Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 12:31

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Modulbahnhof Klingsie(h)l

Hallo Bahnhofsbauer, der KM1-Rheingold überpuffert mit Schraubenkupplungen bei solchen Gleiswechseln mit den 10°-Weichen von Märklin/Hübner bei 156mm oder weniger Gleismittenabstand. Geht also nur mit Klauenkupplungen/Kurzkupplungskinematik oder kürzeren Fahrzeugen. Gruß Michael

Sonntag, 15. Januar 2017, 22:49

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Stammtisch OWL am 20.1.2017

Hallo Jürgen, meinte daß man doch nur ein paar Gleise zusammenstecken muß um zu fahren, mit einem Rollenprüfstand kann man sogar schnell fahren. Jeder Stammtisch hat mal klein angefangen. Gruß Michael

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Stammtisch OWL am 20.1.2017

Hallo Jürgen, eine "Gleisinstallation" wie auf meinem Bild sollte doch jederzeit möglich sein? Gruß Michael

Sonntag, 15. Januar 2017, 17:46

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Modulbahnhof Klingsie(h)l

Hallo Holger, Genial! Da hast auch Du die oft etwas starre Gleisführung mancher Modulbahnhöfe aufgelockert ohne das (natürlich notwendige) Modulraster zu verlassen. Und die schon jetzt sichtbare Detailierung empfinde ich atemberaubend, gut gemacht! Gute Besserung Michael

Sonntag, 15. Januar 2017, 13:56

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Aristiocraft Class66

Hallo Christian, das Maßstabs-Problem ist bei dieser Lok nicht so auffällig, die sie für das deutlich kleinere Lichtraumprofil auf dere Britischen Insel gebaut ist. Das Modell hat "Gartenbahn-Radsätze" deren Spurkränze zu hoch sind, also entweder abdrehen oder neue Radscheiben montieren. Würde aber zunächst die 6021 durch eine zeitgemäße Zentrale ersetzen. Gruß Michael

Sonntag, 15. Januar 2017, 13:36

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

V188/BR 288 kommt aus GP

Hallo Michael, ein neues Modell muß recherchiert, konstruiert und die Formen hergestellt werden. Dabei ist es relativ unerheblich, ob man eine lange oder kurze Lok machen will. Auch die Materialkosten sind dabei relativ unerheblich. Deshalb kann eine "kleine" Lok "technisch auf den Stand der Zeit" nicht wirklich billiger angeboten werden, zumal sie dennoch Sound, Rauch und Telex haben sollte. Wegen dieser Ausstattungsdetails sind auch die vorhandenen Formen der T3 oder T9.3 nutzlos, die E69 war ...

Samstag, 14. Januar 2017, 17:56

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Märklin 4-achser ABTEILWAGEN, Epoche 3 ! und andere Neuheiten 2017 in der Produktdatenbank

Hallo Günter, die DB-Abteilwagen sind ja eigentlich nur eine Beschriftungsvariante, für den Gepäckwagen wären erst Konstruktion und Formenbau nötig. Denke, da können wir nur hoffen. Möchte aber auch mal sagen, daß es doch sehr gut ist daß die Ep.III-Varianten so schnell hinter den vorangegangenen gekommen sind. Bei den Schürzenwagen musste man da zu "alten" Märklin-Zeiten noch Jahre - oder war´s ein Jahrzehnt? - warten. Auch das, was in nä. Zeit kommt - E18, V188 - empfinde ich mehr als erfreuli...

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:37

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

sächs. I K

Hallo IK_Interessenten, in der Bucht gibts mehrere http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=eise…hsen&_sacat=267 hoffe daß wir dann mal ein Bauergebnis sehen dürfen Gruß Michael

Mittwoch, 11. Januar 2017, 13:32

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

V188/BR 288 kommt aus GP

Hallo Christian, man soll nie nie sagen aber die V188 war eine reine Güterzuglok und mit 18t Achslast nur hauptbahntauglich, wobei die 75km/h Höchstgeschwindigkeit dann wieder zu gering war für durchgehende Güterzüge. Die Hauptbetätigung war der Schiebedienst an Rampenstrecken und schwerer Güterverkehr im Nahbereich. Ich bin richtig begeistert von dieser Modellauswahl, das wird in Zinkdruckguss ein schwerer Brocken. Bin mir nur noch nicht sicher ob rot oder grün? Gruß Michael

Mittwoch, 11. Januar 2017, 01:10

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Lichtmaschine BR 91

Hallo Dirk, so eine Lichtmaschine ist ein Standard-Bauteil, das auf jeder Lok verbaut wurde. Du kannst also die Lichtmaschine von Märklin (Kunststoff), der Spur1Werkstatt, Dingler oder Wilgro (alle Messing) verwenden. Bei den genannten Messing-Herstellern gibts auch noch passende E-Verteiler- und Steckdosen für die Lampen. Gruß Michael

Dienstag, 10. Januar 2017, 00:21

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Inspiration Winzlingen (vgl. MiBa Spezial 110) – Kleinanlage auf 4,2*4,6/4,3m

Hallo Dirk, hab mir mal erlaubt auch ein bischen rumzubasteln Gruß Michael

Montag, 9. Januar 2017, 23:12

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Märklin-Neuauflage 2016 der Hübner E94 / 194

Hallo Jürgen, da hatte einst die DB "gespart" und Märklin hats wohl nachgemacht ;-) Es gab zu DB-Zeiten Loks mit 8, 6 oder nur 4 Sandkästen pro Drehgestell, so haben wir jetzt ein Unterscheidungsmermal zwischen Hübner und Märklin. Hier ein paar Links: http://www.voba-medien.de/html/vorbild-baureihe-e94.html https://metty630.files.wordpress.com/201…-1020-e94-7.jpg https://metty630.files.wordpress.com/201…-1020-e94-4.jpg Gruß Michael

Sonntag, 8. Januar 2017, 21:14

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Erste Neuheiten 2017

Hallo helmut, sieht schon sehr gut aus! Wie weit ist der zweiachsige Kranwagen? Ist das auch ein Messingmodell? Gruß Michael

Sonntag, 8. Januar 2017, 00:00

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

bei uns ist es schon eiskalt ... aber hier

Hallo Roland, da besteht auch bei Dauerbetrieb wenigstens keine Überhitzungsgefahr ;-) Gruß Michael

Samstag, 7. Januar 2017, 22:30

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Speichenräder

Hallo Michael, Radreifen dieserArt haben meist 85mm Dicke über der Felge/Radstern und auf der Aussenseite noch 10mm Überstand so daß man eine aussen sichtbare Radreifendicke von 95mm (1:32 = 3mm) erhält - das ist schon ganz schön dick! Gruß Michael

Freitag, 6. Januar 2017, 23:00

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Speichenräder

Hallo Michael, über württembergische Radsätze hab ich was aus einem Buch von 1910 zur Erhaltung und Reparatur der Wagen. Dazu noch Bilder solcher Radsätze nach Fig. 10 im Drehgestell eines württ. 4-achsers von etwa 1860 im Bf. Honau (Württ) Gruß Michael

Freitag, 6. Januar 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Km1 18.4 / S 3/6

Hallo Lampengucker, hab euch mal Vergleichsbilder angehängt. Gruß Michael

Freitag, 6. Januar 2017, 19:30

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Speichenräder

Hallo Anton, hier Bilder dazu: https://www.wagenwerk.de/media/image/15/…1814215_2_1.jpg http://www.wa.de/bilder/2012/03/30/22603…9m6541-2Q6b.jpg http://www.wa.de/bilder/2012/03/30/22603…9m6541-2Q6b.jpg http://igschieneschweiz.startbilder.de/1…-bei-340443.jpg http://www.bahnbilder.de/1200/radsaetze-…-auf-959577.jpg Gruß Michael

Donnerstag, 5. Januar 2017, 23:44

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Evolution einer Anlagenplanung: Mit Bitte um Feedback

Hallo Matthias, also ich hab mich bei meinem Projekt gleich fürs Wände rausreissen entschieden, denn hinterher wenn die Anlage steht würde ich es nicht mehr machen, wäre aber stets unzufrieden. Beim Gleisplan kann man dann auch später noch besser varieren, wie wenn man immer ein paar fixe Wanddurchbrüche als Zwangspunkte hat. Gruß Michael

Donnerstag, 5. Januar 2017, 23:13

Forenbeitrag von: »Michael Staiger«

Neue Kiss Liefertermine

Hallo E44-Freunde, die E52 von Kiss hat zwei Leitervarianten, eine Ausgebogene für den Meterradius und eine vorbildgetreu Gerade. Würde an eurer Stelle einfach bei Kiss nachfragen. Gruß Michael