Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 463.

Heute, 09:29

Forenbeitrag von: »JenSIE«

noch ein paar Impressionen

Hallo Rüdiger, sehr schöne Impressionen. Allerdings würde ich mit dem Hund aus Bild 1 unbedingt zum Tierarzt gehen, sieht aus als hätte er Rinderwahn . Gruß, Jens

Dienstag, 28. März 2017, 08:12

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Die Neue Anlagen Zuhause.

Hallo, wie wäre es mit jeweils einem Gruppenausfahrtsignal pro Bahnhofskopf, und an den einzelnen Gleisen je ein Sperrsignal? Gruß, Jens

Sonntag, 26. März 2017, 14:23

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Kurzes Update: anbei der aktuelle Plan, ich habe ihn farblich gestaltet. Die grauen Flächen sind mit Straßenbelag versehen, die hellbraunen mit Schotter bzw. Kies. Teils habe ich die Gebäude zu nah an die Gleise gezeichnet, bitte nicht daran stören. Ob die Anlage am Ende genauso aussehen wird ist abzuwarten, ich bin jedenfalls gespannt. <!-- rGallery bbcode start --> <!-- rGallery bbcode end --> Gruß, Jens

Samstag, 25. März 2017, 16:11

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Hi, auf die Weiche will ich nicht verzichten, da die Drehscheibe wie gesagt nur 45° Abgänge hat und ich bei diesem Projekt nicht zu viel Selbstbau betreiben will, zumindest beim Gleisbau, da fehlt mir das Können, die Erfahrung und die Geduld. Bei einem späteren Projekt sieht das vielleicht anders aus. Von welchem Hersteller die Bühne stammt kann ich nicht sagen, es hieß zwar sie wäre in 1:32 konstruiert, sie sieht aber nach 1:22,5 aus, das fällt aber nicht groß auf. Gruß, Jens

Freitag, 24. März 2017, 20:22

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Hi, also die 3° sind schon recht viel. Ich denke das muss ich mir demnächst mal 1:1 auslegen. Auch den Gleisabstand muss ich mir dann mal anschauen, einen Bahnsteig will ich wahrlich nicht haben. Gruß Jens

Freitag, 24. März 2017, 13:09

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Hi Basti, vielen Dank. Die Drehscheibe kann allerdings nur Abzweige in 45° Schritten. Ich favorisiere momentan die Version JenSIE 2 von Michael (gleicher Plan nur eine zusätzliche Weiche). Könntest du den mal realisieren und die ganzen Gleise um eine paar Grad im Uhrzeigersinn drehen? Vielen Dank. Ein Gleis Abstand von 156 ist denke ich in Ordnung. Jens

Freitag, 24. März 2017, 07:16

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Hi Alexander, danke. Die 3 Gleise der Schiebebühne habe ich einfach als Verlängerung eingezeichnet, 1 oder 2 Gleise sollten da wirklich reichen. Die Länge von 150cm ist wegen vorhandener Modulkästen entstanden, ich denke nicht, dass die Anlage groß bewegt wird, im Idealfall "darf" ich sie im Gästezimmer an die Wand hängen. Jens

Donnerstag, 23. März 2017, 20:11

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Ok Danke. Ist das von Dir auch per CAD konstruiert Basti? Ich glaube ich habe noch irgendwo eine Schülerversion von Inventor rum liegen, oh Mann damit hab ich seit Jahren nichts mehr gemacht. Aber das wäre eine Möglichkeit, zumindest kann ich damit auch Gebäude erstellen. Den Plan 2 finde ich sehr gut Michael, das Gleis am Versand kann ruhig kürzer werden, das zusätzlich Gleis könnte zur Versorgung des Kraftwerks mit Kohle dienen. Gruß, Jens

Donnerstag, 23. März 2017, 17:59

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Hallo Michael, damit hast Du sicher recht, und der zweite Abgang von der Drehscheibe gefällt mir auch sehr gut, aber wird die Anlage dann nicht zu überladen mit den 3 Weichen? Ich fürchte auch das mindestens ein Weiche über einer Trennstelle liegen wird. Da fehlt mir das Gleisplanungsprogramm, um das auszutesten. Ähm, gibt's eigentlich einen Gleisplaner, bei dem ich mir eine entsprechende Waggondrehscheibe erstellen könnte? Trotzdem Danke für den Vorschlag, ich werde in meine Überlegungen aufneh...

Donnerstag, 23. März 2017, 16:28

Forenbeitrag von: »JenSIE«

PLanungshilfe Kleinanlage

Hallo zusammen, da ich meine 4 jährige Abendschule, während der ich die Modellbahn ganz ruhen lassen musste, in kürze abschließen werde, fange ich schon mal mit der Planung für meine Spur 1 an. Es soll nicht großes werden: transportable Segmente, die ich bei Gelegenheit zuhause aufbauen möchte. Die beiden Anlagen: "Kosmos-Dosen" und "Viernheim" waren mir hier ein Vorbild. Anlagenthema soll eine fiktive Fabrik für pharmazeutische Produkte sein, ähnlich Böhringer Ingelheim. Dort wurden lange Zeit ...

Dienstag, 14. März 2017, 11:26

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Lok-Mißbrauch

Soweit ich weiß war von Anfang an geplant die 101 im Güterverkehr einzusetzen, sobald der hochwertige Personenverkehr komplett auf Triebzüge umgestellt ist. Was aber wohl noch auf sich warten lässt. Gruß, Jens

Dienstag, 14. März 2017, 08:41

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Vorbildgetreue Elok BW -- Ideen ?

Viel kann ich nicht über das BW Mainz finden im www. Seit 1959 war Mainz jedenfalls Rauchfrei (keine Dampfloks mehr), während meiner Ausbildung Anfang der Neunziger war schon nicht mehr soo viel los im BW Mainz, eigene Loks hatte das BW schon nicht mehr, es wurden aber noch Wartungen durchgeführt. Hauptsächlich waren 218er (für Richtung Alzey) und 141er (linke Rheinstrecke nach Koblenz) anzutreffen, aber auch mal eine 110 oder 140, die im Nahverkehr aushalf. Einige V60 waren im Hbf an der Ortsgü...

Montag, 13. März 2017, 08:22

Forenbeitrag von: »JenSIE«

BW Mainz Hbf

Mir fällt dazu da BW Mainz Hbf ein. Schiebebühne, Rechteckschuppen und einige Freistände mit Untersuchungsgruben gegenüber des Lokschuppens. Die Schiebbühne ist allerdings nur über der Zufahrt elektrifiziert; die E-Loks sind auf die Bühne gefahren und haben dort abgebügelt, dann hat sich eine offene Köf 2 auf die Bühne dazugesellt, die die E-Lok dann am Stellplatz von der Bühne geschoben hat. Hier mal ein Bildlink: http://phpbb.hunsrueckquerbahn.de/phpBB3…pic.php?t=50224 Gruß, Jens

Donnerstag, 9. Februar 2017, 06:32

Forenbeitrag von: »JenSIE«

V 90 KM 1, dimmen obere Stirnleuchte + FS-Rangierkupplung

Hallo Sven, koppeln mit hochgestellter Rangierkupplung sollte funktionieren, aber das wäre ja nicht im Sinne des Erfinders. Bei Vorbild wird zwar auch schon mal so gekuppelt, aber da bringst du dich ja um den ganzen Spaß beim Rangieren. So ganz vorbildlich sind die Rangierkupplungen auch nicht, da KM1 die Loknummern nicht ändert. Mit dem Einbau der Rangierkupplungen und der Fernsteuerung wurden die 290 zur 294 und an den Führerhausseiten kamen noch Meldeleuchten für die Fernsteuerung hinzu. Die ...

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:33

Forenbeitrag von: »JenSIE«

V188/BR 288 kommt aus GP

Ich kenne ein Bild, auf der die V188 mit einem Sonderzug für Eisenbahnfreunde unterwegs ist. In folgendem Buch: "Die Diesellokomotiven der DB". Oder hier: http://www.hansgruener.de/pictures/db_ar…6704_26a_01.jpg Wobei das ein Messzug zu sein scheint. Gruß, Jens

Mittwoch, 30. November 2016, 14:40

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Talbot Schotterwagen auch Epoche 4?

Hallo zusammen, vielen Dank für die Hilfe.

Montag, 28. November 2016, 15:31

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Tag der offen Tür - Modelbahnfreunde Spur 1 Club Hargesheim

Hallo, ich war am Sonntag mit dem Nachbarssohn vor Ort (meine Mädels haben leider andere Interessen) . Das war eine kleine aber feine Veranstaltung, der Kleine wollte gar nicht mehr heim. mir hats natürlich auch gefallen. Viele Grüße, Jens

Montag, 28. November 2016, 11:14

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Talbot Schotterwagen auch Epoche 4?

Hallo, ich habe ein Frage zu den kurzen Talbot Schotterwagen, die von Kiss und Perbec gebaut wurden. Wie lange sind die Waggons im Einsatz gewesen? Auch noch in der Epoche IV? Bisher habe ich nur Modelle der Epoche II und III gesehen. Viele Grüße, Jens

Sonntag, 27. November 2016, 18:51

Forenbeitrag von: »JenSIE«

MBW-Behelfspackwagen MDy

Eine Version als Hilfzuggerätewagen in Epoche III (grün) und Epoche IV (gelb) wäre super, da der ja bei der Spur 1 Werkstatt gestrichen wurde. Gruß Jens

Freitag, 25. November 2016, 08:20

Forenbeitrag von: »JenSIE«

Richtige Anlagenhöhe und geeignete Höhe für Hintergrund?

Hallo Dirk, das lässt sich pauschal nicht sagen. Eine hohe Anlagenkante ist sicher besser für Arbeiten an der Elektrik unter der Anlage und auch schöner einzusehen, den Hintergrund würde ich abhängig von dem Betrachter machen, also höher als die Augenhöhe des Betrachters. Im Spitzboden kann es aber mit dem Hintergrund Probleme geben, da könnte man die Dachschräge direkt als Hintergrund nehmen, wenn die Anlage dann ein Stück vor der Dachschräge steht hat man auch keine Schatten auf dem Hintergrun...