Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 86.

Gestern, 15:53

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Gibt es Modultreffen mit Fahrplanbetrieb (Uhr und Frachtzetteln)?

Hallo, gibt es eigentlich auch außerhalb des FREMO Modultreffen, auf denen Betrieb nach Fahrplan (mit Uhr und Frachtzetteln) gemacht wird? Gruß Joachim

Samstag, 12. August 2017, 10:17

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Wenn man eine Modellbahn plant, sollte man gewisse Prioritäten setzen und entsprechend auch berücksichtigen, um ein Ergebnis zu erzielen, welches einen auch nach Jahren noch zufrieden stellt. Daneben sind weitere Parameter zu berücksichtigen, die entscheidend für eine Umsetzung und die Zukunftssicherheit sind. Zunächst einmal muss man für Maßstab, Gestalt und Zweck einer Anlage die Priorität festlegen. Was ist das wichtigste? Der Maßstab? …oder vielleicht die Ausgestaltung (Haupt- und/oder Neben...

Donnerstag, 10. August 2017, 14:28

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Ich würde wahrscheinlich überhaupt nicht Deinen Geschmack treffen! Mein Vorschlag wäre: - an der rechten Wand leicht schräg den Bahnhof Frauenwald (Rennsteigbahn) auf ca. 135 cm Höhe. Unten wäre die Bahnhofsausfahrt. - Die Strecke verläuft von Frauenwald mit 2,5 bis 3,0 % Gefälle unten an der Wand entlang zum Bahnhof Rennsteig. - Bahnhof Rennsteig liegt in etwa so wie Dein Bahnhof auf 100 cm Höhe. - Von Rennsteig gehen zwei Strecken ab nach Ilmenau und Schleusingen. - Die Strecke nach Ilmenau ge...

Donnerstag, 10. August 2017, 08:55

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Dir muss die Anlage gefallen! Dir und nur Dir! Was die Harmonie einer Anlage angeht, hat jeder ein anderes Empfinden. Da rede ich Dir auch nicht rein. Wenn Du meine Beiträge liest, wirst Du feststellen, dass sie sich zumeist nur auf technische Details beziehen und dies in Form von Hinweisen, Anregungen und Tipps und sollen nur zum Nachdenken anregen. Ich gebe zu, ich habe oft eine ungelenkige Schreibweise! (Könnte ich gut reden und schreiben, wäre ich Politiker geworden! ) Sobald Du 2 Wagen am H...

Mittwoch, 9. August 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Ein kleiner Schritt, aber das Ziel ist (in meinen Augen) noch sehr weit entfernt. Wie willst Du die Anschlüsse bedienen? Wie kommst Du an die Papierfabrik? Hast Du 2 m Lange Arme? Der Kohlenhändler blockiert alles. Auch die Schotterverladung ist nicht gerade erreichbar. Die Behandlungsanlagen des BW passen eher zu einen einstündigen Lokschuppen einer Lokalbahn. Auch die Gleise der Paradestrecke sind ein wenig oversized. Besser wäre es überall 2 Gleise weg zu lassen und so dem BW mehr Raum zu geb...

Mittwoch, 9. August 2017, 07:00

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Eine richtige Festanlage

Mir sind das irgendwie zu viele Gleise kreuz und quer. (...insbesondere, da bisher noch nicht einmal alle Gleise eingezeichnet sind!) Auch finde ich, es gibt zu wenig Luft zum "atmen". Du hast viel Platz, aber der Plan sieht aus, wie ein Plan aus einem H0-Gleisplanheft für eine Anlage auf 1 x 2 m. Dies ist aber nur meine persönliche Meinung! Dir muss der Plan gefallen! ...und nur Dir! Gruß Joachim

Mittwoch, 9. August 2017, 06:53

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Verhältnis Landschaft zu Gleisanlagen

Wenn man rechts und links neben des eigentlichen Moduls noch zwei weitere "Module" hat, bedeutet dies, dass man 3 Module lagern, transprotieren, auf- und abbauen muss, was im Endeffekt mehr Lagerplatz, Tranportvolumen und mehr Zeit kostet. Bei einer vernünftigen Planung der Module ist es auch möglich Landschaft zu integrieren. ...auch bei zweigleisigen Modulen! Ich denke auch, dass landschaftlich gestaltete Module im Ausstellungsbetrieb mehr Beachtung finden, da man eben auch Details neben der S...

Dienstag, 8. August 2017, 16:09

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Verhältnis Landschaft zu Gleisanlagen

Wenn man gar keine Landschaft darstellt bzw. nur Gleise auf den Modulen sind, muss man dann überhaupt Module bauen? Gruß Joachim

Dienstag, 8. August 2017, 15:23

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Verhältnis Landschaft zu Gleisanlagen

Als erstes plane ich den Bahnhof. Meistens setze ich dabei auf ein konkretes Vorbild. (Da braucht man dann weder Fantasie, noch Fachwissen! Man schaut einfach beim Vorbild ab und setzt es 1:32 um. ) Dann schaue ich welche markanten Dinge ich gerne integrieren möchte und plane dann die Module drumherum. Beim aktuellen Projekt Schmiedeberg kam es mir darauf an, eine zugängliche Seite zu haben, von wo aus der Bahnhof bedient werden kann. Weiterhin wollte ich unbedingt den Gasthof mit dem markanten ...

Sonntag, 6. August 2017, 10:57

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Der Plan erfüllt schon alle Anforderungen, ist aber in meinen Augen nicht unbedingt benutzerfreundlich. Wenn Deine Anforderungen fix sind, werden auch weitere Pläne ein ähnliches Layout aufweisen, da der Platz nicht mehr wird. Vielleicht überdenkst Du Deine Anforderungen ein wenig bzw. vergibst Prioritäten und unterscheidest zwischen "must have" und "nice to have". Alternativ wäre auch ein Wechsel zur Spur 0 oder Schmalspur 1e oder 1m. Wenn all dies aber nicht in Frage kommt, dann setz den Plan ...

Sonntag, 6. August 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Automatische Schraubenkupplung

Die Idee finde ich klasse. Schön wäre es, wenn dies technisch etwas ausgebaut würde, so dass nicht nur ein oder zwei Wagen, sondern alle damit ausgestattet werden könnten. Für ein oder zwei Wagen lohnt der Aufwand meiner Meinung nach nicht. Was ist mit dem Kuppeln in Kurven, insbesondere bei engen Radien? Kann der Servo gedreht werden oder ist die Öse so breit, dass dies nicht nötig wäre? Was ist mit Schwelast-, Rungen oder O-Wagen? Lässt sich der Servo dort unterbringen? Was passiert bei verdre...

Sonntag, 6. August 2017, 09:00

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Über 2,5 % Steigung sehe ich persönlich zwar auch wieder als ambitioniert an, aber nicht als problematisch. Das war auch nicht meine Aussage. Unglücklicher finde ich persönlich die Abstände zwischen den einzelnen Ebenen, die Zugänglichkeit und die Gestaltungszwänge. Auch der Raumzugang und eben die Lage der Brücke finde ich persönlich nicht so ganz gelungen, aber es ist alles Geschmackssache. Gruß Joachim

Sonntag, 6. August 2017, 07:07

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Meine erste Spur 1 - Anlage

Hallo Hans, Bei den Höhenangaben wird mir zwar etwas flau im Magen, aber Du wirst Dir sicherlich etwas dabei gedacht haben. Ich persönlich denke immer, dass man eine Platte von unten mit längs und Querstreben versteifen sollte und auch Weichenantriebe unter der Anlage besser aussehen als oberhalb. Auch eine Gleisbettung braucht bei mir Platz, so dass ich immer mind. 10 cm auf die Höhen zwischen den Ebenen draufschlage. Auch finde ich es sinnvoll einfach an die Antriebe der einzelnen Ebenen heran...

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:23

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Bausatz/Teilesatz sächs. I K

Hallo Henning, die I K im Video ist ein Einzelstück, welche im Eigenbau entstanden ist. näheres dazu sagen kann vielleicht plotter-doc (Timmi) . Gruß Joachim

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:17

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Bausatz/Teilesatz sächs. I K

Um den Überblick zu behalten bitte ich diejenigen, die vorab (unverbindlich(!)) einen Bausatz einer sächs. IK (und nur um diese geht es hier(!)) bestellen möchten, mir bitte ihre Kontaktdaten (Vorname, Name, Str. PLZ, Ort, eMail-Adresse) per PN oder eMail an joachim.wahl[at]gmx.net zuzusenden. Weitere Infos folgen dann bei gegebener Zeit per eMail. (Geduld! Es wird einige Zeit dauern bis alles fertig ist!) Wer (nur) Interesse an dem Bausatz hat, schickt mir bitte auch eine PN oder eMail (ohne Ko...

Sonntag, 23. Juli 2017, 09:11

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Bausatz/Teilesatz sächs. I K

Hallo Udo, zerreden kannst Du das Projekt nicht. Die I K wird ja aus eigenem Interesse verwirklicht. Dass es DIE I K nicht gibt, ist bekannt, auch dass die Loks recht früh ausgemustert wurden (siehe https://schmiedeberg32.blog/2017/01/24/saechs-i-k/). Geplant ist ein Bausatz, aus denen man mehrere verschiedene Varianten bauen kann. (KM 1-)Finescale fährt über alle auf dem Markt befindlichen Weichen. Daher gibt es keine Einschränkungen. Ich selbst möchte die Nr. 12 nachbauen, so dass es diese Var...

Freitag, 14. Juli 2017, 11:59

Forenbeitrag von: »JoachimW«

? KM1: Abkürzung "SC" in Bestellformular

Hallo Ralf, tja, das gilt vielleicht für die Regelspur, aber leider nicht für die Schmalspur. Hier haben wir den Mix von Hübner-Finescale und KM1-Finescale, wo Wagen nach Hübner-Finescale-Norm eben nicht durch KM1-Finescale-Norm-Weichen fahren. Umgekehrt schon, was dann aber laut Definition von KM1 eben nicht mehr Finescale ist, sondern NEM, aber Die NEM ganz andere Werte nennt, als die von Hübner-Finescale und KM1-NEM umgesetzten! Hier passt alles nicht zusammen! Selbst die NEM ist für die Katz...

Freitag, 14. Juli 2017, 10:00

Forenbeitrag von: »JoachimW«

? KM1: Abkürzung "SC" in Bestellformular

KM1 ist recht "kreativ", was Bezeichungen des Rad/-Schiene-Systems angeht! Bei der Schmalspur wird das, was früher von Hübner Finescale genannt wurde von KM1 neuerdings als NEM bezeichnet! Von den NEM ist das aber wiederum weit entfernt! Von den alten wie von den neuen NEM! Die Bezeichnung dient hier vielmehr zur Abgrenzung der hauseigenen Norm und weist auf den Standard von Hübner als quasi NEM hin. Leider setzt der eine oder andere Hübner-Finescale gleich mit KM1-Finescale! Ist ja beides Fines...

Freitag, 14. Juli 2017, 09:34

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Weiche für Mischbetrieb mit Finescale und 1Pur möglich?

Ja, es ist möglich. Dafür ist auch keine höhere Mathematik nötig. Wenn beides drüber fahren soll, müssen alle Werte der gröberen Norm berücksichtig werden! Da das Rad-/Schiene-System eigentlich eine Einheit bildet, sind Kompromisse für die feinere Norm einzugehen. Normalerweise sollen Flügelschienen und Radlenker den Radsatz sicher durch die Weiche führen. Wenn durch eine gröbere Norm die Rillenweiten in Richtung Grand Canyon gehen, kann ein feinerer Radsatz nicht sauber geführt werden. Man kann...

Freitag, 14. Juli 2017, 07:01

Forenbeitrag von: »JoachimW«

Bausatz/Teilesatz sächs. I K

Anscheinend habe ich mit meinem Beitrag einige Begehrlichkeiten geweckt. Derzeit ist nur die Rede von einem Bausatz bzw. einem Teilesatz für eine sächs. I K. Da wir weder die finanziellen noch die technischen Mittel eines Klein- oder Großserienherstellers haben, wird das Modell sicherlich keine zu öffnende Rauchkammertür oder sonstiges Gedöns haben und ggf. das eine oder andere Teil nur zu 99,x % maßstäblich sein! Vielleicht fehlt sogar ein Niet oder das Modell ist 1 mm zu kurz oder zu lang! Um ...