April 2017, 08:05

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Pimp my 01, make up für die Windleitbleche

Hallo in die Runde uns insbesondere die DR-Fans. Die KISS-Wagnerbleche sind innenseitig total flach ohne jegliche Struktur. Das gefiel mir nicht so, also musste eine Lösung gefunden werden. Bei Weinert gibt es fertige Nietbänder für H0 und anhand davon habe ich eine Zeichnung gemacht für Spur 1. Nach Rücksprache mit Lutz von Hofmanns Modellbau, entstand die Idee diese Teile zu Ätzen mit folgendem Ergebnis: Vorher/nachher, also mit und ohne: und nach dem Lackieren Aktion gelungen meine ich. Lutz ...

Sonntag, 26. März 2017, 22:09

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Verbindungslaschen

Hallo Dirk, nichts für Ungut aber die Laschen finde ich ehrlich gesagt nicht so gelungen, zu wenig Tiefe weil die Rillen fehlen. Ein wesentlicher Kontrast zu was du hier schon gezeigt hast. Da gibt es doch die Laschen/Rippenplattenkombination die Lutz Hofmann im Programm hat, funktionell und vorbildgetreu. Optisch geben die deutlich mehr her. Ohne die Absicht Werbung zu machen aber bestimmt eine Alternative: http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread…atte#post132326 Schönen Abend noch, Alain.

Freitag, 24. März 2017, 20:42

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Streckmetall

Hallo Stefan, gibt es bei jb modellbahnservice. Das habe ich für mein DR-Schiebedach verwendet. Gruß, Alain.

Montag, 20. März 2017, 15:35

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Donnerbüchsen Ep. II von Märklin

Liebe Spur 1er, gerade habe ich von meinem Händler die Nachricht bekommen dass die Ep.II Donnerbüchsen NICHT produziert werden und meine Vorbestellung gelöscht wird. Vielleicht sollten die Hersteller sich auch mal überlegen unbeschriftete Wagen anzubieten damit die nach Lust und Laune die gewünschte Beschriftung erhalten können. Gruss, Alain.

Montag, 13. März 2017, 18:10

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Pimp my 01

Hi Mike, wie schon gesagt, einige Kleinigkeiten sind noch zu machen............... Am Fahrwerk wird noch gearbeitet. Schönen Abend noch.

Montag, 13. März 2017, 16:34

Forenbeitrag von: »Rekolok«

Pimp my 01

Hallo Gerald, Stark verdünntes Schwarz (glänzend) wirkt ganz gut. Humbrol oder Revell ca. 1/4 in Terpentin läuft in jeder Ritze und erzeugt eine bessere Tiefenwirkung. Wo etwas zuviel augetragen wurde, einfach mit Wattestäbchen abwischen. Je nach Verschmutzungsgrad dünnere (feiner dosieren) oder dickeren Pinsel nehmen. DR Loks hatten keine RAL Töne sondern TGL (gibt's bei RST) aber das Signalrot von Revell ist sehr nahe dran. Meine 01.5 werde ich auch wohl noch etwas aufhübschen aber erst wird 5...