Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 57.

Dienstag, 16. Mai 2017, 13:02

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Hilfe bei der Bestellung von KM-1 Signalen

Hallo, Zitat von »ospizio« Steht das Formsperrsignal bei einem Hauptsignal ist es immer in der hohen Ausführung. bei Signalbrücken kann es auch so aussehen (Bild Nr. 3): https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?108,7633639 Viele Grüße, Bodenburg

Freitag, 28. April 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Märklin BR 80 GMEB 5702

Das sind ja jetzt schon sechs P8 ..., da würde ich ja gerne mal ein Foto von dem Lokzug sehen. Viele Grüße, Bodenburg

Sonntag, 23. April 2017, 08:55

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Original , oder Herstellerfiktion ?

Zitat von »Heizerin« Tante M ist ja häufig sehr Phantasievoll unterwegs. Das löst bei mir ein Störgefühl aus. (...). unglaublich wer das bei Tante M zu verantworten hat, sollte sich selber prüfen Hallo, und dann, wenn ich richtig mitgezählt habe, dreimal P8 und einmal BR80 kurzfristig in den Bestand genommen? Beste Grüße, Bodenburg

Montag, 17. April 2017, 19:28

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Mal wieder ein bisschen weitergekommen ...

Hallo zusammen, hier geht es um die Bahnsteiggestaltung, die Rückseite des Bahnsteiges und einen Probeaufbau für die Blechkanäle an Gleis 1 und 2 des Bhf. Der Bahnsteig wird als rot asphaltiert dargestellt, das gab es Ende der 70er z. B. in Nordstemmen, Niedersachsen (Farbpalette: Karamellbraun, Karmesinrot und Schwarz). Bahnsteigmauer als Beton (Farbpalette: viel Weiß, Torfbraun und Schwarz), die Bahnsteigkante wird als Granitkante ausgeführt (Weiß, Schwarz) und die Fugen zwischen den Steinen e...

Sonntag, 2. April 2017, 12:40

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Frage zur Beschilderung an einem Wasserkranausleger

Moin nach Wilhelmshaven, ich gehe da immer pragmatisch vor: wir können ja nur so vorbildgerecht bauen, wie wie belastbare Recherche-Infos haben. Bei diesem Schild würde ich es entweder so verwaschen nachbilden, wie es das Originalfoto hergibt, oder wie es modellbahnerisch sinnvoll ist. Vielleicht steht auf dem Schild auch "Nach Betrieb wieder paralell zum Gleis", "Nicht qualmen" oder eben die Durchflussgeschwindigkeit, und, und ... Wenn es dann insgesamt stimmig ist, ist es doch o. k. Viele Grüß...

Samstag, 1. April 2017, 19:25

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Frage zur Beschilderung an einem Wasserkranausleger

Also, ich habe mir das mal vergrößert angesehen, ich glaube, "Achtung kein Trinkwasser" steht da nur am 1. April dran, das Schild hätte ich dann auch besser am Auslauf angebracht ;-). An anderen Tagen sieht man nur eine Reihe grober Pixel. Das kann jedenfalls kein Wasserkransignal sein, das es nur als Nachtsignal gibt (Stefan Carstens, Signale Band 3, S. 44). In BWs wurde offenbar häufig darauf verzichtet, an Bahnhofsgleisen mussten die Wasserkräne ein Nachtsignal (Ve 7) haben. Echt interessant,...

Montag, 27. März 2017, 18:43

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Die Neue Anlagen Zuhause.

Hallo, hier ein Vorschlag: (siehe Bild), sieht man in der schematischen Zeichnung aber deutlicher. Viele Grüße, Bodenburg

Samstag, 18. März 2017, 21:51

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Die Neue Anlagen Zuhause.

Hallo Herr Jorissen, das ist gar nicht schwer: ich würde für die Gleise 1 und 2 am Bahnsteig jew. eigene Ausfahrtsignale für beide Richtungen setzen, es sei denn die Gleise werden fest nur in einer Richtung befahren (wenn man z. B. den Zaun weglässt), dann kann man ein Ausfahrtsignal pro Richtung sparen. Das Güterzugleis wird an beiden Enden jeweils vor der Weichenverbindung zu Gleis 2 mit Sperrsignalen abgeschlossen, um Flankenfahrten zu unterbinden. Die Ausfahrt der Lokstation zum Gütergleis 3...

Samstag, 18. März 2017, 21:44

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Die Neue Anlagen Zuhause.

Hallo, alles zu Gruppenausfahrtsignalen findet man im Miba-Report "Signale 2" von Stefan Carstens auf den Seiten 11 und 12. Danach dürfen sie "im Regelfall" nur bei Güterzugausfahrgleisen in Kombinmation mit hohem Sperrsignal für jedes Gleis verwendet werden. Aber (Zitat): "Daneben waren früher einflügelige Gruppenausfahrsignale auch auf Nebenbahnen anzutreffen. Dort galt dann das Signal für alle Gleise und somit auch für Reisezüge. Hier gab es in der Regel keine Sperrsignale." Da bei der Anlage...

Mittwoch, 1. Februar 2017, 16:13

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

ECoS SC7 Hier bezüglich Gleisbild

Hallo, ich finde eine Gleisbildsteuerung mittels PC nicht sehr "epochengerecht" und habe mich deshalb für Uhlenbrock Track-Control entschieden, das ich jetzt mit einer IB II betreibe; hat hohen Spielwert! Den PC benötigt man zur Programmierung, aber dann ist das Gleisbildstellpult PC-autark. Beste Grüße, Bodenburg

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 11:35

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Industrieanlage Vierheim von Becasse auf On traXS

Hallo Becasse, welche Gleis-Leuchten haben Sie auf dem Super-Diorama verwendet? Und, ist das Basalt-Schotter? Viele Grüße, Bodenburg

Mittwoch, 30. November 2016, 17:58

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Anlagenplanung - Gleisplan

Hallo, das ist jetzt als Prinzipskizze gedacht gewesen, habe ich mich schlecht ausgedrückt. In natura wird der Gleisabstand wegen des Lichtraumprofils sicher etwas größer sein müssen. Viele Grüße, Bodenburg

Mittwoch, 30. November 2016, 17:24

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Anlagenplanung - Gleisplan

Hallo zusammen, hier 'mal wegen des zunehmenden Planungsinterresses einige Überlegungen zur Gleisplanung bei wenig Platz, was ja die Regel ist. Es gibt ja die beiden Grundmöglichkeiten von A nach B und zurück und Kreisverkehr. Der Kreisverkehr kann dabei als reiner Kreis schnell wenig vorbildgerecht werden, nur von A nch B fahren könnte sich irgendwann erschöpft haben. Für beide Möglichkeiten gilt, dass ein Schattenbhf. mehr Abwechslung bringt. Für den Kreisverkehr mit Schattenbhf. und ohne Stei...

Samstag, 26. November 2016, 08:55

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Zimmeranlage geplant

Hallo zusammen, 6 mal 3,5 m sind doch traumhaft, wenn ich da an meine eigene Anlage denke ... Mit Übergangsbögen kann man mit vielen Fahrzeugen auch auf R: 1020 mit Schraubenkupplungne fahren. Anbei ein Vorschlag mit (wegen Zugwechselmöglichkeiten vorbildgerechtem) Kreisverkehr (geht auch teilautomatisiert) und einem großzügigem Bhf. (Material Hübner, Hegob, im nicht sichtbaren Bereich Märklin). Bhf. und Kreisverkehr sind im Schattenberereich durch Gleiswechsel verbunden, so kann Zugwechsel stat...

Donnerstag, 17. November 2016, 22:19

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Kombination mechanischen Vor- und Hauptsignal ?

Interessantes Thema, habe hierzu mal in den einschlägigen Werken (Miba Mechanische Stellwerke und Signale) geblättert. Danach werden Block Hs und das zugehörige Vo über einen Hebel zusammengestellt, wenn sie durch eine Drahtzugleitung verbunden sind. Die hier weiter obenen beschriebene Situation mit Einfahrtsignal auf Hp0 und dabeistehendem Vs auf Vo1 oder Vo2 ist nicht möglich, da die Fahrstraße im Stellwerk durch Fahrstraßenhebel geblockt war; erst wenn die Fahrstraße abgefahren wurde, konnte ...

Dienstag, 25. Oktober 2016, 15:50

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Kompakte Anlage

Hallo zusammen, freut mich, wenns gefällt! Derzeit wird an den Gleisen 1 und 2 samt Bahnsteig und EG im Bahnhofsbereich auf der oberen Ebene (siehe angehängten Plan) gearbeitet, schottern, Farbgestaltung etc. Hier habe ich auch verschiedene Antriebsmöglichkeiten für die MSM-Weichen ausprobiert und bin bei jetzt Servos, die gute Stellkräfte bei geringer Einbautiefe haben. Das ist wichtig, weil zu der darunter liegenden Ebene nicht viel lichter Raum ist. Außerdem habe ich mich jetzt einige Zeit mi...

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 18:41

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Mbw 10 / 2016

Da würde ich ja schon fast das Hobby wechseln, bei soviel Frust und Katastrophen ... ("Was erlauben Strunz!") Früher haben wir die hässlichen Märklinradsätze auf eigene Kosten einfach gegen solche von Hübner ersetzt und die Märklinradsätze verkauft, wenns ging; das war trotzdem deutlich teurer. Beste Grüße, Bodenburg

Dienstag, 12. Juli 2016, 17:16

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

? Bezugsquelle Oberleitungs- Isolatoren?

Hier kann man es ganz gut sehen, Fahrdraht (mit Trennstelle) und Tragseil sind an Traversen befestigt, die vor dem Lokschuppen stehen: http://hellertal.startbilder.de/1024/die…-g10-179529.jpg Man kann den entsprechenden Bildausschnitt ganz gut vergrößern. Viele Grüße, Bodenburg

Montag, 11. Juli 2016, 22:18

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

Schwellenabstand

Hallo, gute Idee! Könnte doch auch für Gleise 1./2./3. Ordnung hergestellt werden?! Schwellenabstand 1:1 wäre: 600/650/850 mm (Quelle: http://www.rbd-breslau.de/05-anlagendetails/gleisbau.html ). Viele Grüße, Bodenburg

Freitag, 8. Juli 2016, 14:03

Forenbeitrag von: »Bodenburg«

? Bezugsquelle Oberleitungs- Isolatoren?

Hallo zusammen, ich habe die Isolatoren hier http://demko-modellbahn.de/shop2/index.p…leitung-17.html (Uups, zu langsam!) besorgt. Ich glaube aber nicht, dass das Tragseil am Sturz über dem Schuppentor befestigt war, der hält zwar vertikale Druckkräfte aus, aber keine horizontalen Zugkräfte, das ist mehr ein Modellbahnertraum. Auf einigen Bildern der Serien "BW Vohwinkel" http://www.bundesbahnzeit.de/ sieht man auch, dass die Fahrdrähte samt Tragseil nicht in die Schuppen gehen, sondern die E-Lo...